Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Krone des Erben von Mikkel Robrahn

Reihe: Hidden Worlds Band 2

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Verlagsinfo:
Die magischen Wesen unserer Welt werden von der Inquisition erbarmungslos verfolgt. In der Hoffnung, Mitstreiter für den Kampf gegen die Inquisition in der Heimat aller übernatürlichen Wesen zu finden, ist es Elliot Craig, Mensch, und Soleil Boulanger, Elfe, gelungen, das Portal nach Avalon zu öffnen. Doch die Avalonier interessieren sich nicht für das Schicksal ihrer entfernten Verwandten, denn sie selbst sind verstrickt in politische Intrigen und Putschversuche. Nur, wer die Krone des wahren Erben Avalons trägt, kann die magische Bevölkerung versöhnen. Doch diese ist schon lange verschollen. Werden Elliot und Soleil es schaffen, die Krone des Erben rechtzeitig zu finden und die Avalonier im Kampf gegen die Inquisition zu einen?

Rezension:
Eliot und Solei haben es nach Avalon geschafft. Während der Elfe den Übertritt in die andere Welt jedoch problemlos gelungen ist, hat es Eliot schwer erwischt. Er ist längere Zeit bewusstlos. Seine Mutter ist allerdings schnell gefunden. Sie ist politisch aktiv und will die Machtverhältnisse Avalons ändern, um die Verbindung zur Erde dauerhaft wiederherzustellen. Die Mächtigen sehen das nicht gerne, und so geraten Eliot und Solei in deren Visier. Beide müssen aus der Hauptstadt fliehen.

 

Wies Band 1 der Hidden Worlds von Mikkel Robrahn (Der Kompass im Nebel) mit einem Protagonisten, der unerwartet von der Verflechtung unserer Welt mit einer magischen Parallelwelt erfuhr, noch typische Urban-Fanrasy-Elemente auf, spielt dieser Aspekt in diesem Band keine Rolle mehr.

 

Nach dem Wechsel nach Avalon tritt unsere reale Welt nur noch als Herkunftsort der Protagonisten beziehungsweise in Gesprächen in Erscheinung. Dafür rücken Abenteuer-Elemente ins Zentrum des Geschehens. Das Ende dieses 2. Bandes weist allerdings darauf hin, dass in Band 3 der Urban-Fantasy-Aspekt wieder an Bedeutung gewinnen könnte.

Nach einen eher schwachen Anfang, in dem hauptsächlich die politischen Verhältnisse Avalons thematisiert werden, entwickelt sich die Handlung nach der Flucht Elliots und Soleis aus der Hauptstadt zu einem interessanten Fantasy-Abenteuer mit Quest-Elementen. Wiederholte Erkenntnisse, dass sich einiges ganz anders verhält, als es zunächst scheint, zählen wohl zu den typischen Elementen derartiger Geschichten. Trotzdem werden sie hier überzeugend eingesetzt.

An der grundlegenden Erzählweise wie der Verwendung eines auktorialen Erzählers oder der Tatsache, dass der Erzählfokus stets auf dem Hauptprotagonisten Eliot verbleibt, hat der Autor erwartungsgemäß nichts verändert.

Fazit:
Auch wenn der grundsätzlich andere Grundcharakter des 2. Bandes zunächst etwas überrascht, wirkt die Weiterführung der Story doch schlüssig.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Krone des Erben
Reihe: Hidden Worlds Band 2
Autor: Mikkel Robrahn
Taschenbuch, 416 Seiten
Fischer Verlag, 10. März 2021

ISBN-10: 3733550153
ISBN-13: 978-3733550158

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B08LKJPG9Y

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.03.2021, zuletzt aktualisiert: 10.04.2021 15:19