Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Fathomless von Susan Schwartz & Ernst Vleck

Reihe: SunQuest Bd.1

Rezension von Carina Schöning

 

„Fathomless“ ist der Auftakt zur neuen Serie von dem bekannten Autorenpaar Gerald Jambor und Uschi Zietsch (alias Susan Schwartz). Ihre Serie „SunQest“ soll aus sechs Bänden mit jeweils zwei Geschichten bestehen. Hier ist es „Escensio“ von Susan Schwartz und „Terra Incognita“ von Ernst Vlcek. Beide Geschichten sind zwar ineinander abgeschlossen, bauen aber aufeinander auf.

 

In „Escensio“ wird die erfahrene Wild Rams Soldatin Shanija Ran während einer Mission von den außerirdischen Quinternen angegriffen. Mittels ihres Positronisch-Organisches-Nano-Gehirn, kurz Pong gelingt ihr zwar die Flucht, aber sie hat nicht genügend Energie und muss auf dem Planeten Less – die Welt der drei Sonnen im System Dies Cygni notlanden. Diese Welt ist ganz anderes als alle bekannten Systeme der Menschheit. Elektronische Technik funktioniert hier nicht und beim Eintreten ins System hat sich Pong „verwandelt“. Er ist nun ein lebendiger Drache, der ständig quasselt. Zurückzuführen ist dies auf die vorherrschende Psimagie, die alles in der Umgebung verändert. So wird Shanija plötzlich von einem lebendigen Abfallhaufen gefangen genommen und trifft auf die Diebin As´mala, einer der Nachfahren des großen Sternenkreuzers Sunquest. Dieses wurde vor ungefähr tausend Jahren zu Erkundungszwecken in den Weltraum geschickt und musste wie auch Shanija auf Less notlanden. Gemeinsam entkommen sie dem Müll und reisen zur nächstgelegenen Stadt, die Baronie Castata. Dort werden sie auf einmal von den Bewohnern festgenommen.

 

In „Terra Incognita“ sind beide Frauen per Teleportation in dem Königreich Mandiranei gelandet. Zusammen mit dem Rebellen Borschkoj erkundigen sie das Land und reisen zum geheimnisvollen Monolithen in der Mitte eines Sees. Zufällig landen sie direkt am Königshof und geraten mitten hinein in der Fehde zwischen Bruder und Schwester. Das Königreich wird von dem alten und senilen König Leeon und seiner dominanten Frau Randra beherrscht. Entgegen der Tradition will sie nun ihre Tochter Seiya als Thronfolgerin ernennen. Die Krönungszeremonie soll in wenigen Tagen stattfinden. Aber im Untergrund verstärken sich die Gerüchte um einen Putschversuch. Die Rebellen möchten die naive und weltfremde Prinzessin lieber tot sehen. Shanija und As´mala versuchen Seiya bestmöglich zu helfen.

 

„Fathomless“ ist eine interessante Mischung aus Fantasy, Science Fiction und Abenteuer Elementen. Anfangs startet der Roman ganz klassisch als Science Fiction und entpuppt sich dann immer mehr als Fantasy Roman. Durch das Fehlen jeglicher fortgeschrittener Technik erinnert das Szenario stellenweise stark an eine mittelalterliche Welt. Die Handlung ist recht abwechslungsreich gehalten, obwohl einige Elemente leider doch recht bekannt wirken. Besonders gelungen sind die beiden Hauptpersonen: Shanija, die mutige und loyale Soldatin und As´mala, die listige und charismatische Diebin. Obwohl die beiden starken Frauen doch sehr gegensätzlich sind, passen sie zueinander und ergänzen sich in ihren Fähigkeiten. Im zweiten Teil kommt dann noch die schwache und naive Prinzession Seiya hinzu.

Negativ fällt leider Pong auf. Mit seinem sinnlosen Geplapper ist er auf Dauer ganz schön nervig und die Verwandlung von einem nüchtern-sachlichen Computer in einen sprechenden Drachen ist auch nicht ganz nachvollziehbar?

Die Sprache ist einfach und klar gehalten und leicht verständlich.

 

Die Ausstattung und Verarbeitung des Romans ist für einen Kleinverlag sehr gut. Zwischen den Kapiteln gibt es comichafte schwarz/weiß Innenillustrationen und im Glossar ausführliche Erklärungen zu der Sunquest, dem Sternenbild Schwan, Währung auf Less, Einheiten der Wild Rams etc. Man merkt sofort, dass viel Herzblut in der Reihe steckt.

Das Cover kann dabei je nach persönlichem Geschmack als klassisch oder kitschig eingestuft werden.

 

Insgesamt ist „Fathomless“ ein interessanter Mix aus Science Fiction, Fantasy und Abenteuer und bietet seichte Unterhaltung für Zwischendurch. Der Roman ist zwar durchaus spannend gehalten, aber leider kann er wegen dem fehlenden Tiefgang nicht wirklich voll überzeugen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Fathomless

Reihe: SunQuest Bd.X

Autor: Susan Schwartz & Ernst Vleck

Broschiert: 240 Seiten

Verlag: Fabylon; Auflage: 1 (25. Mai 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 392707117X

ISBN-13: 978-3927071179

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 10.07.2007, zuletzt aktualisiert: 13.01.2019 21:11