Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Meine kaukasische Schwiegermutter von Wladimir Kaminer

Hörbuch

 

Rezension von Ingo Gatzer

 

Rezension:

Der in Berlin lebende Autor Wladimir Kaminer ist seit seinem erfolgreichen Debüt Russendisko bei uns der wohl beliebteste komische Schriftsteller russischer Herkunft. Mit seinem neusten Werk "Meine kaukasische Schwiegermutter" widmet er sich - anders als es der Titel vermutet lässt - nicht nur der Mutter seiner Ehefrau. Vielmehr berichtet er in kurzen Episoden Interessantes aus dem Kaukasus und über dessen Bewohner.

 

Wladimir Kaminer gelingt es in den besten Geschichten des Buches, seine Zuhörer sowohl zu unterhalten als auch augenzwinkernd auf Eigenheiten der Kaukasier hinzuweisen und manchmal sogar nebenbei zu politisieren. Besonders ansprechend ist in dieser Hinsicht der Text "Pheromone" geraten. Hier erfährt der Zuhörer etwa, was es mit der sogenannten Volksapotheke auf sich hat und warum Glück in Russland billiger als ein Kondom ist. Sehr schön spinnt er diesen Faden zum ehemaligen Dissidenten Sacharow weiter, der ein Recht auf Glück in die neue Verfassung festschreiben wollte. Diese Ausführungen benutzt Kaminer schließlich, um auf zugleich komische als auch ernsthafte Art und Weise mit der Teenager-Mentalität Russlands abzurechnen. Auch wenn nicht alle Geschichten dieses Niveau erreichen, lädt das Zuhören immer wieder zum Schmunzeln ein, etwa wenn Kaminer über den Umgang mit Strom ("Unter Strom") oder über das einseitige russische Fernsehen und russische Marsianer ("Die Trümmer alter Zivilisationen") erzählt.

 

Kaminers Vortrag ist ein echter Mehrwert im Vergleich zur Buchvorlage. Denn durch seine lakonische Art, in der er die Geschichten mit russischem Dialekt vorträgt, vergrößert sich immer wieder die komische Fallhöhe. Bis auf die gelegentliche Hinzufügung oder das Weglassen einiger Füllwörter sind die enthaltenen Texte praktisch wortwörtlich aus dem Buch übernommen.

 

Allerdings haben es leider nicht alle Geschichten, die im Buch zu lesen sind, in die Hörbuchfassung geschafft. Während etwa in der gedruckten Version - dem Titel entsprechend - Wladimir Kaminer der Mutter seiner Ehefrau mit der Geschichte "Für immer jung: meine Schwiegermutter und Mick Jagger" ein literarisches Denkmal setzt, fehlt die Story auf den beiden CDs des Hörbuchs. Auch weitere Texte über diese schillernde Person wurden einfach weggelassen. Dadurch wird die Betitelung des Hörbuchs etwas fragwürdig, obwohl es immer noch manches Interessante über sie zu erfahren gibt. Auch einige andere Texte finden sich leider nicht auf den beiden Silberlingen. Darunter auch wirklich lustige Geschichten wie "Feste feiern im Kaukasus".

 

 

Fazit:

"Meine kaukasische Schwiegermutter" ist in der Hörbuchfassung durch den herrlich lakonischen Vortrag des Autors noch komischer als die Buchvorlage. Dennoch ist das Hörbuch kein Ersatz für die gedruckte Fassung, da man leider mehrere Geschichten nicht in die Hörbuchfassung übernommen hat. Hier wurde am falschen Ende gespart.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Meine kaukasische Schwiegermutter

Autor: Wladimir Kaminer

Laufzeit: ca. 120 Minuten

Umfang: 2 CDs

Random House Audio, August 2010

 

ISBN-10: 3837104001

ISBN-13: 978-3837104004

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.02.2011, zuletzt aktualisiert: 31.01.2019 17:45