Zurück zur Startseite


  Platzhalter

DieWaffen der Wahrheit von David Hair

Reihe: Die Brücke der Gezeiten Band 4

 

Rezension von Christel Scheja

 

In einem Rhythmus von zehn Jahren und dann für etwa zwei Jahre bleibt die „Brücke der Gezeiten“ passierbar, die die beiden Kontinente Yuros und Antiopa mit ihren so unterschiedlichen Menschen miteinander verbindet. Doch bei dieser Mondflut ist alles anders, schicken sich doch auf beiden Landmassen Herrscher an, sich zu Herren der Welt aufzuschwingen. Unter ihnen auch die Männer und Frauen, die als Nachfahren der ersten Magier glauben, besser als der Rest der Sterblichen zu sein. Doch nun sprechen die „Waffen der Wahrheit“.


Alaron und Cym wurden von Inquisitoren und Seelentrinkern gejagt, zwei völlig gegensätzlichen Gruppen, die nur eines wollen – die „Skytale des Corineus“ in ihre Hand zu bekommen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Allerdings werden sie bei ihrer Ankunft auf dem Kontinent getrennt und müssen sich nun getrennt durchschlagen, wenn sie überleben wollen.

Als Cym dann auch noch in die Hand der Seelentrinker gerät, scheint alles verloren zu sein, denn sie können sehr deutlich wahrnehmen, was sie in der Hand gehalten hat, und wissen nun, dass ihre Vermutungen stimmen.

Auch Ramita muss sich entscheiden, ob sie sich weiterhin der ältesten Tochter ihres ermordeten Ehemannes anvertrauen will oder doch einen anderen Weg gehen möchte. Durch die Schwangerschaft mit magischen Kindern hat sie selbst die Gnosos erlangt und muss nun lernen, mit ihren Kräften umzugehen.

Dafür scheint ihr ehemaliger Geliebter Kazim nun ganz andere Wege zu gehen, hat er doch in Elena Anborn eine tatkräftige Gefährtin gefunden, die ihm zeigt, wie er seine Seelentrinker-Fähigkeiten beherrschen und gezielter einsetzen kann – im Kampf gegen die vordringenden Feinde …


Und das sind nur einige der Entwicklungen in den verschiedenen Handlungsebenen, die die Geschichte vorantreiben sollen. Es geht hoch her an den unterschiedlichen Schauplätzen, an denen der Autor wieder einmal all das zelebriert, was Leser bereits aus den verschiedensten historischen Romanen kennten.

Da wird geliebt und intrigiert, mit Gift und Magie gefochten, wenn Waffengewalt nicht weiterbringt. Auch wenn es erstaunlich viele aktive Frauen gibt, so arbeiten die meisten doch auch nur mit magischen Tricks und sind in erster Linie in ihren Rollen in den patriarchalisch dominierten Gesellschaften festgehalten.

Die Entwicklungen sind durchaus logisch und bauen aufeinander auf, man muss aber als Leser schon einiges an Sitzfleisch und Aufmerksamkeit mitbringen, um auch sämtliche Geschehnisse richtig einordnen zu können.

Allerdings hat sich der Autor auch sehr viel vorgenommen, was leider auf Kosten der Figuren geht. Im Grunde entwickeln nur sehr wenige von ihnen wirklich Profil, die anderen bleiben blass und sind auf einige markante Charakterzüge reduziert.

Die Action ist etwas dominanter als im letzten Roman, was vermutlich auch daran liegt, dass die Geschichte des geteilten Originalromans hier ihren Abschluss findet. Immerhin hat man das Gefühl, dass der Autor die Fäden seiner Saga noch in der Hand hat und nicht schon zu viele davon verloren, denn die meisten Details fügen sich am Ende zu einem Gesamtbild zu sammen.


Alles in allem ist auch „Die Waffen der Wahrheit“, der vierte Band um „Die Brücke der Gezeiten“ vor allem für die Fantasy-Fans interessant, die epische Geschichten vor einem opulent-vertrauten Hintergrund und vertrackte Intrigenspiele mögen. Nur sollte man genügend Geduld mitbringen, um auch jedes Detail mitzubekommen.



Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Waffen der Wahrheit

Reihe: Die Brücke der Gezeiten Band 4

Autor: David Hair

Taschenbuch, 480 Seiten

Blanvalet, Oktober 2015

Übersetzer: Michael Pfingstl

Titelbild; Isabelle Hintz

 

ISBN-10: 3734160588

ISBN-13: 978-3734160585

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B00XRCBTN0

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.01.2018, zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 12:28