Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Tsubasa Artbook - ALBuM De REProDUCTioNS 2

Rezension von Christel Scheja

 

CLAMP, eine seit fast zwei Jahrzehnten aktive Künstlerinnengruppe aus Japan, gehört zu den Mangaka, die auch in Amerika und Europa große Erfolge feiern konnten. In den letzten Jahren begeisterten sie vor allem mit ihrer Fantasy-Abenteuer-Serie „Tsubasa RESERVoir CHRONiCLE“.

Zunächst war die Geschichte um Shaolan und Sakura offensichtlich mehr dazu gedacht, die Welten und Figuren noch einmal zum Leben zu erwecken, die CLAMP bisher geschaffen hatten, dann aber gewann die Handlung eine ganz eigene Richtung und erreichte schließlich im Jahr 2010 Höhepunkt und Abschluss.

Die Geschichte beginnt recht einfach. Durch dunkle Magie verliert die Prinzessin Sakura von Clow Country eines Tages all ihre Erinnerungen. Doch sie sind nicht ganz verloren, denn sie werden als Federn ihrer magischen Flügel in alle möglichen Dimensionen verteilt.

Aus diesem Grund macht sich Shaolan zusammen mit dem Ninja Kurogane und dem Magier Fye auf die Suche nach den Federn. Nach unzähligen Reisen, die sie in die seltsamsten Dimensionen führen, finden sie schließlich heraus, dass das ganze nur ein Aspekt eines weit größeren Spiels ist, in dem sie alle eine wichtige Rolle spielen – mehr noch als Sakura selbst.

Bereits Ende 2009 erschien das erste Artbook der Reihe auch auf Deutsch. Nun hat Ehapa das zweite im gleichen Stil nachgelegt Die gut hundert Farbseiten bestehen überwiegend aus den Titelbildern der Bücher oder den farbigen Eingangsseiten der Kapitel aus dem Magazinabdruck. Vereinzelt sind auch Postermotive, Abbildungen für Merchandinse wie Stiftboxen oder Schreibunterlagen zu finden.

 

Dargestellt werden wie im ersten Band vor allem die Helden und ihre Freunde. Dabei reichen die Motive von Portraits und Ganzkörperdarstellungen in einer Pose, die zu dem Charakter passt bis hin zu dynamischen Gruppenbildern, die eine Actionszene andeuten.

Auch wenn die Figuren selbst nicht immer in Bewegung sind, die Bilder sind es schon, da flatternde Gewänder und Bänder, Vögel, Blätter und andere Gegenstände im Hintergrund dafür sorgen. Die Motive selbst sind überwiegend verspielt und fantasyhaft, nur einige wenige passen auch in modernere Welten als die mit einem mittelalterlichen Hintergrund. Damit tragen die Bilder auch den Steampunk- oder futuristischen Hintergründen Rechnung.

Wieder gibt es auf den letzten Seiten kurze Mangas von ein bis drei Seiten Länge, die man allerdings nur verstehen kann, wenn man die Figuren aus der Geschichte kennt und weiß, welche Bräuche die Japaner zu Weihnachten pflegen. Abschließend folgt eine Übersicht, für was die Bilder eigentlich entstanden sind.

Wie auch schon das erste „ALBuM De REProDUCTioNS“ dürfte auch dieses Artbook in erster Linie für die Fans und Leser des Mangas interessant sein, weil sie hier Bilder der Figuren, die sie noch nicht oder nur in der kleinen Schwarzweiß-Version kennen, in einer ansprechenden Version finden.

Aber die Motive sind jetzt nicht ganz so speziell, dass nicht auch diejenigen, die die Zeichnungen von Clamp im Allgemeinen mögen, ihren Spaß an den Bildern haben können, denn sie bieten doch sehr detailreiche und stimmungsvolle Darstellungen, in die man auch so manche andere Fantasy-Geschichte hinein interpretieren könnte. Dazu kommt ein moderater Preis, der sich sehen lassen kann.

 

Alles in allem ist so auch das zweite „Tsubasa Artbook - ALBuM De REProDUCTioNS“ ein schönes Geschenk für die Fans der Geschichten, aber auch für diejenigen interessant, die ein Faible für verspielte Fantasy-Illustrationen hochwertiger Qualität und Optik haben.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Tsubasa Artbook - ALBuM De REProDUCTioNS 2

Autoren & Künstler: CLAMP

Übersetzerin: Claudia Peter

Tsubasa Artbook - ALBuM De REProDUCTioNS 2 gengashu, Japan 2009

Manga-Artbook im Softcover, 112 Seiten

Egmont Manga & Anime, 12/2010

ISBN-10: 3770473868

ISBN-13: 978-3770473861

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.01.2011, zuletzt aktualisiert: 30.10.2019 14:43