Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Pyramide von Eukar von Mirko Thiessen

Reihe: Der Bund der Raben Band 5

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Das Ende der Völker und Länder Norlans droht. Die Zeit wird knapp, denn am Roten Wall haben sich die Heere des Prinzipals gesammelt, um den lang befürchteten Angriff zu beginnen. Nur die sechs Schlüssel, so glauben die Gelehrten, können Norlan noch retten. Die Suche führt in das heidnische Waldreich von Eukar, wo eine Priesterkaste das Wissen um die Ursprünge des Menschengeschlechts verwahrt.

 

Rezension:

Wie die Zeit dahin rast! Mehr als drei Jahre sind vergangen, seit Mirko Thiessen den fünften Band seiner Bund der Raben-Reihe herausbrachte. Inzwischen ist sie sogar abgeschlossen und auf der Homepage findet sich ein Zusatzkapitel im Anschluss an Band 6.

Zeit ist auch in Norlan vergangen und so langsam müssen die restlichen Schlüssel gefunden werden, um den Leidenden zu befreien, sonst wird sich der Prinzipal Norlan unterwerfen und sein Schreckensregime errichten.

Die Gefährten und Figuren sind wieder einmal weit verstreut. Der Rote Wall muss bewacht werden um die Haronen daran zu hindern, erneut einzufallen. Der Krieg kostet Geld und Ressourcen und so werden auf Zadar die Vorräte knapp. Fürst Ricardo beschließt daher, eine Handelsmission nach Eukar zu entsenden, um Pferde gegen Lebensmittel einzutauschen. Doch die Mission ist nicht ganz ungefährlich, zu seltsam ist die Jahrtausende alte Kultur, die vom Glauben an die Göttin des Mondes und an den Gott der Sonne geprägt ist, mit Tieropfern und anderen Ritualen, die in Norlan als heidnisch betrachtet werden.

Ricordo überträgt Francisco die Anführerschaft über den kleinen Trupp, dem auch Babur zugeteilt wurde, dem Helden von Zadar. Babur ist es auch, der in Eukar eine gefährliche Entdeckung macht, deren Konsequenzen Francisco in dunkle Abgründe stürzt …

Währenddessen gelangt Flick auf die Spur eines weiteren Schlüssels und in die Begleitung von Carina. Ihre Verbindung zur Suche ist fast familiär …

 

Mirko Thiessen gelingt es recht geschickt, seine Figuren so in den Handlungsfluss einzubinden, dass man sich recht schnell wieder in der Geschichte zurechtfindet, selbst wenn die Lektüre von Band 4 – Der Schlüsselmeister des Prinzipals schon eine Weile zurückliegt.

Mit Eukar baut Thiessen eine neue Landschaft auf, die stark an die Maya-Kulturen erinnert und deren Zwist zwischen männlichen und weiblichen, Sonnen- und Mondpriestern mir gerade erst in den beiden Opar-Bänden von Philip José Farmer unterkam.

Da er sich aber mehr an das Vorantreiben der Suche nach den Schlüsseln macht, gibt es keine opulente Vorstellung von Leben und Treiben in Eukar. Vielmehr dient der Schauplatz zur Vertiefung der historischen Ereignisse Norlans, um dann wiederum Bestandteil der Queste zu werden. Allerdings gibt es eine Besonderheit der eukarianischen Kultur, die breiteren Raum einnimmt: Die Augenlosen. Zwar erleben wir diese seltsame Gemeinschaft mehr aus der Sicht eines Außenstehenden und allzuviele Details gibt es auch nicht zu entdecken, jedoch entwickelt diese Handlungsebene eine eigene Faszination.

Denn innerhalb der anderen Fäden passiert wenig Neues. Kämpfe, Gespräche, unverhoffte Planänderungen usw. – man spürt, dass Band 5 mehr dazu dient, das Finale vorzubereiten, die Figuren auf dem Schlachtfeld zu verteilen und eine möglichst hoffnungslose und knappe Situation aufzubauen.

Glücklicherweise treibt Thiessen das alles konsequent voran und vermeidet jede unnötige Länge. Selbst die sich anbahnende Liebesgeschichte ordnet sich der Dramaturgie unter, ohne dabei bloßes Beiwerk zu werden. Allerdings war sie auch sehr vorhersehbar.

 

Man kann sehr gespannt sein, wie sich die Rätsel lösen und welche Figuren das große Finale überleben werden.

 

Fazit

»Die Pyramide von Eukar« ist eine stringente Fortsetzung und die Einleitung des abschließenden Finales. Mirko Thiessen erzählt seine Geschichte vom »Bund der Raben« stilsicher und spannend. Solide Fantasykost.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Pyramide von Eukar

Reihe: Der Bund der Raben 5

Autor: Mirko Thiessen

Taschenbuch: 244 Seiten

BoD, 10. November 2009

Titelbild: Vivien Thiessen

 

ISBN-10: 3837099504

ISBN-13: 978-3837099508

 

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.02.2013, zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 12:28