Das gesprenkelte Band (Autor: Ben Sachtleben; Sherlock Holmes 38)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das gesprenkelte Band

Hörspiel

Reihe: Sherlock Holmes 38

 

Rezension von Björn Backes

 

Story:

Die todesfürchtige Helen Stoner wendet sich in ihrer letzten Verzweiflung und in großer Angst vor ihrem Stiefvater Dr. Grimesby Roylott an Holmes und Watson. Dieser menschenverachtende Adlige hat nicht nur das gesamte Anwesen seiner Vorfahren heruntergewirtschaftet, sondern nach dem Tod seiner Frau den Hass auf seine komplette Familie übertragen. Helens Schwester Julia ist jüngst während der Planung ihrer Hochzeit auf mysteriöse Art und Weise ums Leben gekommen, schaffte es aber auf dem Sterbebett noch, Helen von einem gesprenkelten band zu berichten. Mit diesem Hinweis soll das Detektivduo sich nun selbst auf Roylotts Landsitz begeben und herausfinden, ob im seltsamen Schloss alles mit rechten Dingen zugeht. Doch Holmes und der Doktor haben sich noch nicht bewegt, da sitzt ihnen Roylott auch schon mit den übelsten Drohungen im Nacken. Für die Ermittler erst recht Grund genug, sich mit dem hinterhältigen Tyrannen und dessen Familiengeschichte auseinander zu setzen…

 

Rezension:

“Das gesprenkelte Band“ könnte für eine Sherlock Holmes-Story gar nicht klassischer beginnen. Eine verzweifelte junge Dame sucht die beiden populären Herrschaften auf, um von ihrer Familienmisere zu berichten, erwähnt dabei einige eigenartige Indizien und weckt somit spielerisch das Interesse der weltbekannten Ermittlerduos. Dieses wiederum lässt sich vom merkwürdigen Todesfall der Julia Stoner kaum aus der Ruhe bringen und ist gerade zu Beginn bestens aufgelegt, was sich in mehreren humorvollen Aussagen im Anschluss an den Besuch von Grimesby Roylott niederschlägt. Bis hierhin gelingt es der Regie und den Sprechern daher auch spielerisch, mit viel Witz und vor allem ungezwungen zu unterhalten und die Trademarks von Mr. Holmes herauszuheben, mit denen er auch abseits der Kriminalistik glänzen kann.

Die Ermittlungen selber gestalten sich anfangs hingegen ein bisschen behäbig und kommen nicht direkt in die Gänge, was sich aber spätestens mit Holmes’ Erscheinen auf dem Anwesen der Roylotts ändert. Von hier entwickelt sich die Geschichte Schlag auf Schlag, angeführt von der unangefochten starken Kombinationsgabe des Titelhelden über weitere humorvolle Episoden mit dem gelegentlich tollpatschigen Watson bis hin zur Auflösung der EGschichte um das gesprenkelte Band. Gerade in den letzten Kapiteln laufen die Protagonisten wieder zur Hochform auf und schließen somit inhaltlich ein wirklich gelungenes Hörspiel ab.

 

Im Hinblick auf die Inszenierung kann man dieses Lob ebenfalls nur weitergeben. Eberhard Prüter ist in der Rolle des Cholerikers eine Idealbesetzung und gestaltet Dr. Roylott zu einem mittelschweren misanthropischen Psychopathen um. Arianne Borbach wiederum füllt den Kontrapart als Helen Stoner ebenfalls sehr lebendig aus und transferiert die Emotionen wirklich sehr schön. Zwar wirkt das Ganze zu Beginn fast schon übertrieben, doch angesichts des inhaltlichen Hintergrunds ist ihre Darbietung ebenfalls genau passend. Bleiben natürlich die beiden Hauptakteure, die sich auch in Episode 38 keine Schnitzer leisten. Chrisdtian Rode und Peter Groeger agieren gewohnt souverän und lassen sich auch von der Präsenz solcher Hörspiel-Ikonen wie Andreas von der Meden und Sascha Draeger nicht aus der Ruhe bringen. Im Verbund mit en passend gewählten Soundeffekten und den kurzen musikalischen Interludien darf man also auch bei der Rahmengestaltung von einer rundum gelungenen Angelegenheit sprechen.

 

Fazit:

Mit „Das gesprenkelte Band“ wird die Maritim-Reihe um den britischen Superdetektiv elegant fortgesetzt. Sowohl Story als auch Performance können durchweg überzeugen und machen auch die 38. Folge zu einer äußerst lohnenswerten!

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202403031558300131561f
Platzhalter

Hörspiel:

Das gesprenkelte Band

Reihe: Sherlock Holmes 38

Autor: Ben Sachtleben

Maritim, 24. Juli 2009

 

ISBN-10: 3867141940

ISBN-13: 978-3867141949

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Sprecher:

Sherlock Holmes: Christian Rode

Dr. Watson: Peter Groeger

Helen Stoner: Arianne Borbach

Major: Sascha Draeger

Julia Stoner: Dagmar Dempe

Dr. Grimesby Roylott: Eberhard Prüter

Percy Armitage: Andreas von der Meden

Kutscher: Gerhard Acktun


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.10.2009, zuletzt aktualisiert: 14.02.2024 18:17, 9304