Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Königsdrohne von Troy Denning

Star Wars - Dunkles Nest Band 1

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Die Abenteuer um Luke Skywalker, Han Solo & Co. gehen in eine neue spektakuläre Runde! - Dreißig Jahre Star Wars und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht!

 

Endlich ist der Konflikt mit den Yuuzhan Vong beigelegt, doch Luke Skywalker findet noch immer keine Ruhe: Jaina und Jacen Solo, seine Nichte und sein Neffe, sind in den Unbekannten Regionen verschollen. Von dort empfingen sie einen Hilferuf, den nur sie vernehmen konnten. Und jetzt haben die isoliert lebenden Chiss eine formelle Beschwerde geschickt: Darin beschuldigen sie die beiden Jedi, sich unerlaubt in eine Auseinandersetzung zwischen ihnen und einem unbekannten Angreifer eingemischt zu haben. Voller Sorge bricht Luke auf, um nach Jaina und Jacen zu suchen und den gefährlichen Konflikt einzudämmen …

 

 

Rezension:

Die Geschehnisse um das Erbe der Jedi-Ritter und die Invasion der Yuuzhan Vong sind vorbei, aber nicht vergessen. Das nächste Großereignis ist bereits angekündigt, wird in Deutschland als Wächter der Macht noch etwas auf sich warten lassen.

Troy Denning will uns die Zeit mit einer Trilogie verkürzen, die genau diese beiden Handlungsstränge miteinander verknüpfen soll.

 

Ein Ruf in der Macht fordert die Überlebenden der Myrkr-Mission zur Hilfe auf und alle folgen, ohne ihre aktuellen Missionen zu Ende zu führen. Der Jedi-Rat ist über das Verschwinden der Jedis besorgt und beschließt, die Skywalkers hinterher zu schicken. Aber auch Familie Solo ist besorgt um den Verbleib der lieben Kinder, immerhin nagt der Tod von Anakin immer noch an ihnen. Zwar findet es Leia wunderschön, Copilotin des Falken zu sein, aber immer deutlicher wird, dass ihr das Cockpit zu eng wird.

So beginnt also eine zunächst eine Spurensuche, die zu einer Insektenzivilisation führt, die ihre Beziehungen zu anderen Rassen offensichtlich über Beeinflussung und Assimilation begründet. Schlimmes ist zu fürchten um die jungen verschollenen Jedis...

 

Die Autorin macht es dem Leser nicht leicht. Ein geradliniger Plot gelingt ihr erst gegen Ende. Der Anfang ist mehr als konfus, selbst mit direkten Vorkenntnissen fällt es schwer den Sprüngen zu folgen. Denning lässt zwischen zwei Szenen Zeit und Raum verstreichen und erwartet, dass der Leser selbst herausfindet, wann und wo er sich befindet. Das macht aber weder Sinn noch Spaß, sondern nervt zunehmend.

Ein weiteres Problem ist die Größe des Figuren-Ensembles, man vermutet, dass es hier Vorgaben abzuarbeiten gab, um ja jede mögliche Hauptfigur der folgenden Bücher abzudecken, aber der Story kommt es nicht zu gute.

 

Obwohl die Geschichte selbst durchaus ihre Stärken hat. Eine kosmische Rasse und ihre Geschichte rückt ins Zentrum der Aufmerksamkeit, das neue Jedi-Befinden gerät unter Druck und muss sich beweisen, aber auch die Ausarbeitung von Eltern-Kind-Beziehungen findet ihren Anteil, was aber in einem amerikanischen Roman selbstverständlich ist.

Interessant sind auch die unterschiedlichen Wege, die die Zwillinge einschlagen. Während sich Jacen immer mehr zu einem Forscher der Macht entwickelt, dem keine Grenzen gesetzt zu sein scheinen, unterzieht sich Jaina einer Transformation, deren Endstadium wir noch nicht kennen und auch noch nicht einschätzen können, ob es ihr schadet oder nutzt.

Aber auch R2D2 kleine Krankheit und das Auffinden einer alten Aufzeichnung wirbelt für einige Figuren alles durcheinander, man darf gespannt sein, ob Leia und Luke in der Lage sind, ihre Familiengeschichte aufzuarbeiten.

 

Fazit:

Das dunkle Nest beginnt mit einem schweren Brocken Lektüre, wenn man sich aber durch den wirren Beginn gelesen hat, entfaltet sich eine spannende und komplexe Handlung die uns auf noch Größeres vorbereiten soll. Stilistisch sicherlich keine Glanzleistung bleibt der Autorin zu wünschen, dass sie die Folgebände straffer und strukturierter ausarbeitet.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Die Königsdrohne

Autorin: Troy Denning

Star Wars - Dunkles Nest Band 1

Original: Star Wars: Dark Nest 1. The Joiner King, 2005

Übersetzerin: Regina Winter

Blanvalet, März 2008

Paperback, 573 Seiten

Cover: Cliff Nielsen

 

ISBN-10: 3442244919

ISBN-13: 978-3442244911

 

Erhältlich bei: Amazon

Zur Serie:

STAR WARS

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.03.2008, zuletzt aktualisiert: 07.06.2019 15:11