Grüner Reiter (Autorin: Kristen Britain)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Grüner Reiter von Kristen Britain

Rezension von Jan Dotzlaw

 

Klappentext:

Als die junge Karigan einen sterbenden Meldereiter des Königs findet, verspricht sie ihm, an seiner Stelle eine wichtige Nachricht an den Hof zu bringen. Karigan hat keine Ahnung, wie brisant die Botschaft ist. Denn in der Hauptstadt des Reiches ist eine Verschwörung gegen den Herrscher im Gange. Hinter den Abtrünnigen steht der Graue, ein mit seelenfressenden Pfeilen bewaffneter Magier, der ein neues Zeitalter des Dunkels heraufbeschwören will...

 

Inhaltsangabe:

Die knapp 20jähirge Karigain reißt aus einem Internat aus, in eine Welt die nichts mit der behüteten Ordnung des Internates zu tun hat. Doch schnell muss sie sich dem Schicksal stellen, als ein zu Tode verwundeter Reiter sie trifft. Dieser Reiter gehört zu den Boten des Königs, die Grünen Reiter genannt. In seinen letzten Minuten vor seinem Tode muss die junge Karigain ihm schwören seine Mission zu Ende zu führen. Was sie nicht weiß sind die Gefahren die auf sie lauren. Zum einen ist da nicht nur ein Unbekannter der fremde Seelen einfängt, sondern sie muss sich auch noch den Intrigen und Verrätern am Hofe des Königs stellen, die nur ein Ziel haben die Nachricht die Karigain zu überbringen hat zu blockieren. Doch Karigain kann auf Freunde zählen von denen ihre Widersacher nichts wissen.

 

Beurteilung:

Der Roman von Kristen Britain erzählt die Abenteuer des noch weltfremden Mädchen Karigain, welches im Laufe ihrer Abenteuer immer erwachsener wird. Dabei wird Karigain nicht als übermächtige Heldin dargestellt, die mit Hilfe der Magie unbesiegbar ist. Vielmehr kommt auf jede neue positive Erfahrung die Karigain macht, eine noch viel schlimmere Negative. Dadurch wird dem Leser gezeigt wie verletzlich Karigain ist. Doch leider will keine richtige Spannung entstehen, so wird der Leser zwar schnell mit Karigain ins Geschehen geworfen, doch die anfängliche Spannung baut sich schnell ab und weicht einer langatmigen Geschichte. So scheint es so als ob Karigain als Botin, mit einer wichtigen Nachricht, alle Zeit der Welt hätte. Auch ist es kein richtiger Fantasyroman, vielmehr ist eine Mischung aus Krimi und Thriller mit einem Schuß Fantasy. Doch ein Fanatsykrimi ist es auch nicht, da man als Leser zu schnell erkennt, welche Intrigen gesponnen werden und auf was das Ganze hinaus läuft.

 

Fazit:

Ein nettes Buch für zwischen durch, aber nichts Großartiges. Es wäre besser gewesen, statt eines Genremixes, eine Linie komplett durchzuziehen.

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20230603125845ac0592f8
Platzhalter

Buch

Titel: Grüner Reiter

Autor: Kristen Britain

Taschenbuch - 576 Seiten - Knaur

ISBN: 342670238X

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.08.2005, zuletzt aktualisiert: 07.08.2022 14:43