Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Disney Prinzessinnen - Magische Schätze (NintendoDS)

Rezension von Julia Krause

 

Disney produziert nicht nur Familienfilme, sondern spricht mit einigen der Figuren ganz gezielt bestimmte Gruppen an. So faszinieren die unterschiedlichen Prinzessinnen alle kleine Mädchen. Es gibt Puppen, DVDs, CDs und vieles mehr zu diesem Thema. Nun kann man selbst in die Rolle einer Prinzessin schlüpfen und einige Abenteuer erleben.

 

Handlung

Im Königreich der Güte gab es einst ein Schloss, das mit Edelsteinen gebaut war, die magische Kräfte hatten und das Land beschützten. Doch eines Tages kam die böse Königin, um die Edelsteine zu stehlen. Ella, die kleine Fee, muss die Prinzessinnen um Hilfe bitten. Sie flieht zu Belle, Cinderella, Dornröschen und Schneewittchen und macht sich jeweils mit einer Prinzessin auf den Weg durch das Schloss, die Stadt oder den Wald. Belle beispielsweise lebt im Schloss des Biestes, das in letzter Zeit immer öfter schlechte Laune hat. Da sich das Biest aber momentan zurückgezogen hat, können Belle und Ella das Schloss erkunden. Hier müssen sie Hindernisse umgehen, indem sie Brücken bauen oder mit warmen, magischen Winden über Abgründe getragen werden sowie Edelsteine und Rosen einsammeln. Immer wieder werden sie auch von Außenstehenden um einen Gefallen gebeten, zur Belohnung gibt es dann eine Rose. Es gibt jedoch auch Gefahren, die umgangen werden müssen, wie beispielsweise kleine Trolle, die Ella verzaubern kann. Manchmal splitten sich diese Trolle in weitere kleine Trolle auf und das Ausschalten von ihnen wird mühsamer. Wenn man ein Level erfolgreich gemeistert hat, warten neue Überraschungen auf den Spieler, denn zur Belohnung erhält man beispielsweise ein neues Hintergrundbild für die Levelanwahl oder ein goldenes Kleid für die Prinzessin.

Jede Prinzessin muss mehrere Aufgaben an mehreren Orten meistern, die in sich noch einmal gegliedert sind. Wenn sie einen Ort verlassen möchte, muss sie der bösen Königin gegenübertreten, die sich den Edelstein natürlich nicht abnehmen lassen möchte. Hier muss man versuchen die Edelsteine an sich zu bringen, dabei jedoch den Angriffen der Königin auszuweichen.

Neben diesem Handlungsstrang, der sich durch das gesamte Spiel zieht, kann man noch drei weitere Nebenspiele anwählen, in denen man entweder Arielle, Jasmin oder Ella steuert und knifflige Aufgaben lösen muss, die nicht ganz einfach sind.

 

Technik

Die Graphik wurde sehr schön gemacht, die Hintergründe sind traumhaft und detailliert ausgearbeitet worden. Die Prinzessinnen sind sehr hübsch und süß mit ihren großen Augen und dem lachenden Gesicht. Auch Ella kann man schnell lieb gewinnen. Die Bilder sind alle sehr bunt und kindgerecht aufgemacht worden und selbst die Musik, begleitet die Prinzessinnen passend. Einzig das Wesen der Prinzessinnen wurde für das Spiel verändert. Das fällt beispielsweise bei Belle auf. Solange Ella die Schätze aufspürt oder die Trolle verzaubert, bleibt diese zurück und langweilt sich. Während sie wartet, schwingt sie ihr Kleid um sich herum und tanzt, wenn Ella zu ihr zurückkehrt, klatscht sie in die Hände. Das ist nicht die Belle, die man aus den Filmen und Büchern kennt, aber daran stören sich wahrscheinlich nur wenige.

Man steuert abwechselnd die jeweilige Prinzessin und Ella. Die kleine Fee kann fliegen und erreicht Orte, an die die Prinzessin nicht gelangen kann. Es schweben immer mal wieder Schätze in der Luft, die Ella mit einer Berührung zu Boden fallen- und die Belle oder die anderen dann ohne Schwierigkeiten aufsammeln kann. Das Spiel-Prinzip ist im Grunde selbsterklärend. Hier liegt ein Jump-and-run für Mädchen vor, bei dem Schätze eingesammelt- und Feinde ausgeschaltet werden müssen. Die Hauptarbeit wird mit dem Touchpen gemacht, mit diesem bewegt man die Figuren, oder baut Brücken, damit man über Abgründe oder Abhänge gehen kann.

Um dieses Spiel spielen zu können, braucht man Grundkenntnisse im Lesen, da doch recht viele Texte vorkommen.

 

Spielspaß

Dieses Spiel hat mehrere Vorteile. Zum einen sind das natürlich die Prinzessinnen, die von Kindern schon sehr geliebt werden und die man hier steuern kann. Zum anderen ist es die wunderschöne Graphik, aber auch die Länge des Spiels. Es ist umfangreich mit all seinen Leveln und zu Beginn für Kinder sicherlich auch anspruchsvoll. Die Lust und den Spaß daran es zu spielen, verliert man jedoch nicht so schnell, man kann es immer wieder zur Hand nehmen. Damit liegt ein gutes Spielprinzip vor.

 

Fazit

Dieses Spiel ist wirklich rundum gelungen. Junge Mädchen, die bereits lesen können, werden sicherlich ihren Spaß daran haben. Es ist ohne Einschränkung zu empfehlen!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Disney Prinzessinnen - Magische Schätze

von ak tronic

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gem. 14 JuSchG

ASIN: B001E1DDHQ

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 29.10.2008, zuletzt aktualisiert: 16.02.2017 13:47