Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das dunkle Imperium 2 von Tom Veitch, Cam Kennedy, Jim Bakie

Reihe: Star Wars Essentials Bd.2

Rezension von Thomas Götz

 

Inhalt

Noch vollkommen zermürbt vom Kampf mit dem geklonten Imperator Palpatine strebt Luke Skywalker nach einer "Wiederbelebung" des JEdi-Ordens - und sich selbst! Denn noch immer zerrt die Dunkle Seite der Macht an seinem Innersten. Während Lukes verzweifelter Suche nach verbliebenen Jedi, die Darth Vaders grausamer Eliminierungsaktion am Ende der Klonkriege entkommen sein könnten, rüstet sich das Imperium bereits für den nächsten tödlichen Kampf. Die Augen des Imperators richten sich dabei auf eine neue Trophäe: Das Neugeborene von Han und Leia!

 

Kritik

Unvergessen (und längst vergriffen und zu teils horrenden Preisen gehandelt) war die "Dark Empire"-Reihe, doch Panini hat die Fans erhört und legt nun schon zum zweiten Mal ein altes Comic neu auf - im Zuge der neuen Essentials-Reihe.

Im vorliegenden Band ist dabei ebenfalls "Empire's End" enthalten, das auf deutsch als "Das dunkle Imperium 3" erschien und die Story um den Wiedergeborenen Imperator zu Ende führt.

 

Womit wir auch schon gleich beim nächsten Thema wären: Der Story. Dazu gibt es sicherlich kaum etwas zu erzählen, sollte sie ja altbekannt sein - oder zumindest es spätestens nach dem Erscheinen dieses Comics WIEDER sein.

Als ein Klassiker unter den SW-Comics - welche damals im Zuge von Timothy Zahns Thrawn-Trilogie ebenfalls ihren Einstand feierten, ebenso wie eine Bombe einschlugen und so das SW-EU mit belebten - sehen wir hier den Imperator erneut wiederkehren (gut, okay, ja, schon wieder, aber was solls, solang der Rest der Geschichte gut ist) und natürlich versucht er erneut die Rebellion zu zerschlagen. Dabei bedient er sich neben einem neuen Superflaggschiff auch einer neuen Superwaffe (jaja, auch das hatten wir schon, aber Superwaffen zeichneten nunmal eine Menge der Geschichten zur SW-Comic bzw. Roman-Frühzeit aus). Nicht nur Han muss sich erneut mit seinen alten Schmugglerkollegen verbünden, Luke muss sich erneut Anschlägen und Dunkler Jedi erwehren und natürlich kommen auch die Droiden und Boba Fett nicht zu kurz.

Und während die Rebellion erneut auf verlorenem Posten steht, kommt der Zufall zu Hilfe, denn des Imperators neuer Klonkörper stirbt und er will vom kleinen Anakin Solo Besitz ergreifen (Fans werden sich vor allem über einen Besuch auf der Sith-Hauptwelt Korriban freuen).

 

Doch genug von der durchaus gut erzählten und auch gelungenen Story zurück zu den Zeichnungen. Diese sind (leider) nicht mit der Qualität späterer Comics zu vergleichen und nur einige Charaktere (wie etwa Palaptine selber) besitzen wenig Wiedererkennungswert (gut, Chars wie die Droiden kann man natürlich nur schwer entfremden). In Empire's End wird dies immerhin etwas besser.

Des weiteren fällt auf, das eine gewisse Eintönigkeit der Farben vorherrscht. Viele Panels sind in Abstufungen von Grün, Rot oder Orange gehalten bzw. gezeichnet und eine große Farbpalette ist nicht zu sehen. Auch dies wird in Empire's End etwas besser - allerdings erneut nicht derart, das man einen Vergleich mit einem heutigen Comic wagen könnte.

Man muss allerdings zugute halten, das diese Comicreihe, neben den Marvels Anfang der 80er, die erste SW-Comicreihe seit langem war und wir immerhin das Jahr 1991 schreiben...

 

Etwas schade ist auch, das Panini den Epilog in Form einer geschriebenen Seite am Schluß von Empire's End weggelassen hat, hier wird erklärt, das man Coruscant kurz nach der Krise zurückerobert und Vima spurlos verschwindet....

 

Fazit:

Trotz einiger Mängel ein Evergreen unter den Comics und nicht nur aufgrund des Sammlerwerts absolut empfehlenswert.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Das dunkle Imperium 2

Reihe: Star Wars Essentials 2

Autor: Tom Veitch, Cam Kennedy, Jim Bakie

Panini, 2007 (Original: 1991, bei Carlsen bereits 1994 erschienen)

ISBN-10: 3866073453

ISBN-13: 978-3866073456

Erhältlich bei: Amazon

Zur Serie:

STAR WARS


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.08.2007, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16