Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Destroy All Humans! 2 – Reprobed

Rezension von Max Oheim


Verlagsinfo:

Crypto ist zurück – mit der Lizenz zum Sondieren. Diesmal macht der König der bösen Außerirdischen die abgedrehten Sixties unsicher! Es gilt Rache zu nehmen für die Zerstörung des furonischen Mutterschiffs durch den KGB. Selbst wenn Crypto dafür mit der Spezies haarloser Affen zusammenarbeiten muss, deren Unterwerfung ihn auf die Erde geführt hat. Die Invasion geht weiter!

 

Story:

 

Doch anstatt sich um eine politische Entspannung im Kalten Krieg mit der UdSSR zu kümmern, treibt sich der neue Präsident lieber auf ausgelassenen Promipartys herum. Als die Russen aber eines Tages ein Attentat verüben und gleichzeitig euer Mutterschiff samt Mastermind Pox ausradieren, ist Schluss mit lustig. Crypto muss wieder an die Front und unter Leitung von Pox’ holografischen Überresten dem weltweit agierenden Feind das Handwerk legen. Crypto 137, der geklonte Held des Vorgängers, hat es weit gebracht und als Mensch getarnt mittlerweile sogar die Regierungsgeschäfte der USA übernommen.

 

Gameplay:

 

Destroy All Humans! 2 setzt wie viele andere Spiele auf das Konzept einer frei begehbaren Welt. Habt ihr eine Stadt abgeschlossen, dürft ihr sie per Raumschiff immer wieder besuchen. Viel zu tun gibt es, abgesehen von der Suche nach verstreuten Artefakten und ziemlich abgedrehten Nebenmissionen, allerdings nicht mehr, wenn ihr die jeweilige Hauptstory einmal abgeschlossen habt.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was wir in den einzelnen Missionen machen. Das ist eigentlich immer recht unterschiedlich. Mal müssen wir Trucks zerstören, die eine Droge transportieren, oder mal muss man einen KGB-Agenten aufhalten, damit man Atombomben entschärfen kann.

 


Zusätzlich gibt es immer noch Nebenaufgaben, die man innerhalb der Mission erfüllen kann. So kann es sein, dass wir irgendetwas nicht nutzen dürfen oder Gegner·innen auf besondere Weise platt machen müssen. Das Highlight sind aber die Bossfights, denn diese können sich sehen lassen. Das beste Beispiel ist der erste Fight gegen Bongwater. Hier sind wir zu Anfang in einem langweiligen Raum, der nicht nach viel aussieht. Allerdings werden wir von einem Pfeil getroffen, der mit halluzinogenen Drogen vergiftet wurde und so verändert sich die Arena in einen verrückten Drogentrip und wir müssen nun Bongwater viermal besiegen.

 


Doch als Alien müsst ihr euch nicht nur auf technische Spielereien verlassen, um eure Überlegenheit gegenüber den Menschenaffen geltend zu machen, die körpereigenen Kräfte sind auch sehr nützlich dabei. Die Telekinese-Fähigkeit ist wohl die mächtigste davon. Spielend leicht schleudert ihr Menschen, Objekte und später auch Autos bis zum Horizont. Das Gehirn eines Menschen mit einem markanten "Plopp" zu entfernen geht genauso per Tastendruck wie deren Gestalt anzunehmen.

Zweiteres ist essentiell, da andere Passant·innen Alarm auslösen, wenn sie euch in eurer ganzen außerirdischen Pracht sehen. Dagegen hilft dann entweder die Disco-Brille oder den Erschrockenen das Gedächtnis zu löschen. Ist der Alarm erst mal ausgelöst, gibt es vier Eskalationsstufen, von denen euch der vierte Gang das Militär auf den Hals hetzt.

 


Crypto ist wahrlich kein sonderlich schneller Kämpfer. Deshalb wechseln wir bei Bedarf auf Tastendruck zum Jetpack, um sich in Sicherheit zu bringen. Später düsen wir dann mit dem Hoverboard durch die Straßen. Zudem besteigt man an vorgegebenen Startpositionen das ebenfalls aufrüstbare Ufo. Das Schönste an dieser Fortbewegungsart: Es lässt sich einfach alles zerstören, was einem vor die Bordkanone kommt.

 

Fazit:

»Destroy All Humans! 2 – Reprobed« ist ein klasse Spiel durch und durch. Je nach Mission könnt ihr dann entscheiden, ob ihr getarnt vorgeht oder es krachen lasst. Meist gibt es eine Vorgabe, doch letztlich entscheidet ihr, wie viel Gehirnschmalz nötig ist, um an das Ziel zu kommen. Optionale Missionsziele bieten besondere Herausforderungen und zwingen euch dazu, das ganze Arsenal an Waffen und Fähigkeiten zu nutzen. Es gibt in den Spielwelten eine Menge zu entdecken und zu sammeln.

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Destroy All Humans! 2 – Reprobed

Entwickler: Black Forest Games

Publisher: THQ Nordic

Veröffentlichung: 30. August 2022

USK: 16

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.09.2022, zuletzt aktualisiert: 16.11.2022 17:38