Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Ende von Alan Davis

Reihe: Die Fantastischen Vier

Rezension von Thomas Götz

 

Inhalt

Viele Jahre in der Zukunft gibt es die Fantastischen Vier nicht mehr. Sie sind kein Team mehr und auch keine Familie. Doch als Gefahren aus der Milchstraße die Erde bedrohen, muss Marvels Erste Familie wieder zusammenfinden und ein letztes Mal versuchen, unsere Welt zu retten!

 

Kritik

Der vorliegende Comic-Band präsentiert einen netten Blick in die Zukunft (also fast so etwas wie die Paralleluniversumsgeschichten und daher etwas ausserhalb des richtigen Marvel-Universums angesiedelt) und beleuchtet einen der größten Kämpfe (obwohl großmächtig als der 'letzte Kampf' angekündigt bleibt am Ende doch genug offen, um die Story irgendwann fortzusetzen).

Immerhin hat sich in dieser Zukunft einiges getan: Zwar sind die FF auseinander gebrochen (durch den Tod der Kinder), aber die Menschheit ist ebenso ins All aufgebrochen - aber natürlich steckt hinter dieser friedlichen Fassade immer noch die Hinterhältigkeit einiger Schurken versteckt, die mit ihren Plänen versuchen, die Erde zu erobern. Und natürlich müssen die FF hier erneut zusammenstehen, um eine Chance zu haben.

 

Nun gut, im Großen und Ganzen gesehen ist diese Story an vielen Stellen sicher nicht derart neu. Dennoch bietet sie vor allem bezüglich Sue und Reed einige nette Charakterszenen, die durchaus zu überzeugen wissen. Auch "Das Ding" Ben Grimm bekommt einige nette Szenen spendiert (lediglich Johnny bleibt ein bisschen aussen vor).

Auch sehr schön natürlich das Auftauchen einiger wohlbekannter altgedienter Helden (Spider-Man, Captain America etc.) vermag zu überzeugen - auch wenn diese natürlich keine eigenen großen Szenen bekommen und nur als 'Schalchtfutter' in der sich auf den letzten Seiten abspielenden ultimativen Schlacht dienen.

Wie bei vielen Schlachten so zählt auch im vorliegenden Band eher die Masse denn die Klasse, denn hier scheint es oberstes Ziel gewesen zu sein, möglichst viele Helden und Feindschiffe in ein Panel zu quetschen.

Aber gut, dafür ist die Schlacht auch etwas kürzer als üblich geraten.

 

Bleiben zuguterletzt noch die Zeichnungen, die ebenfalls gut gelungen sind und wenig bis gar keinen Grund zu meckern geben. Alles in allem also ein durchaus lesenswerter Band.

 

Fazit:

Garniert mit schönen Szenen und Cameos einen genaueren Blick wert.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Das Ende

Reihe: Die Fantastischen Vier (Fantastic Four - The End #1-#6)

Autor: Alan Davis

Panini, 2007

Broschiert, 145 Seiten

ISBN-10: 3866074948

ISBN-13: 978-3866074941

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.08.2007, zuletzt aktualisiert: 20.08.2019 17:15