Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Bloy, Léon

Biographie

Léon Bloy wurde 1846 in Périgueux geboren. Sein Leben ist von Misserfolgen geprägt: Er begann ein Kunststudium, arbeitete aber eher als technischer Zeichner. Er versuchte sich schon früh als Schriftsteller, verdiente seinen Lebensunterhalt aber zumeist als Büroangestellter. Die Beziehungen, die er zu Frauen unterhielt, endeten unglücklich: Die Prostituierte Anne-Marie Roulet wurde 1882 in eine Psychiatrie gebracht und Berthe Dumont starb 1885 an einem Wundstarrkrampf; seine Frau Jeanne Molbeck überlebte ihn, allerdings starben zwei ihrer Kinder an Mangelernährung. Dennoch prangerte er Armut nicht an, sondern lobte sie als ideale Lebensweise. Dieses folgte aus seinem fundamentalistischen Christentum. Seinen Werken wurde zu Lebzeiten nur wenig Anerkennung gezollt, doch so unterschiedliche Schriftsteller wie Franz Kafka, Ernst Jünger und Heinrich Böll wurden von ihm Beeinflusst. Der Franzose starb 1917 in Bourg-la-Reine.

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Unliebsame Geschichten

Reihe: Bibliothek von Babel Bd. 4

Gebundene Ausgabe: 115 Seiten

Verlag: Edition Büchergilde (1. April 2007)

ISBN-13: 978-3940111043

erhältlich über: Amazon

 

Das Heil durch die Juden: Jeanne D'Arc und Deutschland

Gebundene Ausgabe: 210 Seiten

Verlag: Karolinger Verlag (Februar 2007)

ISBN-13: 978-3854181033

erhältlich über: Amazon

 

Schrei aus der Tiefe

Sondereinband: 230 Seiten

Verlag: Johannes Verlag Einsiedeln (Dezember 1987)

ISBN-13: 978-3894110956

erhältlich über: Amazon

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Artikel im FantasyGuide:

Leseproben im FantasyGuide:

Rezensionen im FantasyGuide:

Kurzgeschichten im FantasyGuide:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.07.2008, zuletzt aktualisiert: 24.09.2019 11:57