Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Schatten des Imperiums

Reihe: Star Wars Essentials 4

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Darth Vader will Luke Skywalker lebend, Prinz Xizor, der größte Händler der Galaxie, will ihn tot! Unterdessen versuchen Luke, Leia und Chewbacca, Han Solo aus den Händen Boba Fetts zu befreien. Das ist allerdings alles andere als einfach, denn Han ist in Carbonit eingefroren und auf dem Weg in den Palast von Jabba the Hutt auf Tatooine. Dort erwartet ihn der sichere Tod. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

 

Das Bindeglied zwischen den Filmklassikern Episode V – Das Imperium schlägt zurück und Episode VI – Die Rückkehr der Jedi Ritter exklusiv als Comic!

 

Der vierte Star Wars Top-Klassiker im edlen Essentials-Gewand!

 

Rezension:

Shadows of the Empire wurde 1996 mit unglaublichem Druck auf den Markt geworfen, vom Buch, über Comic, Soundtrack bis hin zum Videogame reichte das Merchandising.

Eine Figur erlebte dadurch eine ganz besondere Aufmerksamkeit: Boba Fett. Der Kopfgeldjäger galt als einer der heimlichen Stars und schoss nun unvermittelt in die erste Reihe, was ihn bekanntlich bis in die Prequels bringen sollte. Sein epischer Kampf gegen die anderen Kopfgeldjäger, die an der Jagd auf Han Solo beteiligt waren und seine ganz besondere Beziehung zu ihm, prägten den Ruf des geheimnisvollen Einzelgängers auf Jahre.

Zwar konnte die Comic-Serie nicht den ganzen Umfang des Romans von Steve Perry abbilden, aber sie wieder zu lesen, nun in der Essentials-Reihe bei Panini, ist eine wunderbar nostalgische Angelegenheit und immer wieder ein großer Spaß.

 

Die Handlung spielt zwischen Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Neben dem schon erwähnten unsterblichen Boba Fett Abenteuern gibt es noch weitere Stränge in der rasanten Story. So taucht mit Prinz Xizor und der Schwarzen Sonne nicht nur eine Konkurrenz für Darth Vader auf - just in dem Moment, als er seine Pläne zum Sturz des Imperators vorantreiben will, dieser intelligente Gegenspieler beginnt auch Prinzessin Leia für sich zu gewinnen. Dazwischen steht dann plötzlich eine Änderung der Suchbedingungen für Luke, anstatt lebend, wird er nun tot erwünscht. Doch wer steckt hinter diesen Änderungen? Luke kämpft hingegen immer noch mit der entsetzlichen Offenbarung, dass Darth Vader sein Vater ist.

Nebenher wird auch noch berichtet, wie es kam, dass die Position des zweiten Todessterns in die Hände der Rebellen-Allianz gelangte.

Alles in allem mehr als Grund genug, diese ungemein wichtigen und spannenden Szenen kennen zu lernen.

 

Zeichnerisch mehr als überzeugend, wenn auch die Hintergründe zumeist leer bleiben, fangen die sehr an den Filmen orientierten Paneels nicht nur die Stimmung des Originals ein, sie liegen choreografisch auch in der dunklen Eleganz des zweiten Films (gemeint ist „Empire“). Allerdings ist die recht bunte Colorierung dem Medium und der Zeit geschuldet. Besonders in den gedrängten Schlachtbildern aber kommt eine starke Konzentration des Geschehens zustande, die umso mehr auf die eigentlichen Konflikte zeigt, eine ganz eigene Dramatik entsteht. Im Vergleich zu neueren Serien durchaus bestaunenswert.

 

Als Anhang gibt es eine Cover-Galerie der Original-Reihe, leider nur im Halbformat zu je zwei Titeln auf einer Seite.

 

Fazit:

Auch wer bereits die Geschichte aus dem „Schatten des Imperiums“ kennt, sollte an dieser Comic-Adaption nicht vorbeigehen, denn sie ist bereits ein Klassiker. Möge die Macht weiterhin mit Panini sein, auf dass sie auch in Zukunft die Perlen der Star Wars Comics veröffentlichen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Schatten des Imperiums

Reihe: Star Wars Essentials 4

Autor: John Wagner

Original: Shadows of the Empire, 1996

Übersetzer: Uwe Anton

Zeichnungen: Killian Plunkett und John Nadeau

Tusche: P. Craig Russel

Farben: Cary Porter

Cover: Christopher Moeller

Panini, März 2008

Broschiert, 160 Seiten

 

ISBN-10: 3866075634

ISBN-13: 978-3866075634

 

Erhältlich bei: Amazon

Zur Serie:

STAR WARS


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.03.2008, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16