Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Asprin, Robert Lynn (verstorben 2008)

Biographie

Robert Lynn Asprin wird am 28. Juni 1946 in St. Johns (Michigan, USA) geboren. Seine Kindheit verbringt der Sohn einer philippinisch-irischen Einwanderer- familie in Ann Arbor, wo er später auch die Universität Michigan besucht. 1965 schreibt er sich in der US Army ein, ehe er gegen Ende der 70er Jahre einen Bürojob annimmt und sich dort für die nächsten Jahre umfangreiche Kenntnisse über Handels- und Wirtschaftssysteme aneignet, gleichzeitig aber auch das aufmerksame Beobachten menschlicher Verhaltensweisen erlernt.

 

1975 schreibt er seinen ersten Science Fiction Roman, »Cold Cash War« (»Der Weltkriegkonzern«), und schafft es auch prompt, das Manuskript an einen Verlag zu verkaufen.

 

Der Verlag tritt nach der Veröffentlichung seines Debütromans bald schon wieder an den Autor heran und bittet ihn, ein weiteres Buch zu schreiben. Asprin erklärt, dass er etwas geschrieben habe, das den Titel »The Deamon and I« trägt und humorvolle Fantasy sei, doch der Verlag zögert und fordert statt dessen lieber einen zweiten Science Fiction Roman, da es der Zeitgeist verlangt und Asprins erstes Buch zudem gut bei den Lesern angekommen ist.

So entsteht »The Bug Wars« (»Die Käfer Kriege«), doch gibt Asprin seinen Traum von Fantasy, die eine enorm witzige Seite hat und das ein oder andere Klischee aufs Korn zu nehmen versteht, nicht auf.

 

Nach einem Verlagswechsel gelingt es ihm schließlich, sein humorvolles Fantasybuch doch noch zu verkaufen, jedoch wird der Titel kurz vor Druck noch einmal in »Another Fine Myth« (»Ein Dämon zuviel«) geändert.

Das Buch wird ein Erfolg und bekommt größtenteils sehr gute Kritiken, und so beschließt Asprin, seinen Job aufzugeben und sich ganz dem Schreiben zu widmen.

 

In den nächsten Jahren folgen u. a. neun weitere Romane der beliebten »Myth-Series« (»Dämonenreihe«), eine humorvolle Science Fiction Reihe, »Phule´s-Series« (»Chaos-Kompanie«), und natürlich die ebenso erfolgreiche wie revolutionäre »Thieves World« Anthologie-Reihe (»Geschichten aus der Diebeswelt«), die Asprin als Herausgeber und Schirmherr zusammenträgt und mit Hilfe verschiedener namhafter Genre-Autoren herausbringt.

 

Zwischenzeitlich von langwierigen Schreibblockaden heimgesucht, unterbricht Robert Asprin seine aktive Karriere als Schriftsteller für fast sechs Jahre, kehrt jedoch im Jahr 2001 mit neuer Co-Autorin, neuem Verlag und neuen Ideen zu seiner Reihe um Skeeve und dessen dämonischen Freunde zurück, um die alten Geschichten zu einem Abschluss zu bringen, gleichzeitig aber auch um neue Abenteuer einzuleiten.

 

Robert Asprin ist zweimal geschieden (1978 von Anne Brett, 1993 von Lynn Abbey) und hat aus erster Ehe zwei Kinder, Annette Maria und Daniel Marther.

Heute lebt er im French Quarter von New Orleans und arbeitet wieder an diversen Buchprojekten

 

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

1977: The Cold Cash War

(Der Weltkriegkonzern, Bastei 1977)

 

1978: The Bug Wars

(Die Käferkriege, Bastei 1980)

 

1978: Another Fine Myth

(Ein Dämon zuviel, Bastei 1979)

 

1979: Tambu

 

1979: Mirror Friend, Mirror Foe (mit George Takei)

 

1979: Thieves' World

(Die Diebe von Freistatt/Der Blaue Stern, Bastei 1986/87)

 

1980: Myth Conceptions

(Drachenfutter, Bastei 1983)

 

1980: Tales from the Vulgar Unicorn

(Der Blaue Stern/Die Rache der Wache/Zum Wilden Einhorn, Bastei 1987)

 

1981: Shadows of Sanctuary

(Die Rache der Wache/Die Götter von Freistatt, Bastei 1987)

 

1982: Myth Directions

(Ein Dämon auf Abwegen, Bastei 1986)

 

1982: Storm Season

(Verrat in Freistatt/Der Krieg der Diebe, Bastei 1987/88)

 

1983: Hit or Myth

(Ein Dämon kommt selten allein, Bastei 1986)

 

1983: The Face of Chaos (mit Lynn Abbey)

(Der Krieg der Diebe/Hexennacht, Bastei 1988)

 

1984: Myth-ing Persons

(Ein Dämon macht noch keinen Sommer, Bastei 1986)

 

1984: Wings of Omen (mit Lynn Abbey)

(Hexennacht/Sturm über Freistatt, Bastei 1988)

 

1985: Little Myth Marker

(Ein Dämon mit beschränkter Haftung, Bastei 1988)

 

1985: The Dead of Winter (mit Lynn Abbey)

(Armeen der Nacht/Die Farbe des Zaubers, Bastei 1989)

 

1985: Soul of the City (mit Lynn Abbey)

(Die Farben des Zaubers/Die Säulen des Feuers, Bastei 1990)

 

1985: Cross-Currents

 

