Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Europa

Rezension von Goliath

 

Bei diesem Quellenbuch (Softcover, DIN A4) wird der Leser auf eine Reise durch die Länder der Alten Welt geführt. Die Worte 'die Alte Welt' beschreiben sowohl den örtlichen als auch den zeitlichen Rahmen, in welchem sich dieses Buch bewegt, denn wie der Titel schon verrät wird hier der für Vampire wohl wichtigste Kontinent in diesen Zeiten behandelt.

 

Dieses Buch von durchaus beachtlicher Dicke behandelt in insgesamt 9 Kapiteln jeweils einen Teil Europas. Dabei wird jedesmal dem gleichen Leitfaden gefolgt. Nach einigen einleitenden Worten, wird die Geschichte der einzelnen Länder, Königreiche und Herrschaftsgebiete bis in das Jahr 1230 dargelegt. Dem folgen daraufhin erschöpfende Informationen über das Land, das Volk, die Politik, Recht und Gesetz, die Religion und in welche weiteren Territorien sich dieser Teil Europas noch differenziert. Dabei wird sowohl die Welt der Sterblichen, aber ebenso auch die Gesellschaft der Untoten betrachtet. Selbstverständlich kommen auch Beschreibungen der wichtigen Kainiten in dieser Region Europas nicht zu kurz.

 

Den Anfang machen die Britischen Inseln, wobei wahrlich nicht wenige Informationen über England, Wales, Schottland, Irland und das Königreich Aquitanien (im Südwesten Frankreichs) gegeben werden. Auch in den weiteren Kapiteln über Frankreich, das heilige Römische Reich, Iberien, Italien, Ungarn, Skandinavien, die byzantinischen Nachfolgestaaten und Outremer folgten die Autoren im Groben den gleichen Richtlinien, doch so verschieden wie die Länder sind, so verschieden sind auch ihre Beschreibungen.

 

Besonders angenehm sind mir die vielen Landeskarten mit den wichtigen Städten und Grenzen aufgefallen, die einem Spielleiter das Problem aus der Hand nehmen, mühsam nach Karten aus dieser Zeit zu suchen und herauszufinden, welche Städte es zu dieser Zeit überhaupt gab und welche Namen man ihnen damals gab.

 

Wer eine Chronik in der wahren Alten Welt spielen will, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Die darin enthaltenen Informationen ermöglichen es jedem Spielleiter das mittelalterliche und von Kriegen im Namen des Glaubens erschüttertem in einer Weise darzustellen, die ansonsten nur mit wochenlanger und mühsamer Recherche annähernd möglich wäre. Ganz zu schweigen von den vielen Abenteuerideen, die das Lesen dieses Quellenbandes bietet, denn einige Aspekte Europas im 13.~Jahrhundert unter der Herrschaft fast gottgleicher Vampire sind viel zu aufregend, um darauf verzichten zu können, sie in die Chronik einzubauen.

 

Wahrlich 'Europa' dürfte das wichtigste Quellenband für Vampire aus der Alten Welt sein, denn hier wird die Welt dieses Spiels faszinierend, spannend und vor allem recht vollständig dargelegt.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Europa

System: Vampire aus der Alten Welt

Autoren: Björn T. Boe, Chris Hartford, Oliver Hoffman, James Maliszewski, Ari Marmell, Lisa J. Steele und C. A. Suleiman

Verlag: Feder & Schwert

184 Seiten, Softcover

F&S 4920

ISBN: 3-935282-68-0

Erhältlich bei: Amazon

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.07.2005, zuletzt aktualisiert: 23.01.2015 14:56