Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Drei legendäre Abenteuer!

Die Inhalte der N. Sane-Trilogy: Crash Bandicoot, Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back und Crash Bandicoot 3: Warped, wurden mit viel Liebe und der neuesten Technologie von Grund auf neu erschaffen, inklusive brandneuer Tonaufnahmen der Originalsprecher und neuen Inhalten, um das klassische Gameplay der Serie einer ganz neuen Generation zu präsentieren.

 

Story:

Der böse Dr. Cortex und seine Schergen haben irgendeinen finsteren Plan ausgeheckt und nur Crash und seine Schwester Coco können ihn stoppen. Dazu hüpft, rennt oder rutscht der Spieler durch diverse Level und stellen sich einigen Bossen auf dem Weg zur Konfrontation mit Dr. Cortex. Die Story wird in überarbeiteten und neu vertonten Zwischensequenzen erzählt.<

 

Gameplay:

Das grundlegende Leveldesign geht mit der Spielidee von »Crash Bandicoot« seht gut Hand in Hand, lineare Korridore mit Abzweigungen und Hindernissen, die es möglichst schnell zu überwinden gilt. Neben den typischen Jump ’n Run Leveln gibt es immer wieder mal Abwechselung, etwa Passagen mit einem motorisierten Surfbrett, ein Motorradrennen oder auch das Ausweichen von Bomben mit Hilfe eines Jet-Skis.

Dazu kommen Bonus-Level und versteckte Wege, die der Spieler mit gesammelten Edelsteinen freischalten kann. Um im besten Fall die Spiele auf 100% abzuschließen und den Wiederspielwert zu erhöhen, muss der Spieler die unterschiedlichen Level auf verschiedene Wege durchspielen. Dazu zählen: schnellstmöglich das Level abschließen, keine Kisten zerstören, alle Kisten zerstören oder das Level abzuschließen, ohne ein Leben zu verlieren.

 

Mit dem zweiten Teil werden auch erstmals neue Gameplay-Elemente in die Serie eingeführt, die im dritten Ableger fortgeführt wurden. So findet man in einigen Level Abschnitte, in denen sich Crash an einem Gitter an der Decke festhält und sich an diesem entlang hangelt. In den Schnee-Leveln gibt es Eisflächen, auf denen Crash nun nicht mehr normal laufen kann, sondern sich darauf wie ein Schlittschuhläufer bewegen muss, um die Passagen zu meistern.

 

Grafik:

Die Entwickler haben sich die Original Spiele genau angesehen und treffen sie mit den überarbeiteten Grafikstil ausgezeichnet, mit tollen Animationen und Soundtracks. Die Grafiküberarbeitung war ein voller Erfolg und kann sich sehen lassen.

 

Fazit:

Die »Crash Bandicoot N. Sane Trilogy« ist ein gelungenes Remake der alten PlayStation-Klassiker, das nun in überarbeiteter Grafik und neu vertont erstrahlt. Es macht noch genauso viel Spaß wie damals und ist nur zu empfehlen. Der Spieler bekommt 3 Spiele zu einem Preis, jedes davon mit hohem Wiederspielwert und einer ordentlichen Spieldauer.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

Activision Blizzard, 29. Juni 2018

Bildschirmtexte: Deutsch

FSK: 6

 

ASIN: B07BMQJR2R

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.08.2018, zuletzt aktualisiert: 10.05.2019 10:50