Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Civil War 1

Rezension von Thomas Götz

 

Inhalt

Nach einer furchtbaren Tragödie wird das Gesetz zur Registrierung von Superwesen verabschiedet, das von allen Superhelden verlangt, sich der Regierung zu offenbaren. Die Geheimidentität preisgeben zu müssen, spaltet die Superhelden-Gemeinschaft… ihre persönliche Entscheidung wird das Leben jedes Einzelnen für immer verändern.

 

Kritik

Das Marvel-Universum ist in Aufruhr, denn das Gesetz zur Superhelden-Registrierung führt zu allerlei Akten der Gewalt und Zerstörung, allen voran natürlich gegen Mutanten, welche sich dann im Gegenzug wehren, wodurch es zu weiteren Opfern kommt.

Im vorliegenden Fall wird durch die Tragik (immerhin sterben bei dem ersten Aufruhr gegen Mutanten auch Schulkinder) und die Verzweiflung aller Beteiligten recht gut herübergebracht. Während die einen noch FÜR das Gesetz sind, sind die anderen dagegen, was nochmals zu einer Spaltung führt (als kleiner Insider-Gag: Der Fernsehsender, der am Anfang des Bandes die Reality-Show zelebriert ist MRVL TV).

Hier bahnen sich allerlei (menschlich und 'mutantische') Konflikte an, auf die man in künftigen Bänden gespannt sein darf.

 

Im übrigen haben auch viele alte Bekannte ihren Auftritt bei einer Massenversammlung von Superhelden, die extrem schön anzusehen ist. Auch das Captain America quasi einer der Anführer des Widerstandes gegen dieses Gesetz wird, passt irgendwie zu der "Alles ausser Rand und Band"-Stimmung, die der Comic verbreitet.

 

Angemerkt sei auch noch, das eigentlich zwei Geschichten vorliegen, die zweite handelt von Speedball, der die Explosion zwar nicht ursächlich verursachte, bei der die erwähnten Kinder starben, aber Beteiligt war. Er wird gefunden und festgenommen, um ihn deswegen den Prozess zu machen. Eine recht kurze Story aber auch hier ist man gespannt auf die Fortsetzung.

 

Die Zeichnungen selbst sind in guter qualität und lassen eigentlich nichts zu wünschen übrig. Alle Charaktere sind immer schön in Szene gesetzt, und nirgendsw dominiert ein übergrosses Panel.

 

Fazit: Ein gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Civil War 1

1/2007 Heft

S. 52 3,95 €

Civil War 1, Civil War: Frontline

M. Millar, S. McNiven, P. Jenkins, S. Lieber

[Keine Angabe der ISBN]

EVT: 08.03.2007

Erhältlich bei Panini Comics


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.05.2007, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 18:27