Arizona Sunshine 2 (VR; USK 18)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Arizona Sunshine 2

Rezension von Max Oheim

Verlagsinfo

Sag »Hallo« zu deinem alten Freund Fred. Arizona Sunshine 2, das Next-Gen-Sequel der beliebten VR-Apokalypse, jetzt mit noch mehr blutiger Zombie-Action! Und was ist besser, als sich dem Ende der Welt zu stellen? Es mit deinem neuen besten Freund Buddy zu überleben.

 

Gameplay

Der Beginn von »Arizona Sunshine 2« könnte nicht klassischer sein. Wir wachen in unserem Zuhause, in diesem Fall einen Trailer, auf und müssen erst einmal ein paar Handgriffe erledigen, um die Steuerung zu lernen. Ob ihr sitzend oder stehend spielt, ist dabei vollkommen egal. Vor dem Wohnwagen wird dann auf Ziele geschossen, um auch den Umgang mit der Waffe zu üben. Das fühlt sich erstaunlich an. Waffe ziehen, zielen, schießen, Magazin auswerfen und nachladen.

 

Das Leben des Helden mit Galgenhumor nimmt eine Wendung, als früh im Spiel ein Streuner an dessen Seite gestellt wird. Der Hund mag das Apportieren genauso sehr wie das Auseinandernehmen von Zombie-Körpern. Klingt komisch, ist aber so – und passt zum derben Humor des Spiels. Buddie – wie der treue Freund heißt – begleitet uns von da an im weiteren Verlauf der ca. zehnstündigen Kampagne auf unserer Reise durch die lineare Spielwelt.

Neben regelmäßigen Streicheleinheiten kann er uns auch spielerisch von Nutzen sein. Per Knopfdruck können wir Buddie etwa auf Feind·innen hetzen. Anderswo klettert er auf für uns unerreichbare Höhen und öffnet versperrte Wege. Desweiteren kann er sogar Waffen für uns transportieren.

 

Mit unserem neuen Freund laufen wir also durch die einzelnen Abschnitte, die durch fair verteilte Checkpoints unterbrochen sind. Ziel der Minilevel ist es einfach nur durchzukommen. Mal müssen wir dazu eine Horde verschieden schneller und starker Zombies killen, mal aber auch eine Fluchtpassage meistern. Wir rennen durch schmale Gänge, die Glock in der einen, die Machete in der anderen Hand. Ein Kopfschuss hier, ein gespaltetes Gesicht da und immer schön weiterlaufen!

 

Kommen wir in einen Bereich, der vollgestopft ist mit Untoten, weiß man schon, jetzt geht’s ab! An bestimmten Stellen finden wir Koffer, in denen wir diverse Sprengsätze herstellen. Die dazu notwendigen Ressourcen finden wir einfach überall im Spiel, in Autos, Schränken und Kisten. So basteln wir uns Granaten, Molotow Cocktails oder Tretminen, mit denen wir dann die vorher erwähnten Bereiche einfach säubern.

Fazit

Im VR-Bereich können sich hier einige Studios etwas abschauen. Keine ultrarealistische Grafik aber wirklich schön gemacht. Keine 20 Moves aber einwandfreie Steuerung bei Nah- und Fernkampf. Ziel war es nicht, euch dem Grusel auszusetzen, sondern einen spaßigen und flüssigen Zombie-Shooter mit witzigen Zwischenkommentaren seitens des Hauptcharakters zu machen und genau DAS ist den Macher·innen von »Arizona Sunshine 2« auch gelungen.

 

Nach oben

Platzhalter

VR-Game:

Arizona Sunshine 2

Entwickler: Vertigo Games

Veröffentlichung: 7. Dezember 2024

USK: 18

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.05.2024, zuletzt aktualisiert: 11.05.2024 17:45, 23038