Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Im Reich des Glasvolks von Nina Blazon

Reihe: Woran-Saga Bd.3

Rezension von Carsten Kuhr

 

Im dritten, abschliessenden Teil der Woran-Trilogie stehen zwei Schwestern im Zentrum unserer Aufmerksamkeit.

Nive, die jüngere Schwester ist eine wahre Künstlerin der Glasgestaltung. Um ihre Fertigkeiten zu vervollkommnen hat sie sich nach Ganarr, der Glasmacherstadt in der Wüste aufgemacht. Doch seit einigen Tagen weckt Prinzessin Jonvinn, Nives Schwester ein ständig wiederkehrender Alptraum. Sie ahnt, dass Nive Unheil droht, und macht sich, begleitet nur von einem in Nive verliebten Stallburschen auf, ihre Schwester zu suchen. Unterwegs befreien die Beiden einen in einem Zirkus gefangen gehaltenen und betäubten Sternenmann. Mit dessen Hilfe finden sie heraus, dass Nive plant das vor Jahrhunderten von einem Woran im Glas gefangen gesetzte Volk zu befreien - doch dazu muss sie sich ihrer Woran Kräfte öffnen, und den Fluch der unbändigen Magie auf sich nehmen. Nur Jonnvinn könnte sie stoppen, doch zunächst gilt es, Wüstengeister, Wassersucher und Dämonen zu überstehen - von dem allgegenwärtigen Durst mal gar nicht zu reden.

 

Nina Blazon eroberte die Fantasy- Szene mit ihrem Wolfgang Hohlbein-Preisgekrönten IM BANN DES FLUCHTRÄGERS.

Anders als viele vergleichbare Autoren aber bemühte sie sich in der Folgezeit, ihren Lesern Romane zu offerieren, die nicht dieselbe Handlung noch einmal erzählten, sondern wirklich eigenständige Plots enthalten. Obwohl ihre Woran Trilogie durch eine gemeinsame Welt miteinander verbunden sind, und Personen, zeitlich versetzt in den Folgebänden am Rande vorkommen, schafft sie jedes Mal eine frische, eine andere Handlung mit neuen Figuren und faszinierenden magischen Wesen.

So auch diesmal. Ihr Augenmerk legt sie dabei, wie gewohnt, auf die vielschichtige Darstellung der Gefühlswelt ihrer Protagonisten. Man kann mit diesen wirklich Mitleid haben. Nie erwartet sie ein einfaches Schicksal, nie greift der Zufall auf ihrer Seite ein. Immer müssen sie viel Herzblut investieren, ungeliebte Seiten an sich selbst akzeptieren und sich verändern, um zu überleben und ihre jeweilige Mission zu bewältigen.

Geschickt versteht Blazon es uns diesen schwierigen Selbstfindungs- und Entwicklungsprozess glaubhaft und nachvollziehbar zu machen. Eingebettet in ein in jeder Hinsicht phantastisches Setting einer zunächst karg wirkenden, dann aber doch erstaunlich vielfältigen Umwelt versteht sie es einmal mehr unvergessliche magische Wesen Gestalt annehmen zu lassen, die sich erfreulicherweise auch einmal nicht wie Menschen verhalten, sondern ganz eigene Charakteristika aufweisen. Ich kann nur hoffen, dass die Autorin sich und uns weiterhin mit entsprechenden Romanen aus der Woran Welt spannend, kurzweilig und ergreifend unterhält.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Im Reich des Glasvolks

Reihe: Woran-Saga Bd.3

Autor: Nina Blazon

Gebundene Ausgabe - 347 Seiten - Ueberreuter

Erscheinungsdatum: Januar 2006

ISBN: 3800052156

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 01.03.2006, zuletzt aktualisiert: 28.10.2019 13:53