Die Minimenschen Maxiausgabe Bd.2
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Minimenschen Maxiausgabe Bd.2

Rezension von Cronn

 

Es ist eine der frühesten Tagtraumphantasien eines jeden Kindes: was wäre, wenn ich ein Riese wäre? Wie würde sich die Welt anfühlen, so von hoch oben herab? Wer hat sich das noch nicht vorzustellen versucht?

Im Gegenzug könnte man sich auch vorstellen, wie es wäre, sollte man durch irgendwelche Gründe zu einem Winzling schrumpfen. Meist wird diese Vorstellung aber von Gefühlen der Furcht und der Ohnmacht angesichts einer ins Gigantische angewachsenen Umwelt begleitet. Sehr eindrucksvoll hat diese Vision der Altmeister des phantastischen Films Jack Arnold in seinem Science-Fiction-Klassiker „The Incredible Shrinking Man“ (auf Deutsch: „Die unglaubliche Geschichte des Mr. C“ von 1957, nach einem Buch von Richard Matheson (auch: „I am Legend“), dargestellt.

Doch es existieren auch noch andere Versionen dieser Vision. Versionen, die nicht von Gefühlen der Ohnmacht und Angst begleitet sind, sondern ins Humorvolle und Spannende gehen. Die Rede ist von Pierre Serons Comic-Klassiker „Die Minimenschen“.

Im Ehapa-Verlag ist dieser Tage der zweite Band der Gesamtausgabe dieses Klassikers der humorvollen Comic-Unterhaltung aus den 60er und 70er Jahren in der „Ehapa Comic Collection“ erschienen.

 

Wer sie noch nicht kennt, dem sei ein kleiner Abriss über die „Minimenschen“ der Kritik des Bandes vorangestellt. Die Minimenschen sind die Bewohner eines Dorfes in der französischen Provinz. Eines Tages werden sie durch den Kontakt mit einem außerirdischen Meteoritengestein auf die winzige Größte von ungefähr 20 Zentimetern geschrumpft. Um nicht andere Menschen anzustecken, verlegen die Minimenschen ihren Wohnsitz unter die Erde, genauer gesagt unter ein Schloss, wo sie sich in einem Höhlensystem verstecken.

In den siebziger Jahren erschienen in dem Magazin „Fix und Foxi“ die Kurzgeschichten-Comics von Pierre Seron, in welchen die Minimenschen auftraten. Auch erste Alben wurden veröffentlicht, doch erst Ende 2008 wird von Ehapa eine umfangreiche Gesamtausgabe erstellt, wovon nun der zweite Band vorliegt.

Lobenswerterweise beginnt das Album mit einem detaillierten Vorwort, das den Werdegang von Pierre Seron und dem Minimenschen-Comic nachzeichnet. Darüber hinaus kann man auch einen Blick auf die franko-belgische Comic-Szene dieser Zeit werfen, was sehr interessant für den Comic-Historiker und jeden Comic-Interessierten ist, der über den eigenen, begrenzten geschichtlichen Tellerrand hinausblicken möchte.

Enthalten sind folgende Einzelbände/Kurzgeschichten: „Der Umzug“ (1970), „Happy Birthday“ (1970), „Eslapion 2“ (1971), „Der Stoff, aus dem die Träume sind“ (1971), „Die Minimenschen in Brontopia“ (1972).

 

Wer die Minimenschen-Bände noch nicht kennt, sollte zugreifen! Pierre Serons Pinselstrich ist unverkennbar und hat sicherlich viele weitere Comic-Künstler inspiriert, die sich auf humorvolle Weise dem Medium genähert haben. Man denke nur an die Streiche eines „Clever und Smart“.

Pierre Serons Zeichnungen sind überzeichnete Darstellungen unserer Welt, dabei stets liebevoll und mit einem Augenzwinkern versehen.

Die Abenteuer der Minimenschen sind gelungen, wirken nie verquer oder gar gekünstelt. Pierre Serons versteht es mit den Geschichten warmherzige Storys zu erzählen, ohne Pathos oder übertriebene Ideologismen.

Die Panelführung ist konservativ, keine Zeichnung durchbricht die Panelordnung. Die Gewichtung von kleinen und größeren Bildern ist stets auf Mäßigkeit ausgelegt. Das macht „Die Minimenschen 02“ zu einer angenehm entspannenden, wenn auch innovationsarmen Lektüre. Unterm Strich bleibt ein Band, der durch sein breites Angebot an Geschichten, einer durchgehenden farbigen Kolorierung und der Verarbeitung als Hardcover überzeugt.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 2024022206154030102ce8
Platzhalter

Die Minimenschen Maxiausgabe Bd.2

Autor: Pierre Seron

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

Verlag: Ehapa Comic Collection - Egmont Manga & Anime (15. Januar 2009)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3770432487

ISBN-13: 978-3770432486

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 01.12.2008, zuletzt aktualisiert: 31.12.2023 11:30, 7859