Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Blutfehde von Caitlin Kittredge

Reihe:Nocturne City, Bd. 2

Rezension von Christel Scheja

 

„Nocturne City“ ist eine amerikanische Metropole, in der all diejenigen Leben, die in der Masse der normalen Menschen untergehen würden: Hexen, Zauberer und Werwölfe. Allerdings hat das auch dafür gesorgt, dass die Verbrechen eine ganz andere Dimension erreichen als sonst.

So ist auch Luna Wilder nicht nur eine einfache Polizistin, sondern auch eine Werwölfin. Allerdings hat sie es nicht immer leicht, da sie eine Insoli ist, und nicht auf den Schutz eines Rudels zurückgreifen kann.

 

Nach den letzten Abenteuern hat sich Luna eine Auszeit genommen, um über den Verlust des Werwolf-Alphas Dmitri hinweg zu kommen, der ihr helfend zur Seite stand. Danach ist er spurlos verschwunden und hat sie mit ihren Sehnsüchten und Hoffnungen zurückgelassen.

Nun hofft sie, dass sie sich wieder so weit gefangen hat, dass sie ihre Arbeit im Morddezernat auch gut ausfüllen kann.

Schon der erste Fall hat es in sich, denn auch wenn der Mann, zu dem sie gerufen wurde, an einer Überdosis gestorben ist, handelt es sich nicht ganz um einen normalen Drogentod. Ganz offensichtlich stecken dunkle Zauber dahinter.

Als Luna dem genauer nachgehen will, auch wenn sie genau weiß, dass der Fall im Moment nicht mehr in ihren Aufgabenbereich fällt, wird sie von ihrer direkten Vorgesetzten ausgebremst und bekommt auch noch eine Partnerin zur Seite, mit der sie erst überhaupt nichts anfangen kann. Shelby O’ Halloran ist all das, was sie im Moment selbst nicht ausstrahlen kann: Ruhig und selbstbewusst.

Aber schon bald erweist sich, dass ihr die junge Frau, genau die Türen öffnen kann, hinter denen sie mehr erfahren kann. Doch gerade dadurch bringt sich Luna schon bald in Lebensgefahr, denn man mischt sich nicht ungestraft in die Machenschaften von Hexen, Zauberern und anderen Werwölfen ein ... die mehr als nur illegale Geschäfte zu verheimlichen haben. Gerade jetzt könnte sie Dmitri besondern gut an ihrer Seite gebrauchen...

 

Wie es bei Heldinnen wie Luna Wilder zu erwarten ist, werfen sie sich auch nach überstandenen Gefahren gleich wieder in die vorderste Front und folgen nicht den Befehlen von außen sondern ihrem Instinkt. Caitlin Kittredge nutzt dabei die entsprechenden Handlungsmuster und Klischees aus.

Als verbindendes Element zum ersten Roman gibt es die Beziehung zu Dmitri, die sich äußerst schwierig gestaltet, da sein Rudel sehr erpicht darauf ist, dass er seinen Genpool nicht unbedingt an eine Einzelgängerin weiter gibt.

Ansonsten gibt es wieder einen in sich geschlossenen Fall, durch den man auch den Hintergrund besser kennenlernt, kommen nun doch auch Hexen und Zauberer der verschiedenen Traditionen ins Spiel, die ihrerseits nicht viel von Luna halten.

Es geht recht brutal zu, denn Luna schenkt sich und ihren Feinden nichts – vor allem nicht den Werwölfen eines ansässigen Clans, die ihr ihre Stellung zeigen wollen und dabei vor keiner Gemeinheit zurückschrecken. Letztendlich geht es wieder einmal um mehr als nur illegale Geschäfte. Dazu kommt natürlich auch noch die Spannung im privaten Bereich, denn Dmitri taucht zwar auch wieder auf, aber er ist nicht unbedingt allein.

Heraus kommt ein actionreicher Thriller mit einem guten Schuss Beziehungswirrwarr. Allerdings hält sich beides recht gut die Waage, so dass die Handlung recht ausgeglichen ist und die Spannung vom Anfang bis zum Ende zu halten weiß. Immerhin mixt sie die einzelnen Elemente so geschickt, dass man diesmal nicht so sehr das Gefühl hat, alles schon einmal irgendwo gelesen haben.

 

Alles in allem ist „Blutfehde“, der zweite Band der „Nocturne City“-Reihe“, unterhaltsamer und spannender als sein Vorgänger „Schattenwölfe“, da es nicht nur mehr Action gibt, sondern auch die Handlung mehr bietet als eine altbekannte Story, die man eventuell schon mit anderen Wesen der Nacht wie etwa Vampiren gelesen hat.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Blutfehde

Reihe: Nocturne City, Bd. 2

Autorin: Caitlin Kittredge

broschiert, 440 Seiten

LYX/Egmont Verlagsgesellschaften, Köln, erschienen, September 2010

Übersetzung aus dem Englischen von Daniel Müller

Titelbildgestaltung von HildenDesign, unter Verwendung von Motiven von shutterstock

ISBN-10: 3802582942

ISBN-13: 978-3802582943

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.11.2010, zuletzt aktualisiert: 05.10.2018 18:46