Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Welt der Feen und Zauberwesen von Matthew Reinhart u. Robert Sabuda

Rezension von Julia

 

Oftmals finden kleine Mädchen Gefallen an zauberhaften Wesen wie Elfen und Feen, da diese meistens als sanftmütig, abenteuerlustig, freundlich und schön bezeichnet werden und eine zauberhafte Aura besitzen. Die neusten fantastischen Geschichten, auch für junge Mädchen, fördern die Liebe zu den kleinen, flatternden Feen noch weiter. Der Annette Betz Verlag veröffentlicht nun ein Pop-Art-Buch über diese Zauberwesen, in dem man sich wahrhaft verlieren kann.

 

Direkt auf der ersten Seite wird der Leser in die Welt der Feen eingeführt. Hier erfährt man etwas über Wechselbälger, also jene Menschenkinder die mit Feenwesen vertauscht werden, Feenstreiche, die Herkunft der Feen und wer mit den Geschichten rund um Feen und Elfen angefangen hat.

Als nächstes folgt die Aufklärung über das Feenreich, Pixies und andere Feenkinder wie beispielsweise Dschinns.

Weiter wird erläutert, dass es Elfen und Gnome, also Kinder des Lichts und der Dunkelheit gibt. Es kommt zumeist darauf an, woher diese Wesen stammen und welchen Aufgaben sie ihr Leben widmen. So erfährt man aber auch etwas über Alfheim, den Palast des Gottes Frey, Zwerge, Barbegazi oder auch den lästigen und immer zu Streichen aufgelegten Feenwesen wie die Kallikantzarois.

Die tierischen Vertreter werden auf der nächsten Doppelseite vorgestellt. So lernt man nicht nur die Einhörner kennen, sondern auch das Glücksschwein, Traumfresser, den Greif, die Medusa oder den Pegasus.

Gerade die Natur ist durchdrungen von Magie, sodass es Zauberwesen gibt, die in den Elementen wohnen und auch Macht über diese haben, wie beispielsweise die Feuersalamander dem Feuer oder die Undinen dem Wasser zugehörig sind. Auch Mutter Erdes verlorene Kinder werden hier erwähnt. Die letzte Doppelseite beschäftigt sich schließlich mit den Meeresbewohnern und den Geschichten, die sich um diese ranken.

 

Das Buch ist wirklich zauberhaft. Im Mittelpunkt jeder Seite steht ein Pop-Art, also ein Kunstwerk aus Papier und Pappe, das eine dreidimensionale Figur darstellt, oftmals sogar mit vollkommenem Hintergrund. Direkt auf der ersten Seite ist das beispielsweise die Feenkönigin, eine wunderschöne Frau, mit spitzen Ohren, transparenten Flügeln und einem prächtigen Kleid dargestellt und zu ihren Füßen befinden sich Blumenranken. Um dieses Kunstwerk herum findet man allerlei Informationen, die ebenso trickreich verborgen wurden. So kann man geheime Seiten öffnen, die einen Mechanismus auslösen und beispielsweise zeigen, wie ein junges Mädchen rasend schnell zu einem Troll mutiert, versteckte Seiten öffnet, auf denen weitere Informationen zu finden sind oder kleine Geschichten erzählt werden. Die Pop-Arts sind dabei sehr detailliert und kunstfertig, auch wenn man beim Zusammenklappen manches Mal befürchten muss, dass sich die Seiten verhaken. So kann es auch vorkommen, dass einige kleine Details, wie die Flügel der Feenkönigin etwas abgeknickt sind. Doch im Großen und Ganzen geschieht das eigentlich nur selten. Das Buch ist durch die Pop-Arts aber natürlich sehr dick und auch die Seiten klappen sich gerne wieder zusammen. Für kleine Kinderhände ist dieses Buch also nicht geschaffen, die Betrachter müssen schon über einige motorische Fähigkeiten verfügen, wenn das Buch länger überleben soll.

Die Texte sind allesamt interessant und laden zum Träumen und Nachdenken ein, die Bilder und wirklich wunderschönen farbigen Zeichnungen unterstützen diese Wirkung auf einmalige Art und Weise.

 

Alles in allem liegt hier ein zauberhaftes Buch über Feen und andere magische Wesen der Anderswelt vor, das Kinder in die Materie einführt sowie mit wunderschönen Zeichnungen und fantasievollen sowie detaillierten Pop-Arts zu begeistern weiß. Dieses Buch ist damit sehr zu empfehlen!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Welt der Feen und Zauberwesen

Autor: Matthew Reinhart u. Robert Sabuda

Gebundene Ausgabe: 14 Seiten

Verlag: Betz, Wien (Januar 2009)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3219113842

ISBN-13: 978-3219113846

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.03.2009, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 20:21