Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Im Schatten der Hondh von Holger M. Pohl

Reihe: Die Neunte Expansion 12

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Die Herrschaft der Hondh ist nicht so absolut, wie es den Anschein hat und im Schatten regt sich Widerstand. Doch es fehlt an einer gemeinsamen Linie.

Shelwin Klime und seine Begleiter erreichen eine Welt, auf der es zu ersten Kontakten kommt – möglicherweise fruchtbare Kontakte – wenn Ängste und Misstrauen auf beiden Seiten überwunden werden können. Und sie gelangen zu Erkenntnissen, die in den richtigen Händen eine Wende im Krieg gegen die Hondh herbeizuführen vermögen.

Doch zunächst einmal müssen sie sich selbst retten, ehe sie daran gehen können, die freien Welten zu retten.

 

Rezension:

Am Ende von Fünf für die Freiheit befand sich das Infiltrationsteam unter Shelwin Klime an Bord eines Tributschiffes, das mit MELK voll geladen zu einem unbekannten Ziel unterwegs war.

Dort angekommen, versuchen sie mit einem Beiboot unbemerkt auf dem Planeten zu landen, doch der Plan misslingt. Während Delilah, Menom und Shelwin in Rettungskapseln dem Beschuss durch feindliche Jäger zu entkommen gedenken, mühen sich Ganges und Pelungart, das Feuer auf sich zu lenken und trotzdem unbeschadet zu landen. Außerdem haben sie ja noch den gefangenen Hondh-Diener an Bord und der offeriert den beiden ein erstaunliches Angebot …

 

Holger M. Pohls zweiter Beitrag zur Neunten Expansion beginnt mit dem missglückten Versuch, unbemerkt auf Hardan, einem Industrieplaneten der Hondh, zu landen. In nichtlinearer Erzählweise lässt er uns anschließend nach und nach am Schicksal der Teammitglieder teilhaben. Ein Großteil davon wird aus der Innensicht verschiedener Figuren berichtet.

Holger M. Pohl baut diverse Konflikte auf, die sich durch Gefangenschaft und Folter für die einzelnen Teammitglieder ergeben und erledigt sich ihrer auf unkonventionelle Weise.

Während wir die Zeit nach dem Absturz aus verschiedenen Blickwinkeln gleich viermal durchleben, bündeln sich die Ereignisse im Finale so sehr, dass der Platz nicht ausreicht, alle Höhepunkte auszuerzählen und vieles erfahren wir in Nebensätzen.

Dafür aber lernen wir eine neue, für die Hondh sehr wichtige Rasse kennen und erfahren mehr über Pelungart und dessen Volk. Im Fleisch der Hondhschen Expansion steckt nun ein großer Stachel und man darf gespannt sein, wie sich die Ereignisse aus »Im Schatten der Hondh« auf den weiteren Verlauf der Reihe auswirken.

 

Fazit:

Mit »Im Schatten der Hondh« wechselt Holger M. Pohl neue Spieler in die gewaltige Partie ein, die da Die Neunte Expansion heißt. Ganz so sicher ist der Sieg der Hondh wohl nicht mehr.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

D9E – Die neunte Expansion

Buch:

Im Schatten der Hondh

Reihe: Die Neunte Expansion 12

Autor: Holger M. Pohl

Taschenbuch, 257 Seiten

Wurdack Verlag, 15. September 2016

Cover: Ernst Wurdack

 

ISBN-10: 395556021X

ISBN-13: 978-3955560218

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-Asin: B01LZ51DMX

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Alternative Buchhandlungbestellung

im Otherland bestellen

Serienguide:

D9E – Die neunte Expansion

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 09.12.2016, zuletzt aktualisiert: 21.01.2017 16:09