Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Heine, Heinrich

Biographie

Heinrich Heine wurde 1797 in Düsseldorf als Sohn eines jüdischen Tuchhändlers geboren. Er studierte von 1819 bis 1825 in Bonn, Göttingen und Berlin Jura und promovierte anschließend zum Dr. jur.

Heine verkehrte in Berliner Künstler-Zirkeln und begann selbst mit dem Verfassen von Gedichten und Texten.

Von 1827 bis 1831 reiste er nach England, Italien und in verschiedene Gegenden Deutschlands und wurde dann Frankreich-Korrespondent für die Augsburger Allgemeine Zeitung in Paris.

1841 heiratete Heine seine Geliebte Mathilde, ein französisches Ladenmädchen. Sein wohl berühmtestes Werk, Deutschland. Ein Wintermärchen erschien 1844.

Die meisten seiner Werke waren lange Zeit in Deutschland verboten oder zensiert.

Er verstarb 1856 wahrscheinlich an einer Infektion und wurde auf dem Pariser Montmartre-Friedhof begraben.

 

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Shakespeares Mädchen und Frauen, 1838

gebunden im Schuber, 239 Seiten

Hoffmann und Campe, 16. April 2014

Nachwort: Jan-Christoph Hauschild

mit 45 Stahlstichen

ISBN-10: 3455404790

ISBN-13: 978-3455404791

Erhältlich bei: Amazon

 

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Rezensionen im FantasyGuide:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 13.07.2016, zuletzt aktualisiert: 15.03.2020 11:53