Zurück zur Startseite


 Platzhalter

Das Phantom um Mitternacht von Peter und Florian Freund

Reihe: Die Drachen-Bande Bd. 4

Rezension von Cronn

 

Rezension:

Es existieren eine Reihe von Büchern, die sich mit dem Thema der Kinderbanden auseinandersetzen. Das geschieht mal ganz realistisch wie in „Der Krieg der Knöpfe“ oder aber zumeist in alternativer, fiktiver Form. Die letztere Abteilung lässt sich mit wesentlich mehr Büchern füllen. Es gibt hier TKKG, „Fünf Freunde“ und dergleichen mehr.

Mit der „Drachenbande“ haben die beiden Autoren Peter und Florian Freund vor einiger Zeit ihre eigene Welt rund um eine Kinderbande gestrickt.

Die Kinder Jan, Marie, Lisa und Albert machen gemeinsam mit ihren treuen Haustieren, den Hunden, Jagd auf Verbrecher jeglicher Art. Dabei sind die Abenteuer aber stets kindgerecht aufgemacht.

Das neueste Abenteuer der Drachenbande trägt den Titel: „Die Drachen-Bande - Das Phantom um Mitternacht“. Wie gut ist der inzwischen vierte Band der Serie geworden? Diese Frage soll im Folgenden beantwortet werden.

 

Inhalt:

Zunächst soll der Inhalt zusammengefasst werden: „Ein Phantom geht um in Rock City! Eine raffinierte Einbruchserie hält alle in Atem - und am Tatort finden sich Botschaften von einem rätselhaften "Phantom der Nacht". Die Drachen- Bande glaubt nicht an Gespenster - und stößt auf Spuren, die mitten in einen Zirkus führen. Jetzt heißt es, schnell zu handeln, denn der Zirkus gibt nur ein kurzes Gastspiel.“ Soweit der Klappentext. Er greift schon die wesentlichsten Elemente des Buches auf. Es fehlt allerdings der Hinweis, dass eine Freundin der Drachenbande als Hauptverdächtige verhaftet wird. Sie leidet an einer Phobie und so drängt die Zeit, die Freundin zu entlasten und sie somit aus der Haft zu befreien.

Dass der trottelige und arrogante Hauptkommissar Krausewitz da ganz und gar nicht mitspielen will, versteht sich von selbst.

 

Kritik:

Peter und Florian Freund haben als Autorenduo eine Welt rund um die Drachenbande in Steinigen geschrieben, die von Mal zu Mal sich weiterentwickelt. Es macht Spaß, den Abenteuern der Kinder zu folgen, auch wenn sie nicht kriminalistische Höhenflüge sind.

Das soll auch nicht so sein, schließlich ist das Buch für Kinder konzipiert. Und diese werden ihre wahre Freude an der einfachen und dennoch kunstvollen Sprache und den geheimnisvollen Begebenheiten haben.

Auch das vierte Abenteuer der Drachenbande kann also bedenkenlos empfohlen werden.

 


Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.


Platzhalter

Roman:



Das Phantom um Mitternacht

Reihe: Die Drachen-Bande Bd. 4

Autor: Peter und Florian Freund

Taschenbuch: 224 Seiten

Verlag: cbj (September 2009)

ISBN-13: 978-3570218310

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Stand:  2016-01-09 11:11