Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Rückkehr der Goblins von Jim C. Hines

Reihe: Die Goblin-Trilogie Bd.2

Rezension von Katrin Kress

 

IJig ist ein Held geworden. Lieder werden über den schwächlichen Goblin gesungen, nachdem er den Drachen Straum getötet hat. Und dank des Gottes Tymalous Schattenstern kann er andere heilen. Seine Position unter den Goblins ist gerade wegen all dieser Dinge gefährdet. Denn er gilt als möglicher Anwärter auf den Thron, den derzeit Kralk innehat. Und die kann sich einfach nicht vorstellen, dass es für Jig nichts Schlimmeres gibt, als Anführer der Goblins zu sein.

Kralk fasst die Gelegenheit beim Schopf, als ein Oger zu den Goblins kommt und sie um Hilfe bittet. Denn unheimliche Wesen dringen in den Berg ein, verzaubern die Oger und töten sie. Kralk schickt Jig los. Er als Drachentöter soll helfen. Braf und Grell sollen ihn begleiten. Dass sie außerdem von Kralk den Befehl erhalten, Jig nicht lebend zurückkommen zu lassen, ist nur ein unwesentliches Detail. Dass die kleine Gruppe von der ehrgeizigen Veka verfolgt wird, die gern selbst zur Heldin werden möchte, ist da schon für den Lauf der Geschichte wesentlich wichtiger. Ein neues Abenteuer steht Jig bevor, ein Abenteuer, das ihm alles abverlangt.

Die Rückkehr der Goblins ist der zweite Teil der Goblin-Trilogie von Jim C. Hines. Und er hält, was der erste verspricht. Er übertrifft ihn sogar. Diesmal geht es vom Start weg rasant ins Abenteuer.

Die Rückkehr der Goblins ist der zweite Teil der Goblin-Triologie von Jim C. Hines. Entgegen zum ersten Teil nimmt der Autor die gängigen Fantasyklischees deutlicher weniger auf die Schippe, was dem typischen Goblinhumor jedoch keinen Abbruch tut. Der Leser findet hier ein vor Wortwitz sprühendes Werk vor, mit rasantem Tempo und frei von irgendwelchen störenden Längen. Endlich erfährt man mehr über die Lebens- und Denkensweise dieses seltsamen, doch irgendwie sympathischen Volks, von normalen Gewohnheiten bis hinab zur Abfallentsorgung, bei der es einem manchmal wirklich kalt den Rücken herrunter läuft. Ein rundum gelungenes Abenteuer mit einem Helden, der so ganz anders ist, als man es eigentlich kennt.

Hines hat sich mit Rückkehr der Goblins selbst übertroffen und lässt den Leser tief in die stimmigen Erlebnisse eintauchen.

Man darf mit Recht gespannt sein auf den 3. Teil welcher schon Mai 2008 erscheinen soll.

Fazit: Witzig, spannend, einfach gelungen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Rückkehr der Goblins

Reihe: Die Goblin-Trilogie Bd.2

Autor: Jim C. Hines

Broschiert: 332 Seiten

Verlag: Lübbe; Auflage: 1 (Dezember 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3404285166

ISBN-13: 978-3404285167

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 17.01.2008, zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 12:28