Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die erste Erinnerung

Hörspiel

Reihe: Gabriel Burns 12

Rezension von Tanja Elskamp

 

„Zwei Schritte vor und einen zurück“ – unter diesem Motto könnte diese im Juni 2005 erschienene, 54-minütige zwölfte Folge der Hörspielserie „Gabriel Burns“ stehen, denn nach den spannenden, die Gesamthandlung betreffenden Ereignissen der beiden letzten Folgen ist es nach längerem wieder einmal die Entwicklung des Protagonisten Steven Burns, die im Mittelpunkt steht.

 

Steven Burns ist zurück in Vancouver, doch kaum ist er dort angekommen, trifft er einen Fremden in seinem Appartement an. Lin, wie sich der Asiate vorstellt, will Steven zu Yellow Ma, einem Medium in Chinatown, bringen. Steven ist erst sehr skeptisch, lässt sich jedoch recht leicht überreden, als der Chinese ihm plötzlich ein Stofftier präsentiert, das einst Stevens verschwundenem Bruder Daniel gehörte.

Bei Yellow Ma angekommen, erfährt Steven endlich mehr über seine besondere Fähigkeit, doch leider nicht genug, denn auch das Medium weiß nicht alles oder will nicht soviel preisgeben, und die teils kryptischen Botschaften tun ihr übriges, das Steven nicht allzu sehr von dem Gespräch und der geistigen Führung beziehungsweise dem mentalen Ausflug, den Yellow Man ihm anbietet, profitiert. Lang zurückliegende Erinnerungen werden bei Steven geweckt – und es sind schmerzliche …

Parallel zu Stevens Erleben unternehmen Bakerman und Joyce Kramer einen Flug zu einem Bergwerk in der kanadischen Provinz Alberta, wo vor dreißig Jahren ein Grubenunglück geschah. Die dort Arbeitenden zeigen sich sehr unkooperativ, so dass Bakerman und Joyce sich schließlich heimlich in das Bergwerk aufmachen. Doch plötzlich reist das Seil des Förderkorbes und in der Tiefe wartet neben den leicht entzündlichen Gasen noch ein Monster auf die beiden …

 

Nach den Aufregungen, die den Hörer in den letzten Folgen erwarteten, wird es in dieser Folge etwas ruhiger – zumindest erst einmal. Man erinnert sich wieder daran, dass nicht nur die Grauen Engel, die fahlen Orte und andere Gegebenheiten und Rätsel Zentrum der Endlos-Serie sind, sondern dass gerade Steven Burns ein oder mehrere Geheimnisse birgt, die es zu ergründen gilt. Nach längerem ist es also auch Aufgabe dieser Folge, dem Hörer die anfängliche Verwunderung über die Diskrepanz zwischen dem Namen des Protagonisten und dem Serientitel wieder in Erinnerung zu rufen.

 

Durch den zweiten Handlungsstrang, den diesmal Bakerman und Joyce bestreiten, kommt jedoch auch die Action nicht zu kurz. Eben diese dominiert die Geschehnisse rund um das Bergwerk und offenbart so eine weitere Kluft, die sich zwischen „Gut“ und „Böse“, um es einmal so zu formulieren, aufgetan hat und die es näher zu ergründen gilt.

 

Neben den üblichen Sprechern weist diese Folge wieder zahlreiche Sprecher in Nebenrollen auf. Produzent Volker Sassenberg ist seit längerem erstmals wieder als Sprecher dabei, Yellow Ma wird von Regine Albrecht gesprochen, Rik Verweyen ist zu hören und der Hörer begegnet Michael Telloke, Synchronsprecher unter anderem von Lance Hendriksen, auditiv. Neben einigen weiteren Sprechern wurde bei dieser Folge auch Ingo Albrecht (erstmals im Rahmen der Serie) in einer Gastrolle eingesetzt.

 

“Die erste Erinnerung“ ist eine Folge der Serie, der es gut gelingt, nach den actionlastigen letzten Folgen einen Bogen zurück zur stilleren Mystik zu schlagen, ohne dass dabei ein leeres Gefühl bleiben würde. Da genau dieses Ziel zu erreichen offenbar das Hauptaugenmerk der Folge war, kann sie als erfolgreich angesehen werden, auch wenn sie im Gesamtbild hinter der einen oder anderen Folge der Reihe zurückbleiben muss, was Konzeption, Spannung und Mystik angeht.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörspiel:

Die erste Erinnerung

Reihe: Gabriel Burns 12

Produzent: Volker Sassenberg

Sprecher (Auswahl): Bernd Vollbrecht, Ernst Meincke, Jürgen Kluckert, Björn Schalla, Bianca Krahl, Volker Sassenberg, Regine Albrecht, Rik Verweyen, Michael Telloke, (als Gast:) Ingo Albrecht

Erschienen: Juni 2005

Umfang: 1 CD, 54 Minuten

ASIN: B0009UBY2Y

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.05.2007, zuletzt aktualisiert: 16.07.2020 15:27