Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Initiative

Reihe: Die Ruhmreichen Rächer Sonderband 1

Rezension von Christian Endres

 

Man kann über Brian Michael Bendis sagen, was man möchte. Doch egal ob Antichrist und frevlerischer Kriegstreiber oder brillanter Neuerer und Reformer: Bendis hat dem Marvel Universum in den letzten Jahren nachhaltig seinen Stempel aufgedrückt. Nun, im Anschluss an den verheerenden Civil War, hat er sich gemeinsam mit Babe-Zeichner Frank Cho abermals daran gemacht, ein neues Rächer-Team ins Leben zu rufen: Die Mighty Avengers, hierzulande passend zum Start der serienübergreifenden Initiative-Storyline als Die Ruhmreichen Rächer im Paperback-Sonderband erhältlich.

 

Iron Man, Ms. Marvel, Sentry, Ares, Wonder Man (alias Captain Marvel), die Black Widow und Wasp finden sich zusammen bzw. werden von Iron Man und Ms. Marvel ausgewählt, um die Helden-Lücke nach dem vermeintlichen Sündenfall der Neuen Rächer sowie Captain Amerikas Tod zu füllen. Bendis zeigt uns nicht nur, wie das Team Stück für Stück rekrutiert wird, sondern wirft die anfänglich gar nicht so ruhmreichen Rächer auch direkt ins kalte Wasser: Monster-Schergen des Moleman und später sogar Ultron warten mitten in New York, um dem neuen Heldenverbund zwischen kosmischer Stärke und kriegerischer Göttlichkeit das Leben schwer zu machen das Team direkt auf eine erste ernste Probe zu stellen ...

 

Dabei macht Bendis sich und den Lesern das Leben selbst ebenfalls unnötig schwer: Sein Storytelling ist bekanntlich ohnehin sehr eigen. In diesem Fall gesellen sich jedoch noch einige überflüssige Gedankenblasen und Datenbankabfragen in Textform dazu und nehmen der Geschichten ihren Drive. So sind es dann auch eher Kleinigkeiten, durch die Bendis punktet: etwa das erste Zusammentreffen mit Ares sowie überhaupt die Figur des Kriegsgott; die wirklich lustig gemachte Szene mit Hank Pym und Tigra; oder die starke Darstellung der Black Widow. Dafür ärgert man sich am Ende um so mehr über den Cliffhanger. Denn nach Überwindung der ersten Anlaufschwierigkeiten ist es nicht gerade befriedigend, mit Avengers Classic abgespeist zu werden und in der Vorschau kein Erscheinungsdatum für den zweiten Band (und lediglich ein lapidares »demnächst«) zu entdecken.

 

Frank »Shanna« Cho macht am Zeichenbrett einen schnörkellosen Job. Seine Standard-Darstellungen weiblicher Kurven werden in Fanboykreisen zwar durchaus geschätzt - dafür geizt der Wahlamerikaner gerne einmal mit Hintergründen, während, wie bei Bendis’ Skripts letztlich nicht anders gewohnt, Nahaufnahmen von Gesichtern häufig in den Vordergrund treten. Als Füller gibt es neben US Mighty Avengers 1-3 noch das erste Heft von Avengers Classic zu Bestaunen, wo Dwayne McDuffie und Michael Avon Oeming eine eigenwillige Oldschool-Rächerepisode neu aufbereiten. Alles in allem ganz charmant und sogar witzig gemacht - das Artwork schreckt dann aber doch ordentlich ab, und eigentlich hat diese Geschichte auch nichts im Sammelband zu suchen und fällt doch ziemlich aus dem Rahmen.

 

Ein nicht sonderlich ruhmreicher Start für Bendis’ neues Rächer-Team. Neben dem Helden-Potential von Iron Man, Ares und Co. ist da vor allem eines vorhanden: Viel Luft nach oben.

 

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Die Initiative

Reihe: Die Ruhmreichen Rächer Sonderband 1

Autor: Brian Michael Bendis

Zeichner: Frank Cho

Paperback, 100 Seiten

Panini, Dezember 2007

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.01.2008, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 18:27