Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht (Wii)

Rezension von Cronn

 

Die Bühne ist bereit: überall kreisen die Spots der Scheinwerfer, die Band steht im Hintergrund mit den gestimmten Instrumenten. Alle warten nur auf eine: Hannah Montana.

Sie ist der Star, der heute abend, hier in New York, auftreten und das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen wird.

Und da kommt sie schon. Mit ihrem gewohnten Hüftschwung, dem freudestrahlenden Lächeln und einem Winken betritt sie die Bretter, die die Welt bedeuten. Die Fans in der ersten Reihe kreischen und winken zurück.

Auf ein Zeichen von Hannah legt die Band los mit dem ersten Song: „Pump up the party“

Hannah zeigt erste Tanzschritte, dreht sich im Kreis, rockt die Luftgitarre. Sie ist in ihrem Element.

Schon bald ist der Song vorüber und die Fans kreischen nach mehr.

Klar, dass Hannah ihnen geben wird, wonach sie verlangen…

 

„Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” ist ein Spiel für Nintendos Vorzeige-Konsole Wii, das von Disney Interactive vertrieben wird.

Das Spiel bezieht sich auf die ungemein erfolgreiche Serie „Hannah Montana“, die beim Disney Channel ausgestrahlt wird. Vor allem junge Mädchen fühlen sich zu der Serie hingezogen und verehren Miley Stewart, die Hannah Montana in der Serie, leidenschaftlich.

Aber ist es gelungen, das Erfolgsrezept vom Fernsehbildschirm auf die Konsole zu portieren?

 

Spielhintergrund und Spielkonzept:

In „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” geht es darum, mit Hannah Montana eine Welttournee zu bestreiten. Dabei muss der Spieler dafür sorgen, dass Hannah Montana rund um den Globus zu einem gefeierten Star wird. Begleitet von ihren Freundinnen und Freunden rockt Hannah Montana die Bühnen der Welt, sprich New York, Rio, Paris, Tokio, Rom.

Dazu steht im Hauptmenü die Welttournee auf dem Programm, dazu gibt es noch als weitere Spielmodi z.B. eine Tanzparty, bei der man mit einem Freund gleichzeitig auf der Bühne stehen kann, sowie ein Tanzwettbewerb und Freier Tanz.

Das Tanzen ist ein wichtiger Punkt bei jeder Disziplin von „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht”. Mit den Wii-Controlern geht dies leicht von der Hand. Die Bewegungen sind einfach und dennoch spaßig. Die Palette reicht vom einfachen nach links oder rechts Schwenken der Controller, bis hin zu komplexeren Abfolgen, wie dem beidhändigen Klatschen zum Beispiel.

Auf der Bühne geht es darum, die Bewegungsabfolgen, die am unteren Bildschirmrand durch Symbole dargestellt werden, nachzuvollziehen. Damit erhält man Punkte, was sich in Sternen ausdrückt, und am Ende eine Wertung in Form von neu hinzugewonnenen Fans. Hat man genug Sterne erhalten, schaltet man neue Orte frei. Manchmal muss man als Hannah einmal auf der Bühne stehen, um die Orte freizuschalten, später dann öfters.

Ebenfalls werden neue Songs freigeschaltet und neue Outfits, wozu gleich mehr gesagt werden soll.

Neben dem Bühnenauftritt ist in „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht“ noch wichtig, dass man die Spielfigur beliebig ausstatten kann.

In der Garderobe kann man nach Herzenslust Hannah einkleiden, sofern man die Outfits freigeschaltet hat. Auch darf man hier verschiedene Hair-Styles und anderen Körperschmuck ausprobieren. Es existiert sogar eine Vitrine für Fan-Souvenirs, die man beim Konzert erhält.

 

Grafik und Sound:

Die Grafik von „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” ist als sehr gut zu bezeichnen. Vor allem kommt es bei einem Spiel dieser Art auf die Animationen an und hier haben die Macher von „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” ganze Arbeit geleistet.

Hannah bewegt sich auf der Bühne und auch abseits davon sehr gut durch den virtuellen Raum. Auch ihr Gesicht ist animiert und zeigt deutliche Ausdrücke.

Zwischen den einzelnen Orten geht die Story mit humorigen Zwischensequenzen weiter, die ebenfalls in Spielgrafik gehalten, gut umgesetzt sind.

Insgesamt ist die Grafik auf der (doch eher schwachbrüstigen) Wii sehr gut gelungen.

Über Musikgeschmack lässt sich herrlich streiten, doch über deren Qualität in Punkto Soundumsetzung nicht. „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” ist perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten und die Musik dröhnt und rockt kristallklar aus den Boxen.

Zudem wurde die Umsetzung der englischen Sprache ins Deutsche vorgenommen, die stimmig ausgefallen ist.

 

Fazit:

„Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” ist ein Spiel für Nintendos Wii, das sich klar an jüngere Mädchen widmet, denen die Serie „Hannah Montana“ gefällt. Für diese Zielgruppe ist das Spiel sehr gelungen. Die Kampagne motiviert, die anderen Modi machen Spaß und man kann es auch zu zweit spielen.

Damit ist „Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht” durchaus ein heißer Anwärter für das Weihnachtsgeschäft, wo das Spiel so manches Mal im Warenkorb als Geschenk landen wird.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hannah Montana - Welttournee im Rampenlicht

System: Wii

Publisher: Disney Interactive Studios

USK-Einstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gem. 14. JuSchG

Erscheinungsdatum: 18. September 2008

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.12.2008, zuletzt aktualisiert: 16.02.2015 22:21