Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Draci gegen die Schweinebande

Hörspiel

Reihe: Die Wolf-Gäng 04

 

Rezension von Wiebke

 

Rezension

Nachdem in Crailsfelden die richtige Wahrheit wieder hergestellt ist und die Penner-Akademie das Durcheinander unbeschadet überstanden hat, geht der Unterricht in gewohntem Maß weiter. Für den Mathetest hat sich Dr. Penner eine besonders knifflige Aufgabe ausgesucht. Doch als Wolf beginnen will, diese zu lösen, passiert etwas Merkwürdiges. Die Buchstaben und Zahlen verschwimmen, so dass sie kaum noch zu erkennen sind und plötzlich macht sich ein Meer auf dem Papier breit, auf dem ein Boot mit drei kleinen Menschen schwimmt, das zu kentern droht. Als Dr. Penner das Desaster entdeckt, murmelt er etwas von einem Schicksalsweg, der im Sturm untergeht und dass Wolf gemeinsam mit Schweinebacke Oliver etwas für ihr aller Wohl tun muss. Bevor aber Wolf darüber nachdenken kann, was Dr. Penner mit seiner Bemerkung gemeint hat, passiert ein Missgeschick. Faye, die am Morgen ein kleines Drachenbaby in die Schule geschmuggelt hat, wird mit der Tatsache konfrontiert, dass dieses entwischt und gemeinsam jagen sie dem kleinen Urtier hinterher.

Faye, die am Tag zuvor in einer Höhle über das Drachenbaby gestolpert ist, besucht am Nachmittag mit Wolf und Vlad ihren Onkel Maritius Spinnenbein. Während sie mit viel Genuss einen Berg Kuchen verputzen, erzählt Onkel Mauritius, was es mit den Drachen in Crailsfelden auf sich hat, deren Eier schon seit Jahrhunderten in der Höhle liegen. Draci, das kleine Drachenbaby ist einer der Vorboten, der den Kontakt mit den Menschen aufnehmen soll, um den Rest der Eier vor der Zerstörung zu schützen. Denn riesige Bagger sind unterwegs, um den Bau einer Schnellstraße voranzutreiben, die unterhalb der Drachenhöhle entlang führen soll und die einstigen Herrscher der Welt in Gefahr bringen. Genau diese Gefahr gilt es zu verhindern und so machen sich die drei Freunde auf den Weg, um eine Lösung zu finden. Denn die Lösung liegt in der Gabelung des Schicksalsweges, dessen Geheimnis Wolf auf die Spur kommen muss.

 

Dracheneier, die zu platzen drohen, Schicksalswege, die dem Untergang geweiht sind und Killersträuche, die jeden verschlingen, der ihnen zu nahe kommt. Recht geheimnisvoll geht es zu in Crailsfelden, der Stadt, in der die Mitglieder der Wolf-Gäng zu Hause sind. Aber nicht nur auf diese trifft der Hörer in der nunmehr vierten Folge der Hörspielreihe um Wolf, Vlad und Faye. Auch die Schweinebande ist wieder aktiv und versucht mit Drohungen und unschönen Machenschaften der Wolf-Gäng das Leben schwer zu machen. Doch diesmal ist alles anders. Wolf und Schweinebacke Oliver müssen zusammenhalten, um gemeinsam die Stadt zu retten, deren Fortbestand in ihren Händen liegt. Eine Angelegenheit, die so gar nicht zu den Zielen der beiden rivalisierenden Bandenchefs passt und deren Ausgang auf recht wackligen Füßen steht.

 

Angenehm bunt präsentiert sich diesmal das Cover, auf dem das Drachenbaby Draci zu sehen ist, welches die Geschichte in Schwung bringt. Denn durch sein Erscheinen tun sich in Crailsfelden Rätsel auf, die gelöst werden müssen, um die Stadt zu retten. Eine Aufgabe, der sich die beiden Bandenchefs gemeinsam stellen und die schon deshalb für genug Unterhaltung sorgen. Aber das ist auch schon alles und so lebt diese Hörspielfolge von einem kleinen Drachen und einigen netten Fantasyelementen, kommt aber insgesamt nicht ganz an seine Vorgänger heran. Wirklich spannende Situationen fehlen und die Anzahl der netten Sprüche zwischen den Widersachern in Crailsfelden hält sich auch in Grenzen. Wunderbar gelungen, stellt sich wiederum die Umsetzung der Hörspielfolge dar, die mit gewohnt guten Sprechern besetzt ist und auch in der akustischen Untermalung keine Schwächen zeigt.

 

Fazit:

Merkwürdige Ereignisse und ein plötzlich auftauchendes Drachenbaby sorgen auch diesmal wieder für einigen Trubel in Crailsfelden, dessen weiteres Schicksal von Wolf und Schweinebacke Oliver gleichermaßen abhängt. Eine Folge, die sich etwas ruhiger präsentiert. Trotz allem aber hörenswert ist.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörspiel:

Draci gegen die Schweinebande

Reihe: Die Wolf-Gäng 04

Autoren. Wolfgang Hohlbein und Dieter Winkler

Hörspielbearbeitung: Oliver Rohrbeck

Produzent: Oliver Rohrbeck

Musik: Dirk Wilhelm

Regie: Klaus Lauer-Wilms

Laufzeit : 67 Min

Umfang: 1 CD

Lübbe, 14. November 2009

empfohlenes Alter: 8 - 9 Jahre

Titelsong: Eisblume „Du bist wie ich“

 

ASIN: B002MXNNL6

 

Erhältlich bei Amazon

 

Sprecher:

Helmut Krauss

Maximilian Artajo

Jodie Blank

Constantin Seidenstücker

Nico Salblick

Sebastian Fitzner

Yannik Beeck

Stefan Kaminski

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 17.12.2009, zuletzt aktualisiert: 14.03.2019 09:43