Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Fluch des Drachenvolks von Derek und Marion Meister

Reihe: Drachenhof Feuerfels Band 3

Rezension von Bine Endruteit


 

Rezension:

Mit „Der Fluch des Drachenvolks“ ist der dritte Band der Serie „Drachenhof Feuerfels“ erschienen. Endlich geht die Geschichte um Yu, Rosabella, Lilja und ihre Drachen weiter.

 

Lilja ist an der GAA, der Schule für Alchemisten, aufgenommen worden. Zu diesem besonderen Ereignis wollen ihre besten Freundinnen Yu und Rosabella ihr gerne etwas schenken. Doch was nur? Yu ist überzeugt davon, dass der Bücherliebhaberin etwas zum Lesen gut gefallen würde, die eitle Rosabella würde lieber etwas Hübsches kaufen, zum Beispiel eine rosafarbene Haarspange. Zum Glück finden sie etwas, dass beide gerne verschenken wollen: In einem Trödelladen in Grinfjörd haben sie einen tolles Kreisel gefunden, der angeblich alchemistisch sein soll. Auf jeden Fall sieht er mit seinem edlen Stein, den vielen alten Runen und den Drachenabbildungen einfach klasse aus.

 

Tatsächlich freut sich Lilja riesig über dieses Geschenk und kann es kaum erwarten, herauszufinden, was all die Zeichen bedeuten, die er zeigt. Bei ihren Nachforschungen erfahren die Mädchen, dass die Drachen ganz typisch für das Volk der Hadunar sind. Dieses Volk ist sind schon seit langer Zeit ausgestorben, aber im Museum findet man einige Hinweise zu seiner Kultur, die die Drachen sehr verehrte. Trotzdem bleiben noch viele Fragen offen und so suchen Yu, Rosabella und Lilja auch Experten auf. Zum Beispiel die Direktorin des Museums und einen Herrn, der alles Mögliche, was sich mit den Hadunar beschäftigt, sammelt und sogar in einer Art Höhle lebt, wie diese es getan haben. Nach und nach stellt sich heraus, dass es einen Schatz geben muss, nach dem zwar schon viele gesucht haben, den aber noch niemand gefunden hat. Natürlich machen sich auch unsere drei Freundinnen auf die Suche, denn eine echte Schatzsuche verspricht jede Menge Spaß.

 

Die „Drachenhof Feuerfels“-Geschichten sind ein grandioses Lese-Abenteuer für kleine Drachenliebhaberinnen. Ähnlich wie auf einem Ponyhof geht es hier zu, allerdings sind die Reittiere waschechte Drachen. Zusammen mit Yu, Rosabella und Lilja erlebt man spannende und lustige Geschichten.

 

In diesem Band wollen die Mädchen nicht nur aus Spaß einen Schatz finden, sondern sie wissen, dass sie damit dem Drachenhof helfen könnten, der in argen Geldnöten steckt. Wer die Vorgänger gelesen hat, wird sich erinnern, dass eine Krankheit auf Feuerfels die Drachen befallen hatte und dass dort sogar ein Feuer ausgebrochen ist. Es steht also nicht besonders gut um den Treffpunkt der Mädchen und sie würden alles tun, um den Betreibern zu helfen, schließlich liegt ihnen der Hof sehr am Herzen.

 

Die Geschichte ist auch dann gut zu verstehen, wenn man die ersten beiden Bände nicht gelesen hat. Sie ist in sich abgeschlossen und das, was man wissen sollte, wird geschickt in die Erzählung eingebaut. Vor allen Dingen für Mädchen ist dies ein wunderbares Buch zum Schmökern. Man kann sich sehr gut in die drei Protagonistinnen hineinversetzen. Dadurch, dass jede ihr eigenes Wesen hat, wird sich auch jedes Kind eine Figur aussuchen, mit der es sich identifiziert. Yu ist ein echter Wildfang, Rosabella eine etwas eingebildete Tochter aus reichem Hause und Lilja ist besonders klug und liest gerne.

 

 

Fazit:

Auch der dritte Band der „Drachenhof Feuerfels“-Reihe ist wieder absolut gelungen. Selbst Erwachsene können mit dieser bezaubernden Geschichte Spaß haben. In erster Linie ist „Der Fluch des Drachenvolks“ jedoch ein tolles Fantasy-Buch für junge Leserinnen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Der Fluch des Drachenvolks

Reihe: Drachenhof Feuerfels Band 3

Autor: Derek und Marion Meister

Loewe Verlag (Juni 2007)

Hardcover, 248 Seiten

ISBN-10: 3785559305

ISBN-13: 978-3492266239

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.07.2007, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 20:21