Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Dostojewskij, Fjodor M.

Fjodor M. Dostojewskij gemalt von Vassilij Grigorovič Perov

Biographie

Fjodor Michailowitsch Dostojewskij wurde am 30.10.1821 in Moskau geboren und starb am 28.01.1881 in Petersburg.

 

Die Familie gehörte zum Landadel, war jedoch verarmt. Dostojewski studierte in Petersburg Militärbauwesen und begann mit 23 seinen ersten Roman Arme Leute.

1849 wird er für einen politischen Vortrag zum Tode verurteilt, jedoch vom Zaren begnadigt, das heißt, er musste nur in die Verbannung und zum Militär. Dort zeigten sich erste epileptische Anfälle.

Dostojewski erzielte bald große Erfolge mit seinen Romanen, reiste durch Europa, oft in Zusammenhang mit seiner Spielsucht. Wegen Schulden, auch aus gescheiterten Zeitungsprojekten lebte er zeitweilig in Dresden.

 

Seine Romane und Figuren beeinflussten und inspirierten viele Künstler bis hinein in die Gegenwart.

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

  • Arme Leute, 1845
  • Der Doppelgänger, 1846
  • Herr Prochartschin, 1846
  • Eine Novelle in neun Briefen, 1847
  • Die Wirtin, 1847
  • Weiße Nächte, 1848
  • Polsunkov, 1848
  • Weihnachtsbaum und Hochzeit, 1848
  • Der ehrliche Dieb, 1848
  • Der eifersüchtige Gatte, 1848
  • Die fremde Frau und der Mann unter dem Bett, 1848
  • Das schwache Herz, 1849
  • Netotschka Neswanowa, 1849
  • Ein kleiner Held, 1857
  • Onkelchens Traum, 1859
  • Das Gut Stepantschikowo und seine Bewohner, 1859
  • Aufzeichnungen aus einem Totenhaus, 1860
  • Erniedrigte und Beleidigte, 1861
  • Eine dumme Geschichte, 1862
  • Winterliche Aufzeichnungen über sommerliche Eindrücke, 1863
  • Aufzeichnungen aus dem Kellerloch, 1864
  • Das Krokodil, 1865
  • Schuld und Sühne (Verbrechen und Strafe), 1866

 

 

Der Spieler oder Roulettenburg

Original: Igrok, 1866

Übersetzer: Alexander Nitzberg

Gebundene Ausgabe, 23 Seiten

dtv, 14. Oktober 2016

Cover: Katharina Netolitzky

ISBN-10: 3423280972

ISBN-13: 978-3423280976

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B01LF5CRKY

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

 

 

  • Der Idiot, 1868
  • Der ewige Gatte, 1870
  • Die Dämonen, 1871-1872
  • Tagebuch eines Schriftstellers, 1873–1881
  • Bobok, 1873
  • Die Sanfte, 1876

 

 

Der Jüngling

Originaltitel: Podrostok, 1875

Übersetzerin: Marion Gras-Racic

Nachwort: Rudolf Neuhäuser

dtv, 1. Januar 2010

Taschenbuch, 778 Seiten

Titelbild: Ilja Repin

ISBN-10: 3423124091

ISBN-13: 978-3423124096

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B004UBCX14

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

 

 

  • Traum eines lächerlichen Menschen, 1877
  • Die Brüder Karamasow, 1880–1881

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Rezensionen im FantasyGuide:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.11.2012, zuletzt aktualisiert: 13.03.2019 13:22