Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Immer Ärger mit Vampiren von Lynsay Sands

Reihe: Argeneau-Saga Bd. 4

Rezension von Christel Scheja

 

Mit „Immer Ärger mit Vampiren“ kehrt Lynsay Sands nach „Eine Vampirin auf Abwegen“ zu den eigentlichen Helden ihrer Geschichte zurück – den männlichen Vampiren der Familie Argeneau, denn immerhin gibt es auch noch einen dritten Bruder, der seine Lebensgefährtin noch nicht gefunden hat, auch wenn er bereits über vierhundert Jahre zählt.

 

Im Gegensatz zu seinen Brüdern ist Bastien Argeneau ein Arbeitstier, der seine ganze Zeit damit verbringt, den Reichtum der Familie zu mehren und sich selbst kaum Freizeit zu gönnen. Deshalb ist er gar nicht davon erbaut, dass er nun auch noch Lucien und seiner Lebensgefährtin Kate Leever bei der Ausrichtung der Hochzeit zu helfen. Denn eigentlich hat er anderes zu tun, als Papierblumen zu falten. Am unangenehmsten ist aber die Tatsache, dass er Kates Cousine Terri für ein paar Tage bei sich aufnehmen soll, weil diese nicht alleine bleiben soll, da die Frischverliebten vor der Hochzeit noch einmal auf einen Kongress verreisen müssen.

Wenig begeistert von dem Arrangement stimmt Bastien schließlich zähneknirschend zu. Doch schon bei ihrem ersten Aufeinandertreffen spürt er, dass Terri etwas Besonderes ist. Im Gegensatz zu denen anderen Menschen sind ihre Gedanken für ihn verschlossen – er kann sie nicht lesen. Und so beginnt er sich zu fragen, ob nicht vielleicht die junge Frau, die gerade erst ihren Mann durch eine schwere Krankheit verloren hat, seine lange gesuchte und nicht mehr erwartete Lebensgefährtin ist. Auch Terri, die sich immer noch von dem Schlag erholt, fühlt sich von ihrem geheimnisvollen Gastgeber angezogen und erwidert schon bald seine freundlichen Zärtlichkeiten.

Bastien ist fasziniert, gerät aber auch in Bedrängnis. Denn wie soll er seiner Auserwählten beibringen, dass er kein normaler Mensch, sondern ein Vampir ist? Und was wird passieren, wenn sie selbst darauf kommt?

 

Auch im vierten Teil der Argeneau-Saga kreisen die beiden Protagonisten erst einmal eine Weile umeinander, ehe sie zueinander finden. Und damit nach der ersten Vereinigung nicht gleich Leerlauf ist, behalten sie ihre Geheimnisse erst einmal für sich und lassen den anderen im Dunklen stehen. So kommt es zu den erwarteten Missverständnissen.

Bis es aber so weit ist, gibt es einiges an frechen Wortduellen zwischen den Protagonisten und ihren Freunden, werden Peinlichkeiten humorvoll in Szene gesetzt und Alltäglichkeiten geschildert. Auch diesmal gibt es keine wirklichen Gefahren, die die Helden bedrohen, aber glücklicherweise sorgt ein Vetter für zusätzliche Verwicklungen, die sich nicht ganz so leicht aus der Welt schaffen lassen.

Auch dieser Buch plätschert eher dahin und wirkt eher wie eine ganz normale Seifenoper ohne übernatürliche Elemente als eine paranormale Romanze. Letztendlich konzentriert sich die Autorin wieder nur auf die Charaktere und führt sie ein einem angemessenen Tempo zusammen und nimmt sich die Zeit ihre erotischen Abenteuer geschmackvoll zu beschreiben. So gibt es absolut keine überraschenden Wendungen in diesem Buch man wartet quasi nur darauf, wann die beiden miteinander im Bett landen und wie Terri auf die Erkenntnis reagiert, dass ihr Lover ein Vampir ist.

 

Alles in allem bietet „Immer Ärger mit Vampiren“ flüssig geschriebene Unterhaltung ohne Längen, ist aber insgesamt eher ein ganz normaler Liebesroman, der nur an einigen Stellen in die Phantastik abgleitet. Fans der Saga werden sicherlich begeistert sein, nur der Neueinsteiger sollte nicht zu viel Spannung, Dramatik und paranormales Geschehen erwarten.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Immer Ärger mit Vampiren

Reihe: Argeneau-Saga, Bd. 4

Autor: Lynsay Sands

broschiert, 360 Seiten

LYX/Egmont Verlagsgesellschaften, Köln, erschienen Juni 2009

Übersetzung aus dem Englischen von Regina Winter

Titelbildgestaltung von Hildendesign unter Verwendung eines Motives von Michael C. Gray

ISBN-10: 3802582004

ISBN-13: 978-3802582004

Erhältlich bei: Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.08.2009, zuletzt aktualisiert: 12.07.2019 15:15