Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Dein göttliches Herz entflammt von Kelly Keaton

Rezension von Christel Scheja

 

Die mit ihrer Familie und Haustieren in North Carolina lebende Kelly Keaton liebt die Geschichten und Mythen der Antikem aber auch Fantasy. Sie hat ihre Träume nun in ein Buch umgesetzt. „Dein göttliches Herz entflammt“ ist ihr Debüt in Deutschland und beinhaltet viele eigene Ideen und Träume.

 

Ari hat bisher kein leichtes Leben gehabt. Sie ist von einer zur anderen Pflegefamilie durchgereicht und mehrfach grausam misshandelt worden. Das bewahrt sie aber auch davor, mit dem Schock fertig zu werden, den ihr ein Psychologe bereitet, als er ihr um ihren siebzehnten Geburtstag herum vom Tod ihrer leiblichen Mutter erzählt und zudem deren Vermächtnis übergibt.

Dadurch weiß das Mädchen nun, dass ihre Mutter nicht ohne Grund am Vorabend ihres 21. Geburtstages gestorben ist, denn sie ist nicht die erste. Denn bisher ist keine Frau ihrer Blutlinie älter geworden. Droht auch Ari dieses Schicksal – früh ein Kind zu bekommen und jung zu sterben?

Das Mädchen beschließt, nicht untätig zu warten, sondern mehr über sich und ihre Familie herauszufinden. Die Spuren führen sie in das alte New Orleans, das vor einigen Jahren von nun Familien aufgekauft wurde und seitdem als autonomer Staat innerhalb der Vereinigten Staaten existiert.

Dort angekommen macht sie nicht nur die Begegnung mit dem faszinierenden Sebastian und seiner Familie, sie muss auch erfahren, dass alle Mythen und Legenden, die sie jemals kennen gelernt hat, wahr sind und Zauberwesen existieren. Auch ihr Mal unter dem Auge ist ein Zeichen dafür, dass sie kein normaler Mensch ist. Schon bald erfährt sie die Wahrheit und steht ihrer größten Feindin gegenüber.

 

Mädchen, die ein geheimnisvolles oder mystisches Erbe in sich tragen, sind in der Jugendliteratur häufig zu finden. Meist dient dieses nur als Mittel zum Zweck, um einen ebenso rätselhaften Liebsten zu finden und am Ende mit ihm zusammen zu bleiben, hin und wieder ist die Romanze aber nur Nebensache.

Kelly Keatons Roman gehört zur zweiten Kategorie. Aris Interesse besteht eher darin, herauszufinden, was eigentlich los ist, bevor sie selbst das Schicksal ihrer Mutter und Großmutter teilt. In ihrem Leben hat sie zu viel durch gemacht, um die Illusion zu haben, dass sie nur abzuwarten braucht. Sie weiß, dass sie die Initiative ergreifen muss und bleibt daher auch das ganze Buch über aktiv.

Zudem besitzt sie ein natürliches Misstrauen, dass sie alles immer und immer wieder hinterfragen lässt. Aus diesem Grund fällt sie auch nicht lange auf diejenigen herein, die ihr scheinbar selbstlos helfen wollen. In dieser Hinsicht beschönigt das Buch nichts, manchmal ist nicht nur die Sprache erschreckend realistisch, auch die Handlung zeigt die dunklen Seiten des magischen Geschehens, selbstsüchtige Wesen der Magie oder Götter, die sich nicht vom Thron stoßen lassen wollen.

So ist der Roman eher die Entwicklungsgeschichte von Ari selbst als eine Romanze, auch wenn es natürlich Anklänge gibt, wenn Sebastian ins Spiel kommt.

Auch die Einführung der magischen Welt geschieht sehr atmosphärisch und glaubwürdig. Man fühlt sich jedenfalls in ein magisches New Orleans versetzt.

Spannung entsteht, weil die Wahrheit nicht in einem Stück ans Licht kommt, sondern in kleinen Teilen. Jedes davon lässt den Hintergrund weiter wachsen und wirft neue Fragen auf, die zum größten Teil beantwortet werden. Der Roman endet halbwegs in sich geschlossen, lässt aber genug Raum für eine Fortsetzung.

 

Alles in allem ist „Dein göttliches Herz entflammt“ einer der erwachseneren Jugend Urban-Fantasy Romane, in denen sich die Heldin vor allem ihres Erbes und ihrer Fähigkeiten bewusst werden muss und weniger seufzend in die Arme eines geheimnisvollen Jungen sinkt. Vor allem Teenager, die gerne über selbstbewusste junge Frauen lesen, die aktiv die Handlung bestimmen und auch für Mythen keine Angst haben, werden das Buch genießen können.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Dein göttliches Herz entflammt

Autorin: Kelly Keaton

Gebunden, 279 Seiten

Arena, erschienen Januar 2013

Übersetzung aus dem Englischen von Bea Reiter

Titelbildgestaltung von Frauke Schneider

ISBN-10: 3401067516

ISBN-13: 978-3401067513

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-Edition

ASIN: B00B58BI0M

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.02.2013, zuletzt aktualisiert: 20.07.2019 10:39