Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Geheimnis um einen nächtlichen Brand von Enid Blyton

Reihe: Geheimnis um … Band 1

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Wie ist das Feuer mitten in der Nacht ausgebrochen? Hat jemand das Haus angesteckt? Und wenn es wirklich Brandstiftung war, gab es irgendwelche Zeugen? Fragen über Fragen. Aber die Spürnasen setzen all ihre detektivischen Fähigkeiten ein, um diesen Fall zu lösen.

 

Rezension:

Die Geschwister Larry und Daisy Darkin werden nachts an einem Aprilabend durch ein Feuer in ihrer Straße im ländlichen Peterswood geweckt. Da ihre Eltern noch unterwegs sind, machen sie sich allein auf den Weg zum Brand. Unterwegs treffen sie auf ihre Freunde Pip und Betsy. Gemeinsam kommen sie beim brennenden Gartenhaus von Mr Hick an. Der unsympathische Dorfpolizist Mr Goon ist schon dabei, das Löschen zu beaufsichtigen. Zwar wurde die Feuerwehr im Nachbarort alarmiert, aber es ist allen klar, bis sie kommt, ist das Häuschen bereits niedergebrannt.

Die vier Kinder wollen trotzdem helfen, damit das Feuer nicht überspringt. Dabei lernen sie einen dicken und sehr aufgeplusterten Jungen kennen, der mit seinem kleinen Hund Scotty und einem Wassereimer ebenfalls zu helfen versucht.

Als sie am nächsten Morgen erfahren, dass es sich bei dem Brand um ein absichtlich gelegtes Feuer handelt, beschließen die vier, zusammen mit Frederick und seinem Scotty, als die fünf Spürnasen mit Hund, den Fall zu lösen. Schon bald finden sie Indizien und eine Reihe von Verdächtigen …

 

Im ersten Band ihrer Geheimnis um …-Reihe stellt die britische Kinderbuchautorin Enid Blyton eine weitere ihrer Kinderdetektiv-Gruppen vor. Larry, Daisy, Pip, Betsy, Dicky und Scotty nutzen dabei ihre üppige Freizeit, um den Geheimnissen der Erwachsenen auf die Spur zu kommen. Ihr Abenteuer geht munter voran und sie lernen dabei nicht nur jede Menge interessanter Menschen kennen, sie erfahren auch, wie wichtig es ist, zusammenzuarbeiten und sich zu vertrauen.

Natürlich bleiben die Erwachsenen im Hintergrund letztlich diejenigen, die für Recht und Ordnung sorgen, aber die Hilfe der Kinder kommt ihnen dann doch gelegen.

 

Enid Blytons Stil ist einfach und an ihre Leserschaft angepasst. Die sozialen Gefüge ihrer englischen Mittelstandskinder sind stark ausgeprägt, die Rollen in Haus und Dorf deutlich verteilt. Die Mädchen sind eher naiv und folgsam, währen die Jungs rebellischer und aktiver beschrieben werden. Das mag heute an eigen Stellen seltsam wirken, aber das Buch ist ein Kind seiner Zeit und für eben jene Kinder auch geschrieben worden.

 

Der Erika Klopp Verlag brachte 2000 diese überarbeitete Fassung heraus, in der vor allem die englischen Originalnamen wieder in die Übersetzung eingefügt wurden. Dadurch wird das englische Flair intensiver. Eine gute Entscheidung!

 

Fazit

»Geheimnis um einen nächtlichen Brand« von Enid Blyton ist ein spannendes Kinderabenteuer ohne allzu viel Aufregung und bewegt sich schon fast auf gemütlichen Wegen. Als Auftaktband einer der berühmten Kinderbuchreihen von Blyton aber immer noch eine passable Ferienlektüre.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Zum Schutz vor Spam werden der Vorname, die eMail-Adresse und die IP eines jeden Kommentars gespeichert! Wer mit dieser Speicherung nicht einverstanden ist, sollte das Kommentieren unterlassen.
Hier findet ihr unsere Datenschutzbestimmungen!
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Buch:

Geheimnis um einen nächtlichen Brand

Reihe: Geheimnis um … Band 1

Original: The Mystery of the Burnt Cottage, 1943

Autorin: Enid Blyton

Gebundene Ausgabe, 176 Seiten

Erika Klopp Verlag, 1. Januar 2000

Übersetzerin: Anette von der Weppen

Cover: Josephine Warfelmann

 

ISBN-10: 3781752410

ISBN-13: 978-3781752412

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.07.2018, zuletzt aktualisiert: 05.11.2018 10:31