Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Milliardenmörder von Hubert Haensel

Reihe: Perry Rhodan - Der Posbi-Krieg Bd.4

Rezension von Carsten Kuhr

 

In der fernen Galaxis Ambriador sind 30 Milliarden Menschen vom Untergang bedroht. Die dort gestrandeten Nachfahren Terranischer Raumfahrer, Alteraner genannt, werden nicht nur von Laren und Maahks bedroht, auch die Posbis machen seit rund 60 Jahren mit der Frage »seid ihr wahres Leben« gnadenlos Jagd auf alles Organische.

Der zur Hilfe geeilte Perry Rhodan sieht nur eine Möglichkeit den Holocaust zu vermeiden. Mit einem abgeschossenen Posbi-Raumer dringt er zur Zentralwelt der Maschinenwesen vor, um dort zu versuchen, die Hassschaltung zu sabotieren. Mit an Bord ist ein Laren-Wissenschaftler der die Maschinentechnologie intuitiv zu verstehen scheint. Beargwöhnt von den Alteranern ist es nur ihm zu verdanken, dass das Trojanische Pferd tatsächlich die 80-Sonnewelt erreicht. Doch dann erweist sich der Verbündete als Verräter ...

 

 

Zunächst sollte Harald Evers, der Autor der gefeierten Höhlenwelt-Saga mit diesem Roman seinen Einstand in Perryversum geben. Nach seinem überraschenden, und viel zu frühen Tod übernahm Hubert Haensel kurzfristig die Aufgabe, den vierten Roman des Kurzzyklusses zu verfassen. Und wie von Haensel nicht anders zu erwarten erledigte er seine kurzfristige Aufgabe mit Bravour.

Immer wieder streut der Routinier Reminiszenzen an frühere Perry-Romane ein – die Fans von Tatcher a Hainu werden auf einen Verwandten treffen – ohne dass es an einer eigenständigen Handlung mangeln würde.

Man merkt der Roman an, dass es langsam »zur Sache« geht. Das Tempo nimmt zu, erste entscheidende Rätsel werden aufgelöst und im Larenwissenschaftler nimmt ein faszinierender Gegenspieler Gestalt an. Das Ganze ist in eine, an klassische Vorbilder der Zyklen zwischen den Bänden 500 und 900 erinnernde Handlung verpackt. Stichwort: Kommandounternehmen, der Sofortumschalter Perry dringt einmal mehr allen Wahrscheinlichkeiten und dem gesunden Menschenverstand zuwiderlaufend in die streng bewachte Heimatwelt des Gegners ein um dort den gordischen Knoten zu zerschlagen. Wenn es nicht so herrlich nostalgisch wäre, man würde sich totlachen. Doch irgendwie passt das ganze doch zu meinem Perry-Bild, erinnert an schöne Jugendzeiten, als ich jede Woche klopfenden Herzens am Kiosk meinen Ausflug in die Weiten des Alls abgeholt habe.

Sicherlich keine grosse Literatur, die Beschreibung der auftretenden Personen letztlich klischeehaft, die Handlung recht austauschbar aber immerhin flott und vergnüglich zu lesen.

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Der Milliardenmörder

Reihe: Perry Rhodan - Der Posbi-Krieg Bd.4

Autor: Hubert Haensel

Broschiert: 367 Seiten

Verlag: Heyne; Auflage: 1 (Februar 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3453532651

ISBN-13: 978-3453532656

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Zur Serie:

Perry Rhodan


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.01.2007, zuletzt aktualisiert: 18.06.2021 18:00