Zurück zur Startseite


  Platzhalter

I care for you

Rezension von Christel Scheja

 

Welches Mädchen wünscht sich in einem bestimmten Alter nicht einen Jungen an ihrer Seite, der sie bei jeder Gelegenheit stark und mutig vor den bösen Burschen beschützt und auf der anderen immer feinfühlig und sanft zu ihr ist, so sehr er auch den Macho nach außen kehrt.

Um diesen Typ von Freund dreht sich auch „I care for you“.

 

Kotome hat ziemliches Pech gehabt. Weil sie am Tag der Aufnahmeprüfungen schweres Fieber gehabt hat, kann sie nun nicht mehr auf die renommierte Oberschule gehen sondern muss mit einer staatlichen vorlieb nehmen. Leider treibt sich dort der Bodensatz der Gesellschaft herum, faule und vorlaute Schüler, vor allem Typen, die bereits mehrere Male sitzen geblieben sind und keine Scheu davor haben gegenüber Mädchen handgreiflich zu werden.

Sie versucht das Beste aus der Sache zu machen, was aber nicht gerade einfach ist. Doch dann naht Rettung, denn als sie von zwei Burschen bedrängt wird, greift ein gutaussehender junger Mann ein und rettet sie. Er ist freundlich und nett, sanft und höflich – Kotome kann sich gar nicht vorstellen, dass er der schlimmste Schläger der Schule ist.

Dann ist da Kaori, die sich als Assistentin beim Schülerrat bewirbt, weil sie dem Jungen ihres Herzens nahe kommen will. Doch bei ihrem Versuch unterzukommen fällt sie ausgerechnet dem ruppigen Schulsprecher ins Auge, der kein Blatt vor den Mund nimmt und ebenso wenig verbirgt, welchen Stellenwert Mädchen für ihn haben.

 

Das sind nur zwei der insgesamt drei in sich geschlossenen Geschichten um hübsche Mädchen, die alle ihren Traumprinzen suchen und am Ende genau in dem Typen finden, der ihnen am Anfang überhaupt nicht zusagte.

Die Künstlerin setzt diesen Jungmädchentraum verspielt und romantisch um, vermeidet es aber auch all zu albern und hektisch zu werden. Die Geschichte bleibt relativ nahe an der Realität und fängt vor allem die Gefühle des jungen Mädchens gekonnt ein, während die jungen Männer eher auf wenige Eigenschaften reduziert bleiben.

Die einzige Überraschung, die sie bieten ist die Tatsache, dass sie mehr oder weniger unter der rauen Schale alle einen sehr weichen Kern haben, den sie aber natürlich nur ihrer Auserwählten zeigen.

Die feinen und zarten Zeichnungen passen zu der Geschichte und vertiefen ihre romantische Atmosphäre.

 

Alles in allem wendet sich „I care for you“ an Teenager, die noch Träume von mutigen, selbstbewussten und dazu auch gutaussehenden jungen Männern haben, die sie wie ein echter Prinz zu beschützen wissen aber trotzdem eine sanfte und liebevolle Seite haben.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

I care for you

Autorin & Künstlerin: Ayano Saijo

Aus dem Japanischen von Christine Steinle

mamotte agemasu, Japan 2007

Manga-Taschenbuch, 192 Seiten

Egmont Manga & Anime, 02/2011

ISBN-10: 3770473388

ISBN-13: 978-3770473380

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.04.2011, zuletzt aktualisiert: 15.09.2018 12:40