Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Imperium schlägt zu

Star Wars Classics Band 2

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Als es die Leinwandhelden Luke, Han & Co. ab 1977 schafften, auch noch zu Comic-Helden zu werden, wurde ein ganz neues Kapitel der Weltraum-Saga aufgeschlagen.

 

Im zweiten Star Wars Classics Band veröffentlicht Panini die nächsten Comic-Juwelen aus dieser einzigartigen Marvel-Star Wars-Reihe - kompakt auf knapp 200 Seiten! Für alle Fans ein riesiger Spaß … ein abgefahrenes Abenteuer … ein unbedingtes Muss!

 

Rezension:

Die Reprints der klassischen Marvel Star Wars Comics gehen in die zweite Runde. Mit den Heften 11 bis 20 befinden wir uns also weiterhin in einer Welt vor Episode V und damit aus heutiger ein ganzes Stück unschuldiger. Aber gerade in dieser völlig freien Weiterführung der Story und Charaktere liegt, neben dem Retro-Charme, der Reiz dieser Neuausgabe.

Die Marvel-Reihe ist zeitgemäß äußerst Action-lastig, der Finger am Abzug liegt locker, es wird geprügelt, geschossen und gekämpft - in einem fort.

 

Han und Chewie stoßen auf einen alten Bekannten: Crimson Jack. Der Pirat hat nicht nur Leia in seiner Gewalt sondern auch noch eine Rechnung mit Han offen. Der versucht sich aus der Misere zu schmuggeln und gerät dabei immer tiefer in Probleme, denn Leia hat da auch noch ihre eigenen Ziele: Luke braucht ihre Hilfe - und so lotsen sie den Pirat zu einem angeblichen Schatz.

Luke hingegen findet alles andere als einen Schatz. Kaum auf einem Wasserplaneten abgestürzt, muss er auch schon ums Überleben kämpfen und gerät dabei in eine ganz ungewöhnliche Auseinandersetzung zweier verfeindeter Parteien. Die Situation wird nicht gerade übersichtlicher, als Han und Crimson Jack auftauchen.

Der zweite Teil des Bandes befasst sich zunächst mit alten Bekannten aus dem ersten Classics Band: Amaiza und Jax, dem Riesenkarnickel. Gerade mit dieser Figur wird sehr gut sichtbar, was in den frühen Comics alles möglich war. Der Kopfgeldjäger Valance versucht über Jax und die Sternenkrieger an Luke heranzukommen. Die kleine Episode ist ein Prototyp für Kopfgeldjägergeschichten und erinnert wieder stark an typische Superheldenplots.

 

Im abschließenden dritten Teil des Bandes erleben Luke, Leia, Chewie, Han und die Droiden ein sehr "verspieltes" Abenteuer auf dem Rad, einer riesigen Raumstation, deren Hauptgeschäft das Glücksspiel ist. Ganz nebenbei liefert Autor Archie Goodwin eine ziemlich gute Studie über das Imperium, über dessen Puls fernab der Kontrolle durch Imperator oder Darth Vader, ganz im Sinne starker Territorialfürsten, wie sie A new Hope aufzeigte. Damit bringt dieser Comic neben der brachialen Action auch eine sehr illustre Geschichte zum Star Wars Universum, wie sie so heute nicht mehr zu finden ist.

 

Western im All, das waren die alten Marvel-Comics, ein bisschen Superman dazwischen und vor allem immer ein schneller Blaster griffbereit.

Das verkleinerte Format stört nicht beim Lesen, die Zeichnungen wirken vielleicht erst dadurch konzentrierter. Mit der Einarbeitung der Cover und der Fußnoten von Archie beginnt man sich recht schnell, in die Siebziger zu beamen. Zeichenstil und Frisuren tun ihr übriges.

 

Fazit:

Man kann über die alten Comics sagen was man will, sie machen einen Heidenspaß, gerade wenn man weiß, wohin sich Star Wars inzwischen bewegt hat. Eine super Gelegenheit die Sammlung zu vervollständigen und in alten Zeiten zu verschwinden. Ach ja!

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Das Imperium schlägt zu

Star Wars Classics Band 2

Original: US-Star Wars: A long time... Dooworld (Marvel Issues #11-20 (1977/78), Reprints 2009

Autoren: Archie Goodwin und Chris Claremont

Zeichner: Carmine Infantino, Terry Austin, Walt Simonson, Bob Wiacek, Herb Trimpe, Allen Milgrom und Gene Day

Farben: Janice Cohen, Bob Sharen, Marie Severin, Gaff und George Roussos

Übersetzer: Michael Nagula

Panini, 22. Mai 2009

Tradepaperback, 185 Seiten

 

ISBN-10: 3866077793

ISBN-13: 978-3866077799

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Inhalt:

 

  • Auf Sternensuche!
  • Welt des Unheils
  • Tag der Drachenlords
  • Der Klang des Armageddon
  • Sternen-Duel
  • Der Jäger!
  • Feuerprobe!
  • Das Imperium schlägt zu!
  • Das ultimative Spiel!
  • Todesspiel

 

Zur Serie:

STAR WARS


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.06.2009, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16