Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Einhorn-Eintopf & die wild-widerspenstige Wilma von Tristan Thomas

Rezension von Frank W. Werneburg

Klappentext:
Ein Bestseller, das wäre es! Landpomeranze verliebt sich in Badboy, das funktioniert immer. Amerikanische Klischee-Schule, ein erprobtes Terrain. Dazu noch ein bisschen Glitzervampir da, ein paar Kabelbinder dort – und fertig! Alles könnte so schön sein. Könnte. Denn da ist noch Wilma, die eigenwillige Hauptfigur, die sich partout nicht fügen will. Der gängige Bestseller-Zutaten ziemlich egal sind – und die ihre ganz eigenen Vorstellungen von einem Happyend hat. Aber der Autor wäre nicht der Autor, wenn er nicht seine eigenen Tricks auf Lager hätte.

Rezension:
Wilma aus Deutschland zieht mit ihren Eltern in die USA, wo sie die Abschlussklasse einer High School besucht. Fast alle ihre männlichen Mitschüler sind ungemein sexy, die Mädchen größtenteils eingebildet und arrogant. Ja wenn … Doch Wilma hat ihre eigene Meinung – und die sagt sie dem Autor auch. Er soll gefälligst eine realistische Story über sie schreiben! Und außerdem sind ihre neuen Klassenkameraden anscheinend sowieso alle schwul beziehungsweise lesbisch.

Das Setting in Tristan Thomas’ humorvollem Buch erinnert (natürlich beabsichtigt) an die typischen, an amerikanischen High Schools angesiedelten TV-Serien. Allerdings handelt es sich bei diesem Buch um eine Parodie, was spätestens klar wird, wenn die Protagonistin dem Schriftsteller ihre Meinung über die zahlreichen Clichés deutlich macht. Und das sind ausgesprochen viele! Allerdings treten sexuelle Anspielungen schnell in den Vordergrund. In der Hinsicht hätte etwas mehr Abwechslung definitiv nicht geschadet. Trotzdem können die derben Schoten unterhalten. Beim im Titel erwähnten Einhorn handelt es sich übrigens nicht um ein Fantasy-Wesen, sondern um das Körperteil eines von Wilmas Mitschülern.

Der Autor erzählt die Geschichte aus Beobachtersicht, was immer wieder durch die ›Meinungsäußerungen‹ seiner Protagonistin in der 1. Person unterbrochen wird.

Fazit:
Dieses humoristische Buch ist eine ständige Auseinandersetzung zwischen dem Autor und seiner Protagonistin. Und wenn 2 sich streiten …

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Einhorn-Eintopf & die wild-widerspenstige Wilma
Autor: Tristan Thomas
Taschenbuch, 182 Seiten
Selbstverlag, 22. Juli 2020
Cover: Jasmin Whiscy / Tristan Thomas

ISBN-13:‎ 9798665629766

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B08CQ8WZBX

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 06.08.2022, zuletzt aktualisiert: 06.08.2022 15:29