Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die dunkle Schwester von Frewin Jones

Reihe: Elfennacht Bd.3

Rezension von Julia

 

Spätestens seit der Verfilmung von „Herr der Ringe“ sind Elfen wieder hoch im Kurs und vor allem junge Mädchen oder Jugendliche lassen sich in den Bann der zahlreichen Geschichten ziehen, die sich um diese Geschöpfe ranken. Die Autorin Frewin Jones hat mit ihrer „Elfennacht“ Reihe eine Trilogie geschaffen, die jugendliche Leser genau in diese Welt entführt und sie gemeinsam mit dem Hauptcharakter Tania viele Abenteuer erleben lässt.

 

Anita war ein normales junges Mädchen, das Träume und Sehnsüchte hatte, ihre Eltern sehr liebte und gerade dabei war auch die Liebe für einen Jungen für sich zu entdecken. Sie konnte die Zeit mit Edric sehr genießen und war glücklich, dass er ihre Gefühle erwiderte. Umso überraschter war sie, als sie erfahren musste, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war. Ihr richtiger Name ist Tania und sie ist die siebte Tochter des Elfenkönigpaares der Anderswelt. Vor langer Zeit, kurz vor ihrer Hochzeit mit Grabriel, einem Elf, den sie sehr attraktiv fand, verschwand sie und begann in der Menschenwelt, ohne es direkt zu wollen, ein neues Leben. Seitdem sie das erfahren hat, musste sie viel durchleben. So war ihre Mutter, die Elfenkönigin, verschwunden und nur Tania konnte sie wiederfinden, ihr ehemaliger Verlobter entpuppt sich als Bösewicht, der Junge, den sie liebt als sein Handlanger und dann doch wieder nicht und konnte ihren Schwestern helfen, aus großen Gefahren zu entkommen.

Der Kampf gegen die Feinde ist jedoch noch lange nicht entschieden, da diese unvermindert stark sind. Stattdessen wurde das Reich verwüstet und der Elfenkönig und damit Tanias leiblicher Vater gefangen genommen. Aus seinem ganz speziellen Gefängnis aus Magie und Eisen kann er aus eigener Kraft nicht entkommen und ausgerechnet die Macht des Herrscherpaares ist nötig, um das Reich noch retten zu können. Tanias und ihren Schwestern bleibt also nichts anderes übrig, als nun ihren Vater zu befreien und zu hoffen, dass es ihnen gelingt, den Bann zu brechen. Sie ahnen jedoch nicht, dass ihr Feind, der Hexenkönig über ihre Schritte unterrichtet ist und ausgerechnet Gabriel die Jagd auf die Prinzessinnen eröffnet.

 

Mit diesem Band geht die Geschichte um Anita, alias Tania zu Ende, auch wenn gegen Schluss noch einige Fragen offen bleiben und durchaus Freiraum bieten, noch einen weiteren Band anzuhängen. Doch im Grunde ist das kaum nötig, da der Schluss so wie er ist, zufrieden stellt.

Auch die Zusammenstellung der Geschichte ist ansprechend. Zunächst ist da natürlich die romantische Komponente, die vor allem für junge Mädchen ansprechend sein dürfte und natürlich die der anderen Welt, in der ein normales Mädchen Prinzessin ist und wunderbare aber auch spannende und grauenvolle Dinge erlebt. Gerade die Feenwelt wird mit ihren magischen Dingen ganz anders als die Menschenwelt dargestellt. Tania musste schnell feststellen, dass auch nicht die Rasse der Elfen vor Korruption, Intrigen und Machtgier gefeit ist und sich mit aller Kraft gegen die finsteren Mächte zur Wehr setzen. Gerade der vorliegende Band ist düster und voller Gefahren und stellt gut dar, dass sich das Reich in großer Gefahr befindet. Einige Dinge sind leider etwas vorhersehbar, aber da man dennoch die eine oder andere Überraschung erlebt ist das zu verzeihen. Der Stil der Autorin ist einfach, angenehm zu lesen und das Buch behält bis zum Schluss eine gewisse Grundspannung bei, die einen auch die letzte Seite noch erwartungsvoll lesen lässt.

 

Mit diesem Band liegt ein gekonnter Abschluss vor, der jedoch noch Freiraum für weitere Fortsetzungen lässt. Die Geschichte kommt zu einem passenden und zufriedenstellenden Ende und der Weg dorthin ist steinig aber spannend. Für Fans der Reihe ist der letzte Band sehr zu empfehlen, Neueinsteiger sollten zunächst zum ersten Band greifen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die dunkle Schwester

Reihe: Elfennacht Bd.3

Autor: Frewin Jones

Gebundene Ausgabe: 344 Seiten

Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1., Aufl. (1. Dezember 2008)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3473352977

ISBN-13: 978-3473352975

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.03.2009, zuletzt aktualisiert: 28.10.2019 13:53