1986: M.Y.T.H. inc. Link

(Ein Dämon für alle Fälle, Bastei 1990)

 

1986: Blood Ties (mit Lynn Abbey)

(Die Herrin der Flammen/Im Bann der Magie, Bastei 1991/92)

 

1986: The Shattered Sphere

 

1986: Duncan and Mallory (Graphic Novel mit Mel White)

 

1986: Elfquest - The Blood of Ten Chiefs (mit Richard Pini)

 

1987: Myth-Nomers and Im-Pervections

(Ein Dämon dreht durch, Bastei 1990)

 

1987: Aftermath (mit Lynn Abbey)

(Im Bann der Magie/Im Herzen des Lichts, Bastei 1992)

 

1987: The Bar None Ranch (Graphic Novel mit Mel White)

 

1987: The Raiders (Graphic Novel mit Mel White)

 

1988: Uneasy Alliances (mit Lynn Abbey)

(Die Macht der Könige/Das Versprechen des Himmels, Bastei 1993)

 

1989: Stealer's Sky (mit Lynn Abbey)

(Das Versprechen des Himmels/Abschied von Freistatt, Bastei 1993/94)

 

1989: Cold Cash Warrior (mit Bill Fawcett)

 

1990: Phule's Company

(Die Chaos-Kompanie, Bastei 1991)

 

1990: Price of Victory

 

1990: M.Y.T.H. Inc. in Action

(Ein Dämon auf Achse, Bastei 1993)

 

1991: For King and Country (mit Linda Evans)

 

1992: Catwoman (mit Lynn Abbey)

 

1992: Tiger Hunt (mit Lynn Abbey)

 

1992: Phule's Paradise

(Das Chaos-Casino, Bastei 1992)

 

1993: A Phule and His Money (mit Peter J. Heck)

(Viel Rummel um Nichts, Bastei 2001)

 

1993: Sweet Myth-tery of Life

(Ein Dämon wollte Hochzeit machen, Bastei 1995)

 

1995: Time Scout (mit Linda Evans)

(Time Scout, Bastei 1997)

 

1995: Wagers of Sin (mit Linda Evans)

 

1995: Roger Zelazny´s Forever After

(Roger Zelazny´s Am Ende aller Märchen, Bastei 1996)

 

1996: Don't Forget Your Spacesuit, Dear

 

2000: Phule Me Twice (mit Peter J. Heck)

 

2000: Ripping Time (mit Linda Evans)

 

2000: The House that Jack Built (mit Linda Evans)

 

2001: Myth-Ion Improbable

(Ein Dämon lässt die Kühe fliegen, Bastei 2004)

 

2001: License Invoked (mit Jody Lynn Nye)

 

2002: Something M.Y.T.H. Inc.

(Den letzten beißen die Dämonen, Bastei 2004)

 

2003: Myth-Told Tales (mit Jody Lynn Nye)

(Ein Dämon macht Geschichten, Bastei 2006)

 

2003: E.godz (mit Esther Friesner)

 

2003: Myth-Alliances (mit Jody Lynn Nye)

(Ein Dämon schafft noch keine Ordnung, Bastei 2005)

 

2004: No Phule Like an Old Phule (mit Peter J. Heck)

 

Als Dämon brauchst Du nie Kredit

zusammen mit Jody Lynn Nye

Reihe: Die Dämonenreihe Bd. 15

Original: Myth-taken Identity (2004)

Übersetzer: Frauke Meier

Lübbe , März 2007

Broschiert, 380 Seiten

ISBN-10: 3404205596

ISBN-13: 978-3404205592

Erhältlich bei: Amazon

 

2005: Wartorn: Resurrection (mit Eric Del Carlo)

 

2005: Class Dis-Mythed (mit Jody Lynn Nye)

(Ein Dämon muss die Schulbank drücken, Bastei Luebbe 2008)

 

2006: Wartorn: Obliteration (mit Eric Del Carlo)

 

Darüber hinaus erschienen und erscheinen auch heute noch immer wieder diverse Sammelbände von Asprins populärsten Reihen.

 

Von der »Myth-Series« gibt es zudem zwei Comic-Reihen, an denen Robert Asprin jedoch nur bedingt als Schreiber mitwirkte.

 

»Myth Adventures« startete im März 1984 mit Phil Foglio und später Jim Valentino als Zeichner und behandelte den ersten Band der Romanserie sowie ein nicht in Buchform vorliegendes Abenteuer, das zeitlich irgendwo zwischen Band zwei und drei spielt. Die Serie wurde nach zwei Sammelbänden (beide 1985) mit den ersten acht Comics von Foglio und insgesamt zwölf Bänden im Jahre 1986 eingestellt.

 

Die zweite Serie startete 1987, geschrieben und gezeichnet von Ken und Beth Mitchroney. Diese Adaption von »Myth Conceptions« umfasst acht Bände und wurde bereits zwei Jahre später abgeschlossen.

 

Zu guter letzt wäre da noch die Comicserie zur Diebeswelt zu erwähnen. Diese von Robert Asprin und Lynn Abbey adaptierte und von Tim Sale gezeichnete Graphic Novel Reihe (»Thieve´s World Graphics«) brachte es auf sechs Ausgaben und einen Sammelband.

 

 

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Artikel im FantasyGuide:

Leseproben im FantasyGuide:

Rezensionen im FantasyGuide:

Kurzgeschichten im FantasyGuide:

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.08.2005, zuletzt aktualisiert: 05.03.2019 14:49