Zurück zur Startseite


  Platzhalter

A Night At The Movies

Filmkritik von Cronn

 

Schon seit Anbeginn der Filmhistorie haben sich Menschen weitreichende Gedanken darüber gemacht, wie sich Filme in ihre Zusammenhänge einsortieren lassen. Ob Filme überhaupt als Kunst gesehen werden können, war auch lange unklar.

Was anfangs noch als Jahrmarktsbelustigung belächelt wurde, hat sich längst in der Jetztzeit als Kunstform etabliert und Kritiker nehmen den Film ernst. Ihn in Genre-Kategorien einzusortieren, ist inzwischen gang und gäbe.

A Night At The Movies beschäftigt sich auf dieser Meta-Ebene mit der Kunstform Film. Doch wie gelungen ist diese Beschäftigung geworden?

 

Inhalt und Kritik:

Regisseur Laurent Bouzereau hat für Amblin Entertainment auf 2 DVDs die verschiedensten Beiträge gesammelt, die sich mit Filmgenres beschäftigen. Mit dabei sind Dokumentationen zu Horror, Monumentalfilmen, Cop-Filmen, Weihnachtsfilmen und Thriller.

Es kommen dabei neben Regisseuren auch Produzenten und Schauspieler zu Wort. Sie kommentieren Klassiker der jeweiligen Filmsorten und erklären, worin die Bedeutung jener liegt.

Mit dabei ist unter anderem Stephen King, der die Horrorfilme mit viel Kenntnis und auch Spaß kommentiert. Hierbei fehlen leider einige moderne Klassiker, die man hinzufügen könnte. Aber das ist der eingeschränkten Screen-Time anzulasten. Und schließlich muss immer eine Auswahl getroffen werden, um Prägnanz der Aussagen zu erhalten.

 

Die einzelnen Beiträge schwanken in der Qualität etwas. Am treffendsten sind Horror und Thriller geraten. Der Monumentalfilm-Beitrag zerfasert etwas, was aber am uneinheitlichen, heterogen sortierten Genre liegen mag. Die Weihnachtsfilm-Doku ist hingegen recht knapp und wenig tiefgehend ausgefallen. Dafür ist der Bonus der Copfilm-Dokumentation wieder sehr gelungen.

Eine Empfehlung noch mit auf den Weg: Wer kann, sollte auf die deutsche Übersetzung verzichten und lieber auf die englische Originaltonspur zurückgreifen, da die deutsche Übersetzung einige Ungenauigkeiten mit sich bringt.

 

Fazit:

»A Night At The Movies« ist eine empfehlenswerte Serie von Dokumentationen, die einen Blick auf verschiedenste Filmgenres ermöglichen und auf diese Weise auch eine Diskussion anstoßen können, die fruchtbar sein mag.

Nach oben

Platzhalter

DVD:

A Night At The Movies

USA, 2013

Regisseur: Laurent Bouzereau

Format: Dolby, PAL

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

Umfang: 2 DVDs

Studio Hamburg Enterprises, 26. Februar 2016

Spieldauer: 240 Minuten

 

ASIN: B01A7EZ404

 

Erhältlich bei: Amazon

DarstellerInnen:

  • Chevy Chase

  • James Stewart

  • Stephen King

  • Steven Spielberg

  • Robert Osborne


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.04.2016, zuletzt aktualisiert: 02.08.2022 20:01