Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Drachenblut von Jane Yolden

Reihe: Drachen-Trilogie Bd.1

Rezension von Christoph Weidler

 

Die Gesellschaft von Austar IV ist in zwei Klassen unterteilt: Einmal die frei Geborenen, welche die herrschende Klasse darstellen und die Entscheidungen treffen, und diejenigen die in der Knechtschaft sind und den frei Geborenen für Lohn dienen. Der Junge Jakkin, eigentlich ein frei Geborener, gelangt nach dem Tod seiner Eltern in die Knechtschaft auf der Drachenfarm Sarkkhan's. Sarkkhan ist der beste Drachenzüchter im Lande und Jakkin liebt seine Arbeit auf der Farm, doch er möchte nicht ewig ein Knecht sein sondern wieder ein freier Mann. Doch dazu bedarf es viel Geld, denn anders kann man sich nicht aus der Knechtschaft freikaufen.

Sein größter Traum ist es eines Tages ein Drachentrainer zu sein und mit einen eigenen Kampfdrachen in der Arena viel geld zu verdienen, um so ausreichend Geld zu verdienen um sich aus der Knechtschaft freikaufen zu können. Doch wie soll ein Knecht an einen Drachen gelangen?

Als sich eines Tages die Gelegenheit bietet, nimmt Jakkin sie war und stiehlt einen frisch geschlüpften Drachen von der Farm und zieht ihn in einen der Farm nahegelegenden Versteck auf. Doch schon bald ist sein Versteck und sein Geheimnis entdeckt. Akki, ein junges Mädchen welches auf der Farm als Arzthelferin arbeitet findet das Versteck von Jakkin und Herzblut. Doch sie will die Beiden nicht erraten, im Gegenteil, sie freundet sich mit Jakkin und Herzblut an und unterstützt Jakkin bei seinen Bemühungen. Ein gefährliches Unterfangen, denn Sarkkhan scheint Verdacht zu schöpfen.

 

"Drachenblut" ist eine Geschichte um die unzertrennlichen Freundschaft voller Hoffnung, Träume und einem Ziel welches der Junge Jakkin und sein junger Drache Herzblut nur gemeinsam erreichen können. Jane Yolen gelingt es die Geschichte der Beiden fesselnd und spannende, mit vielen tiefen Einblicken zu den Drachen allgemein und einer guten Darstellung Jakkins, zu erzählen. So hat "Drachenblut" trotz der teilweise sehr gradlinigen Geschichte, seinen ganz persönlichen Charm welches den Leser das Buch erst nach der letzten Seite zur Seite legen und den Wunsch nach mehr über Jakkin und Herzblut aufkeimen läßt.

Ein rundum wunderbarer Roman, welcher nicht nur Kinder fesseln wird.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Drachenblut

Reihe: Drachen-Trilogie Bd.1

Autor: Jane Yolen

broschiert, 295 Seiten

Verlag: Beltz & Gelberg

ISBN: 3-407-78624-7

ab 12 Jahre

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.08.2005, zuletzt aktualisiert: 20.09.2019 15:49