A Bavarian Tale - Totgeschwiegen (PC)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

A Bavarian Tale - Totgeschwiegen

Rezension von Max Oheim

Produktbeschreibung:

Die malerische Dorfidylle verwandelt sich vor deinen Augen in eine Welt aus dunklen Geheimnissen, unerklärlichen Ereignissen, sozialen Spannungen und dem eisernen Schweigen einer Dorfgemeinschaft, die wenig so sehr stört, wie ein Zugereister, der seine Nase in anderer Leute Angelegenheiten steckt. Kannst du herausfinden, wer dir hilft und wer dir Steine in den Weg legt, ohne dabei selbst in Lebensgefahr zu geraten?

 

Story:

Wir schreiben das Jahr 1866. Kurz nach dem Ende des Krieges zwischen Österreich und Preußen findet ihr euch in der Rolle von Valentin Schmidt wieder, welcher sich gerade auf den Weg ins ländliche Wolpertshofen in Oberbayern macht. Als Physikatsberichtersteller ist es eure Aufgabe, alles über die Dorfbewohner, sowie die wirtschaftlichen und ökonomischen Verhältnisse herauszufinden und zu dokumentieren. Kaum seid ihr angekommen, steht ihr jedoch einem tragischen Todesfall, einer Auseinandersetzung zwischen den Bürgern und diversen Überfällen einer sehr aktiven Räuberbande gegenüber. Um eurer Arbeit also nachkommen zu können, müsst ihr euch wohl oder übel zuerst um die Menschen kümmern, die sich mal mehr, mal weniger über eure Einmischungen freuen.

 

Gameplay:

In der Rolle des Detektivs gilt es, versteckte Hinweise zu finden und Indizien zu sammeln. Innerhalb der Geschichte von A Bavarian Tale: Totgeschwiegen müssen zudem knifflige Entscheidungen getroffen werden, deren Auswirkungen die Ermittlungsarbeit auf die eine oder andere Art beeinflussen können. Die Herausforderungen, mit denen Valentin konfrontiert wird, können auf unterschiedliche Weise angegangen werden. Lässt er bei einer Befragung seinen Charme spielen? Versucht er möglicherweise eine diplomatische Lösung zu finden, um an Informationen zu kommen? Oder lässt er Beweise einfach heimlich mitgehen? In einer verzwickten Lage kann sich Valentin auch mit Muskelkraft gegen Widersacher verteidigen.

 

Neben den Dialogen stehen im Spiel vor allem auch Kämpfe und Schleichen am Programm. Wobei schleichen meist die bessere Option ist, denn anfangs wimmelt es rund um das Dorf von Wachen, was bei frontaler Vorgangsweise zu einer Dauerprügelei ausarten kann. Das Prinzip ist recht einfach: Das Spiel zeigt mit grünen Markierungen an, an welchen Plätzen wir vor den Blicken der Wachen geschützt sind. Zudem lassen sich die Wachen mit Überraschungsangriffen von hinten schnell ausschalten. Von vorne dagegen geht es direkt in einen Faustkampf, der aber ebenfalls recht simpel abläuft. So darf man in den Kämpfen nur zuschlagen und ausweichen, nach genug Schlägen geht der Gegner zu Boden. Um Ausdauer und Gesundheitsbalken zu füllen, darf man zudem Brezen und andere Items nutzen.

 

Rollenspiel-gerecht verfügt das Spiel über ziemlich viele Skill-Werte, die man mit Fortkommen im Abenteuer selbst erhöhen darf und die jeweils noch mehrere untergeordnete Fähigkeiten stärken. "Wendigkeit" etwa beeinflusst nicht nur die Fortbewegungsgeschwindigkeit des Protagonisten, sondern auch die Reflexe und Ausdauer im Kampf. "Ausstrahlung" wiederum hilft uns in Dialogen mit größerer Überzeugungskraft – und verzweigt sich weiter in Charisma, Autorität und Handelsfertigkeit. Insgesamt gibt es sieben Haupt-Skills mit je rund drei Unterkategorien.

 

Im Laufe der Gespräche oder bei Untersuchungen der Umgebung müssen wir immer wieder Proben durchführen. Dargestellt wird das durch 20-seitige Würfel, die wir durch Tastendruck "würfeln". Kisten zum Beispiel knacken wir mit "Geschick". Ist der erwürfelte Wert kleiner als der geforderte, können wir ihn ausgleichen – wenn unser Wert denn hoch genug ist. Eine zweite Chance gibt es in vielen Situationen nicht. Valentin findet dann eben einen Hinweis nicht oder ein Zeuge verweigert die Aussage. Scheitern gehört hier zum Konzept, da wir gar nicht die Chance haben, einen in allen Bereichen hochgezüchteten Charakter zu entwickeln.

 

Fazit:

Alles in allem ist A Bavarian Tale: Totgeschwiegen ein Werk voller Persönlichkeit , welches besonders durch seine Vertonung und die lebendige Geschichte zum Meisterwerk wird. Es ist nur zu empfehlen.

 

Platzhalter

Medium

A Bavarian Tale - Totgeschwiegen

Entwickler: Active Fungus Studios

Veröffentlichung: 02. Februar 2023

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.02.2023, zuletzt aktualisiert: 16.02.2024 16:21, 21553