Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die zerbrochene Welt von Ralf Isau

Reihe: Die zerbrochene Welt, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

Der 1956 in Berlin geborene Informatiker Ralf Isau ist dem deutschen Leser eher durch seine mehr oder weniger phantastischen Thriller und Kinderbücher bekannt geworden. Mit „Die Zerbrochene Welt“ wendet er sich erstmals bewusst der High Fantasy und einem sehr exotischen Szenario zu. Denn Berith ist ein ganz und gar ungewöhnlicher Schauplatz und der Titel des Buches wörtlich zu nehmen.

 

Berith ist kein Planet, sondern eine Ansammlung unzähliger Inseln, die in einer Ätherblase durch das Weltall schweben. Bewohnt werden sie von einer großen Zahl phantastischer Kreaturen die nicht alle menschenähnlich sind. Den verbindenden Ozean können nur wenige durchqueren, meistens jene, denen es gelungen ist, die Geschöpfe zu zähmen, die den Äther als Lebensraum betrachten.

Dazu gehören auch die fischköpfigen Dagonisier, die auch Feuermenschen genannt werden. Bisher haben sie sich so friedlich verhalten wie alle anderen Völker, doch das hat nun ein Ende, denn unter ihrem König Gaal ziehen sie aus, um Berith zu erobern und alle anderen unter ihre Knute zu zwingen.

Die ersten, die das schmerzhaft zu spüren bekommen, sind die Angehörigen der Nebelwächter. Der junge Taramis muss deshalb mit ansehen, wie nicht nur seine Familie, sondern auch seine Geliebte sterben. Deren Schwester und Vater werden entführt und an einen unbekannten Ort verschleppt.

Auch Taramis wird gefangen und soll als Sklave dienen, aber es gelingt ihm schließlich mit List und der Hilfe von Freunden zu entkommen. Er weiß, dass er und seine Freunde alles tun müssen, um die Dagonisier aufzuhalten, denn wenn deren Plan gelingt, ist Berith dem Untergang geweiht. Dazu muss er aber auch den Hohepriester seines Volkes und dessen überlebende Tochter retten.

 

Die Geschichte selbst benutzt eines der klassischen Motive der Fantasy: Ein junger Held verliert durch einen Überfall auf sein Volk fast alles – vor allem Familie und Geliebte und zieht von Rachedurst getrieben los. Später erkennt er dann, dass seine Mission auch einem höheren Ziel dienen muss – die Welt zu retten. Der Böse hingegen handelt aus Machtgier und geht dabei über Leichen.

Damit sind auch die Figuren recht einfach gestrickt und deren Charakter geht so gut wie gar nicht in die Tiefe. Sie sind eher nur so weit mit markanten Zügen ausgestattet, dass man sie gut auseinander halten kann.

Doch das ist nicht das wesentliche an der Geschichte. Sie ist vermutlich absichtlich so einfach zu halten, um sich mehr dem exotischen Szenario und den unterschiedlichen Völkern zu widmen, die auf den Inseln von Berith leben.

Ralf Isau hat alles sehr umsichtig ausgearbeitet und logisch aufgebaut. Man hat irgendwann tatsächlich die eigenwillige Umgebung vor Augen und kann sich die Völker vorstellen, auch wenn man am Ende darüber rätselt, warum die Dagonisier eigentlich auch Feuermenschen genannt werden. Die Umgebung von Anfang bis Ende exotisch und dient nicht nur als nette Kulisse, sondern ist ein wichtiger Bestandteil der Handlung, der auch immer wieder in das Verhalten der Figuren einfließt.

Heraus kommt eine Geschichte, die über einen soliden Spannungsbogen verfügt, aber vor allem durch die exotische Umgebung und die eigentümliche Atmosphäre punkten kann, weniger durch überraschende Wendungen und ausgefeilte Figuren.

 

„Die zerbrochene Welt“ wendet sich daher an alle Leser, die in erster Linie Spaß an ausgefeilt beschriebenen exotischen Welten und deren ungewöhnliche Bewohner haben und auch einmal mit einer etwas einfacher gestrickten Handlung und simplen Figuren leben können, weil für sie der eigenwillige Hintergrund mehr zählt.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die zerbrochene Welt

Reihe: Die zerbrochene Welt, Bd. 1

Autor: Ralf Isau

gebunden, 495 Seiten

Piper, erschienen Februar 2011

Titelbildgestaltung von Oliver Wetter

ISBN-10: 3492701914

ISBN-13: 978-3492701914

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-Edition

ASIN: B004YZJIKK

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.11.2011, zuletzt aktualisiert: 16.05.2019 14:35