Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Far Cry: New Dawn

Rezension von Cronn

 

Als ich mit dem Quad-Bike die grasbewachsene Anhöhe emporheize, spritzt der Dreck hinter mir weg und der Motor hault laut auf. Die Verfolger höre ich ebenfalls auf ihren Bikes, so ziehe ich meine Pistole, drehe mich nach hinten und feuere ein paar ungezielte Schüsse grob in deren Richtung ab. Wenn die Kerle eines können, dann ist es fluchen! Ich muss unwillkürlich grinsen, da sie mir somit zu verstehen geben, dass meine Schüsse eine Wirkung zeigen. Die zwei Verfolger-Quads brechen nach links und rechts weg, verheddern sich im Gestrüpp, danach kracht das eine gegen einen Baum und geht in Flammen auf. Das andere verfolgt mich weiter.

Ich schanze über die Kuppe des Hügels. Unter mir ist ein Abgrund, ein See glitzert dort. Ich aktiviere den Wingsuit und schieße in Richtung des klaren Wassers hinab. Mein Verfolger bleibt auf dem Hügel zurück. Schließlich aktiviere ich den Fallschirm und gleite bequem in Ufernähe herab.

Doch was ist das? Irgendetwas beißt mich!

Ich drehe mich um und sehe einen Schwarm Tigerfische. Diese mutierten Hechte sind überdimensional und erinnern mich daran, dass hier in Hope County alles anders geworden ist. Jetzt, siebzig Jahre nach dem großen Knall …

 

Far Cry: New Dawn ist der neueste Serienteil des beliebten Franchises Far Cry, dessen erster Teil einst im beschaulichen fränkischen Coburg von Crytek entwickelt wurde, dann aber von Ubisoft ab dem zweiten Teil hausintern übernommen wurde und bislang fünf eigenständige Spiele hervorgebracht hat. Zudem existieren mit Blood Dragon und Far Cry – Primal selbstständig lauffähige Ableger der Reihe. Mit »New Dawn« verfährt man ähnlich, verlagert allerdings die Szenerie in die Zukunft.

 

Hintergrund:

70 Jahre ist es her, dass eine Atombombenexplosion den fiktiven US-Landstrich »Hope County« verwüstet hat. Nachdem sich die Natur wieder regeneriert hat und die ersten Menschen wieder zurück aus den Bunkern an die Oberfläche gekommen sind, regieren Chaos und das Recht des Stärkeren.

 

Als Spieler schlüpft man in die Rolle eines Captains, der die friedlichen Siedler beim Aufbau einer neuen Heimat unterstützen möchte. Doch das sieht eine marodierende Gang von Freaks unter der Leitung zweier Schwestern nicht gerne. Also ist das Ziel klar: Experten im Umland für die eigene Siedlung rekrutieren und dabei die »Highwaymen« bekämpfen.

 

Die Story von »Far Cry: New Dawn« ist stringenter als noch beim Vorgänger Far Cry 5. Das Ziel ist klarer und die Handlung übersichtlicher. Das hat zur Folge, dass man nach ungefähr 10 bis 15 Stunden damit durch ist. Und das kommt dem Gesamterlebnis zugute.

 

Im Vorgänger klaffte zudem ein Spalt zwischen der Story und dem Gameplay. Wo auf der einen Seite mit Folter und Sekten große Ernsthaftigkeit vermittelt wurde, schlug auf der anderen Seite der Gameplay-Klamauk des Chaos wild um sich. Dieser narrative Fehler ist nun ausgeräumt. »Far Cry: New Dawn« nimmt sich nicht allzu ernst, geht in Richtung Mad Max gepaart mit der bunten Optik des Netflix-Films Auslöschung. Stets weiß man also, was zu tun ist, obwohl die Freiheit der Herangehensweise gewahrt bleibt und ist dabei gut unterhalten.

 

Gameplay:

Auf der mechanischen Seite des Spiels hat sich einiges getan. »Far Cry: New Dawn« geht in Richtung Rollenspiel, was in den neuen hausinternen Assassins Creed-Teilen ebenfalls unternommen wurde. Diese Richtung mag nicht jedem Far-Cry-Spieler munden, ist aber nach kurzer Eingewöhnungszeit durchaus akzeptabel und fällt nicht so sehr auf. Dabei wurden erstaunlicherweise gerade die Perks entschlackt, überflüssige Freischaltvorteile sind nicht vorhanden. Dafür gehen die einzelnen Perks in mehreren Stufen in die Tiefe.

 

Das Freischalten ist in »Far Cry: New Dawn« ein wichtiger Faktor. So werden nicht nur Fähigkeiten freigeschalten, auch Waffenkategorien, sowie die einzelnen Bereiche des Basis-Camps. Letzteres ist eine wichtige Anlaufstelle und bindet den Spieler emotional an die Spielwelt. Hier trifft man Charaktere, kann Helfer einstellen, Waffen entwickeln und neu ausrüsten und dergleichen mehr. Eine interessante Neuerung hierbei sind die Expeditionen. Mit einem Hubschrauber kann man sich in weit entfernte Areale bringen lassen. Diese sind abgetrennt von Hope County und bieten mit einer »Search And Rescue«-Missionskette Abwechslung.

 

»Far Cry: New Dawn« spielt sich somit insgesamt runder und stimmiger als der Vorgänger »Far Cry 5«, was zu einem stetigen Spielfluss führt. Die Freiheit der Entscheidung gepaart mit der klaren Linie der Handlung punktet hier eindeutig gegenüber dem Vorgänger.

 

Spannend ist zudem für Kenner von »Far Cry 5«, dass dessen Karte wiederverwertet wurde. Nun sind allerdings die bekannten Orte zerfallen und überwuchert. Dies führt dazu, dass es für Entdecker sehr reizvoll sein kann, diese mit der »intakten« Version von Hope County zu vergleichen. Auch Charaktere aus »Far Cry 5« (oder deren Söhne und Töchter) kommen in »Far Cry: New Dawn« vor. Zudem bringt »Far Cry: New Dawn« die Story rund um Joseph Seed und seine Sekte zu einem Abschluss, der gefallen kann.

Die Schatzsuche-Aufgaben in den ehemaligen Prepper-Verstecken sind wieder mit dabei und können ebenfalls sehe gefallen.

 

Grafik und Sound:

Die Grafik von »Far Cry: New Dawn« ist gut gelungen. Zwar stellt die Grafikengine nicht mehr die absolute Top-Qualität dar, ist aber immer noch für die Darstellung wunderbar atmosphärischer Landschaften geeignet. Gerade die Lichtstimmung bringt die Engine sehr gut rüber. Die überwucherte Szenerie ist zudem für Fans von Endzeitstimmung ein Genuss. Die Animationen (Trefferfeedback, etc.) ist ebenfalls sehr passend.

Der Waffensound ist wunderbar wuchtig, die Motoren klingen etwas schwachbrüstig, aber das kann man verschmerzen.

 

Fazit:

Wieder kann ein Freund als Koop-Partner mit einsteigen, was den Spaß erhöht. Aber auch als Solist kann man an »Far Cry: New Dawn« große Freude haben. Die erhöhte Stringenz der Story, des Gameplays und auch die Außenmissionen erzeugen einen Spiel-Flow, der überzeugt. »Far Cry: New Dawn« stellt in diesen Bereichen den Vorgänger klar in den Schatten.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Far Cry: New Dawn

Ubisoft, 15. Februar 2019

USK: 18

 

ASIN: B07L5D9F4P

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

  • Biographie, Bibliographie, Rezensionen und mehr zu VORNAME NAME

Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.03.2019, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 18:00