Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Fforde, Jasper

Jasper Fforde

Biographie

Jasper Fforde wurde 1961 in London geboren, wuchs aber zu einem echten Waliser heran. Nach erfolgreicher Absolvierung der Kindheit arbeitete er zunächst 13 Jahre als Kameramann und in anderen Jobs für die Filmindustrie, unter anderem an Produktionen wie „James Bond: Goldeneye“, „Die Maske des Zorro“ und „Verlockende Falle“. Während seiner Filmkarriere schrieb er nebenbei zum eigenen Vergnügen und träumte stets davon, das Filmgeschäft mit dem Schreibgeschäft zu tauschen und vom Schreiben leben zu können.

Nach 76 Absagen von Verlegern wurde Ffordes erster Roman, „The Eyre Affair“, durch Hodder u. Stoughton im Juli 2001 veröffentlicht. Seine Filmkarriere war schlagartig beendet, während ein neuer Star am Buchstabenhimmel aufging.

Das Buch verwandelte den britischen und bald auch den amerikanischen Buchmarkt in ein Universum des Lobes und der Begeisterung für das Ford’sche Bücherleben.

Die Neuauflagen erreichten schon bald zweistellige Zahlen, während Erstausgaben bei eBay für Hunderte von Pfund gehandelt werden. In den USA kam „The Eyre Affair“ bereits in der ersten Woche nach seiner Veröffentlichung in die New York Times Bestseller-Liste, und in der Jahres-Aufstellung der Entertainment Weekly für 2002 tauchte Fforde neben Eminem und Philip Pullman auf, womit Fforde in die Liga der bedeutendsten Persönlichkeiten des Showbiz aufstieg.

Der im Juli 2002 erschiene Folgeband „Lost in a Good Book“ konnte den Erfolg fortsetzen und schaffte es sogar, einem vernarbten Zauberlehrling Konkurrenz machen.

„The Well of Lost Plots“, der nun schon heftig ersehnte dritte Band, wurde in Großbritannien im Juli 2003 und in den USA im Februar 2004 veröffentlicht, „Something Rotten“, das vierte Buch in der Reihe, erschien am 9. August 2004.

Wie er uns im Interview verriet, wird das nächste Fforde-Buch "The Big Over Easy" heißen und im Juli 2005 in England erscheinen. Es ist ein Krimi, mit Humpty Dumpty (einer Figur aus „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll) als Mordopfer.

Jasper Fforde lebt und schreibt in Wales und hat eine Neigung für die Fliegerei.

Unbedingt besuchen sollte man die Homepage von Jasper Fforde.

 

Hier wird die Liebe des Autors zum Detail manisch umgesetzt, gibt es neben den Seven Wonders of Swindon, der University of Elsinore und dem Goliath Merchandising, jede Menge Seiten, die die fford’scheWelt real werden lassen.

 

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Thursday Next

Band 1: Der Fall Jane Eyre

Original: The Eyre Affair, 2001

dtv, 2004

Übersetzer: Lorenz Stern

Taschenbuch, 380 Seiten

ISBN: 3423243791

erhältlich über: Amazon

 

 

Band 2: In einem anderen Buch

Original: Lost In A Good Book, 2002

dtv, 2004

Übersetzer: Joachim Stern

Taschenbuch, 420 Seiten

ISBN: 3423244305

erhältlich über: Amazon

 

Band 3: Im Brunnen der Manuskripte

Original: The Well of Lost Plots, 2003

dtv, Juni 2005

Taschenbuch, 420 Seiten

ISBN: 342324464X

erhältlich über: Amazon

 

Band 4: Es ist was faul

Original: Something Rotten, 2004

Übersetzer: Joachim Stern

dtv, 2006

Taschenbuch, 436 Seiten

ISBN: 3423245689

Erhältlich bei: amazon

 

Band 5: Irgendwo ganz anders

Original: First Among Sequels, 2007

ÜbersetzerInnen: Sophie Kreutzfeldt und Joachim Stern

Taschenbuch, 415 Seiten

dtv, 1. Dezember 2009

Umschlagbild: Mark Thomas

ISBN-10: 3423247584

ISBN-13: 978-3423247580

Erhältlich bei: amazon

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Artikel im FantasyGuide:

Rezensionen im FantasyGuide:

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 08.07.2005, zuletzt aktualisiert: 26.03.2019 08:31