Zurück zur Startseite


  Platzhalter

"Geeeehiiiirneeee!" - Fünf Filmtipps zu Halloween

von Oliver Kotowski

 

Am 31. Oktober – also in acht Tagen ist dieses Jahr Halloween! Wenig überraschend: Halloween ist jedes Jahr am 31. Oktober. Und wer in den letzten Tagen mal in die (Fernseh-) Zeitung schaute oder einkaufen war, der bedarf dieser Versicherung ohnehin nicht. Apropos Einkaufen: Vieler Orts wird jetzt der Einkauf für eine kleine Halloween-Feier geplant. Oftmals wird während des Geplauders, des Genusses von (Lakritz-) Daumen und eines gewissen roten Saftes ein Film geschaut. Noch nicht sicher, welcher angesehen werden soll? Vielleicht ist ja was Interessantes bei den folgenden fünf Tipps – allesamt Zombiekomödien – dabei.

 

1. Verdammt, die Zombies kommen (1985)

Frank zeigt seinem Neffen Freddy das gruseligste Exponat des medizinischen Versandhandels: Einen eingemachten Zombie. Muss man mehr sagen? Verdammt, die Zombies kommen – heute besser bekannt als Return of the Living Dead – ist der Klassiker der Zombiekomödien. Wer es also zu Halloween nostalgisch mag, der kann Frank, Freddy, seinen durchgeknallten Punkfreunden (inklusive sich entblätternder Screamqueen Linnea Quigley) und dem reichlich exzentrischen Bestattungsunternehmer Ernie Kaltenbrunner eine Chance geben.

 

2. Braindead (1992)

Das Schicksal will es: Die aufgeschlossene, aktive – und sehr attraktive – Paquita verliebt sich in den schüchternen Tölpel Lionel, der komplett unter dem Pantoffel seiner furchtbaren Mutter steht – als die dann auch noch von einem Rattenäffchen zombifiziert wird, wird sie wirklich ekelhaft. Braindead ist noch immer, achtzehn Jahre nach der Uraufführung, der Höhepunkt der Splatterkomödie: Nirgends sonst gibt es so viel Ekel, so viel Gore so tabulos und so clever mit Slapstick und einer verdrehten Liebesgeschichte vermischt.

 

3. Mein Freund, der Zombie (1993)

Der eher uncoole Johnny will mit der angebeteten Missy zum Abschlussball gehen; sein 'cleverer' Plan bringt ihn zwar eine Zusage ein, aber auch ins Grab. Doch welcher wirklich verliebte Junge lässt sich von einem solchen Detail aufhalten? Wird Missy dem Toten eine Chance geben? Mein Freund, der Zombie ist der 'Kinderfilm' (FSK 12) unter den Zombiekomödien. Wer eine makaber-ironische Screwball-Komödie mit wenigen klar abgemilderten Ekel- und Splatterszenen will, dem sei dieser Film ans Herz gelegt.

 

4. Shaun of the Dead (2004)

Der Loser Shaun hat nach der Trennung von seiner Freundin Liz mit seinem Loser-Kumpel Ed scharf durchgezecht und stolpert zum kleinen Supermarkt an der Ecke – warum ist alles so leer? Und will der Typ da drüben wirklich gerade eine Tauben fressen? Shaun of the Dead ist der Mainstream-Film unter den Zombiekomödien: Nicht so krass wie Braindead, nicht so harmlos wie Mein Freund der Zombie. Trotzdem ist der Film keineswegs mittelmäßig: Mit liebevollem Spott entlässt er die Kapitalismus-geschädigten Durchschnittsengländer in die Zombieapokalypse.

 

5. Planet Terror (2007)

Cherry Darling hat gerade ihren Job als GoGo-Girl gekündigt, war bei einem Unfall am Bein verletzt worden und hat in einem schäbigen Diner ihren Ex getroffen – kein guter Tag. Immerhin nimmt er sie mit. Als seltsam entstellte Gestalten den Wagen anhalten, wird der Tag noch schlechter. Planet Terror ist (sorgsam verhohlen) die intellektuellste Zombiekomödie – es ist eine außerordentlich präzise persiflierende Hommage an all die trashigen Zombiestreifen, die in den 70ern und 80ern über die Leinwände flimmerten.

 

 

Explizit erwähnen wollte ich noch Fido – Gute Tote sind schwer zu finden (2006); empfehlen wollte ich den Filme allerdings nicht, da ich ihn schon im letzten Jahr empfahl. Natürlich gibt es noch viel mehr Zombiefilme – wer mehr darüber wissen will, der kann ja Halloween noch einmal zum FantasyGuide surfen, denn dann gibt es hier eine kleine Geschichte des Zombiefilms.

Gleichwie – viel Spaß beim Gruseln!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Weitere Infos

"Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, wandeln die Toten auf der Erde!", Erster Teil

"Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, wandeln die Toten auf der Erde!", Zweiter Teil

FSK, Indiziert, Beschlagnahmt, SPIO/JK - was heißt das?

Rezension: Die Untoten und die Philosophie


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.10.2010, zuletzt aktualisiert: 08.02.2015 16:25