Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ellison, Harlan

Biographie

Harlan Jay Ellison wurde am 27. Mai 1934 in Cleveland, Ohio, geboren.

 

Schon früh musste sich der Sohn der einzigen jüdischen Familie im Viertel lernen, sich zu behaupten. Ebenfalls bereits in Cleveland gab er sein erstes SF-Fanzine heraus.

Mit 13 rannte er von Zuhause fort und arbeitete u. a. als Holzfäller und Fischer.

Ab 1955 lebte er in New York von einfachen Texten für Pulp-Magazinen, wie auch sein Freund Robert Silverberg.

SF-Geschichten konnte er kurz darauf, ab 1956 in den einschlägigen Magazinen unterbringen.

Sein erster Roman Web in the City erschien 1958. Zu dieser Zeit war er als Soldat in Fort Knox stationiert. In den 60ern zog er dann nach LA.

Später wurde Ellison Herausgeber beim Taschenbuchverlag Regency Books.

Schlagartig berühmt wurde er 1964/5 durch zwei Folgen der TV-Serie The outer Limits, seine Star-Trek-Folge The City on the Edge of Forever (Griff in die Geschichte) von 1967 brachte ihm weitere Anerkennung ein.

Endgültig in die Annalen der Science-Fiction schrieb er sich als Herausgeber der beiden Anthologien Dangerous Visions und Again, Dangerous Visions ein. Diese Sammlungen gelten auch heute noch als Meilensteine des Genres.

Seither schrieb er unzählige Kurzgeschichten, Romane, Filmscripte und nur gesundheitliche Probleme begrenzen seine Kreativität.

 

Er veröffentlichte unter den Pseudonymen Lee Archer, Cordwainer Bird, Robert Courtney, Wallace Edmondson, Ellis Hart, E. K. Jarvis und Clyde Mitchell.

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Der mit den Sherlock-Holmes-Büchern aufwuchs

in Krachkultur 17/2015

Herausgeber: Alexander Behrmann und Martin Brinkmann

Taschenbuch: 236 Seiten

Krachkultur, 26. Oktober 2015

Cover: Yanko Tsvetkov

ISBN-10: 3931924122

ISBN-13: 978-3931924126

Erhältlich bei: Amazon

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Rezensionen im FantasyGuide:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.12.2015, zuletzt aktualisiert: 07.05.2020 17:38